info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CANABO MEDICAL INC |

Der Executive Chairman von Canabo berichtet über die jüngsten Unternehmensentwicklungen nach den ersten sechs Monaten der Börsennotierung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der Executive Chairman von Canabo berichtet über die jüngsten Unternehmensentwicklungen nach den ersten sechs Monaten der Börsennotierung


5. Juni 2017 - Vancouver, BC - Dr. Neil Smith, der Executive Chairman von Canabo Medical Inc. (TSXV:CMM) (OTCQB:CAMDF) (Canabo oder das Unternehmen), freut sich, über die Entwicklungen im Unternehmen in den ersten sechs Monaten seit der Notierung an der TSX-V Exchange zu berichten.

Dr. Smith wies auf eine Reihe zentraler Erfolge hin, die die Geschäftsausrichtung des Unternehmens unterstützen; Ziel ist es dabei, sich zum führenden Kliniknetz, Forschungsdienstleister und Datenanalytik-Anbieter in der Cannabisbranche zu entwickeln.

- Die Canabo-Behandlungen sind nunmehr an 16 nationalen Klinikstandorten verfügbar; zum Zeitpunkt der Börsennotierung waren es noch 10 Standorte. Durch Verträge über die Eröffnung von bis zu 30 Partnerklinik-Standorten im gesamten Land erweitert Canabo auch seine Klinikpräsenz.

- Das Unternehmen verfügt über liquide Mittel von ungefähr $ 8,5 Millionen oder $ 0,22 pro Aktie.

- In den letzten sechs Monaten hat Canabo 14.000 Arzt-/Patienten-Termine abgewickelt; davon waren 5.500 Erstbesuche von Neupatienten.

- Eine Finanzierung in Höhe von $ 8,4 Millionen wurde zu einem Preis von $ 1,40 pro Aktie abgeschlossen.

-·Canabo hat einen F&E-Vertrag mit Terra Life Sciences Inc. über die Entwicklung krankheitsspezifischer Behandlungen abgeschlossen. Es wird erwartet, dass der Vertrag sowohl zu kurzfristigen Einnahmen aus Forschungsstudien wie auch letztlich zu Lizenzeinnahmen aus neu entwickelten Behandlungen führen wird.

- Canabo veröffentlichte eine bahnbrechende Studie zur Verabreichung von Benzodiazepinen, die einen prägnanten Rückgang der Einnahme bei kanadischen Patienten ergab, die mit medizinischem Marihuana behandelt wurden.

-·Es wurde eine Partnerschaft mit Rapid Interactive Disability Management (RIDM) aufgenommen; durch die Erstellung unabhängiger medizinischer Gutachten (Independent Medical Evaluations, IME), die für die Verabreichung von medizinischem Cannabis von den kanadischen Arbeitgebern und Versicherern gefordert werden, generiert diese Partnerschaft eine neue Einnahmequelle.

-·Canabo hat 65 Ärzte im Rahmen seines urheberrechtlich geschützten Schulungsprogramms für Ärzte ausgebildet; zum Zeitpunkt des Börsenlistings waren es 30 Ärzte. Darüber hinaus wurden 26 Einheiten im Bereich ärztliche Fortbildung absolviert, an denen über 700 überweisende Ärzte teilnahmen.

Klinikstandorte
Im Laufe des Monats November verzeichneten wir ungefähr 800 neue Patienten, und sechs Monate später waren es ca. 1.200 Neupatienten pro Monat. Treiber unserer Wachstumsrate sind Neueröffnungen von Kliniken sowie das Wachstum bei den Partnerkliniken, erklärte Smith. Das Partnerklinik-Modell bietet bei der Unterstützung der offensiven Expansionsstrategie von Canabo immense Vorteile, so Smith weiter. Der Kapitalaufwand ist bei jeder neuen Partnerklinik niedriger; zudem haben diese Kliniken einen bestehenden Patientenstamm, sodass wir in der Lage sind, Neupatienten, die eine Behandlung benötigen, schneller zu erreichen.

Finanzierung, Liquidität und Marktaktivitäten
Im Dezember wurde von Aphria Inc. eine Finanzierung in Höhe von $ 8,4 Millionen zu einem Preis von $ 1,40 pro Aktie abgeschlossen. Somit ist Canabo solide finanziert und auf gutem Kurs, um beim Cashflow bis zum Jahresende eine positive Run-Rate zu erzielen, erklärte Smith. Gegenwärtig verfügt das Unternehmen über liquide Mittel von $ 8,5 Millionen oder ungefähr $ 0,22 Cent pro Aktie. In absehbarer Zukunft benötigt Canabo keine weitere Eigenkapitalfinanzierung.

Die Investition in Höhe von $ 8,4 Millionen war lediglich eine Eigenkapitalausstattung; sie führte weder zu einer beherrschenden Stellung noch war sie mit einer Garantie der Canabo-Patienten gegenüber Aphria verbunden.

Als Antwort auf die zahlreichen Anfragen in Bezug auf den Rückgang des Aktienkurses von Canabo in den letzten Wochen bestätigt das Management, dass der Grund für diesen Rückgang nicht in den Fundamentaldaten zu suchen ist. Die Geschäftstätigkeit von Canabo ist stark und verzeichnet derzeit Zuwächse mit Volumen in Rekordhöhe.

Neue Einnahmenquelle - IME
Durch unsere Partnerschaft mit RIDM verzeichnen wir ermutigendes Wachstum bei unserer Einnahmenquelle unabhängige medizinische Gutachten (IME), merkte Smith an. Angesichts unserer Reputation für höchste Qualität in der medizinischen Praxis und unseres konservativen, behutsamen Ansatzes bei der Verschreibung von medizinischem Marihuana ist Canabo bei der Erstellung von IME als bevorzugter Partner der Versicherungsbranche positioniert. Canabo bietet eine Servicegebühr für die Gutachten. Dieses Serviceangebot soll den Prognosen zufolge in der unmittelbaren Zukunft Monat für Monat weiter wachsen, zumal wir momentan Gespräche mit mehreren Kunden führen, um zu deren bevorzugtem Anbieter von IME für medizinisches Marihuana zu avancieren.

Neue Umsatzmöglichkeiten - Forschung
Bei Canabo sind wir davon überzeugt, dass unser zentraler Vorteil in der Forschung und in Erträgen durch Big Data liegt, betonte Smith. Wie am 7. April 2017 berichtet, wurde unsere Benzodiazepin-Studie gut aufgenommen; sie zeigte auf, dass unser Arzt- und Kliniknetz sehr gut für die Durchführung bedeutender medizinischer Forschung zu Cannabinoid-Behandlungen geeignet ist. Terra Life Sciences hat diesen Vorteil erkannt, sodass wir nun mit diesem Partner daran arbeiten, neue Cannabinoid-Therapien zu entwickeln, die in der medizinischen Fachwelt eines Tages zu einer breiteren Akzeptanz von Behandlungen mit medizinischem Marihuana führen könnten. Canabo macht derzeit bedeutende Fortschritte, einerseits durch überzeugende Forschungsarbeit, andererseits durch den Abschluss von Verträgen mit seinen Partnern; dies wird zukünftige Lizenzeinnahmen für von uns mitentwickelte Produkte generieren und signifikante Blue-Sky-Möglichkeiten eröffnen, sagte Smith.

Wir gehen davon aus, dass Analytik und Auftragsforschung in absehbarer Zeit eine bedeutende Einnahmenquelle darstellen werden. Unsere derzeitige Datenbank hat über zwei Millionen Datenpunkte und wächst jeden Monat weiter. Nach unserem Wissen verfügt Canabo über die größte bestehende medizinische Datenbank zu Marihuana. Canabo ist der Partner der Wahl für Marktteilnehmer, die neue Produkte für Behandlungen suchen, Human-Resources-Richtlinien festlegen, Unterstützung bei neuen Regulierungsvorschriften oder Behandlungskosten vergleichen. Außerdem sind Ärzte und Gutachter in Verbindung mit Behandlungen mit medizinischem Marihuana häufig auf der Suche nach Daten zu Patienten-Feedback oder Patientenreaktionen im Rahmen verschiedener Behandlungsprotokolle.

Kurzfristige Möglichkeiten
Die Branche für medizinisches Marihuana entwickelt sich weiter, und zwar schnell, und dabei sehen wir uns an vorderster Front, fügte Smith hinzu. Unsere Position als Marktführer bei medizinischem Marihuana ist gut gefestigt. Im Laufe der nächsten sechs bis zwölf Monate dürften wir in der Lage sein, neue Forschungsprojekte anzukündigen, und wir erwarten anhaltende Zuwächse bei unseren Patienten und unserer Datenbank. Unsere Reputation als bester Marktteilnehmer in Kanada wird zunehmend auch außerhalb des Landes bekannt. Canabo führt derzeit Gespräche mit Betreibern von medizinischen Einrichtungen oder Aufsichtsbehörden in anderen Ländern. Unsere Schulungen, Protokolle und forschungsbezogenen Erhebungsmethoden können Gruppen, die Behandlungen mit medizinischem Marihuana in anderen Ländern einführen, als wertvolle Starthilfe dienen.

Über Canabo
Canabo ist Inhaber und Betreiber von medizinischen Versorgungseinrichtungen auf Cannabinoidbasis (den sogenannten CMClinics), die zu den größten von Ärzten geführten Versorgungseinrichtungen für die überweisungspflichtige Behandlung mit medizinischem Cannabis in Kanada zählen. Das 2014 gegründete Unternehmen Canabo verfügt heute über 16 Kliniken in ganz Kanada; die Eröffnung mehrerer weiterer Standorte ist für 2017 geplant. Canabo betreibt überweisungspflichtige medizinische Versorgungseinrichtungen, in denen die Eignung von Patienten für eine verschreibungspflichtige Behandlung bewertet und die Cannabinoidtherapie von Patienten, die unter chronischen Schmerzen und stark beeinträchtigenden Erkrankungen leiden, überwacht wird. In den Versorgungseinrichtungen von Canabo sind Ärzte und qualifizierte Fachkräfte des Gesundheitswesens tätig, die speziell ausgebildet sind, um die Eignung von Patienten für eine Cannabinoidtherapie zu bewerten, Behandlungsschemata zu empfehlen und den Therapieerfolg zu überwachen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Abgesehen von historischen Informationen enthält diese Pressemitteilung auch zukunftsgerichtete Aussagen, welche die aktuellen Erwartungen von Canabo Medical Inc. hinsichtlich zukünftiger Ereignisse widerspiegeln. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse von Canabo erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen prognostiziert wurden. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten zählen unter anderem auch, dass das Unternehmen das erforderliche Kapital aufbringen kann, die erfolgreiche und termingerechte Eröffnung von Kliniken, regulatorische Änderungen, Wettbewerb, Genehmigungen sowie andere geschäfts- und branchenspezifische Risiken.

Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemeldung basieren außerdem auf einer Reihe von Annahmen, die sich als unrichtig erweisen könnten. Die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung spiegeln lediglich die Auffassungen zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemitteilung wider und werden angeführt, um potenziellen Anlegern bessere Einblicke in die Geschäftstätigkeit von Canabo zu vermitteln; für andere Zwecke sind sie aber möglicherweise ungeeignet. Canabo ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen, die vom Unternehmen oder in dessen Namen von Zeit zu Zeit in schriftlicher oder mündlicher Form geäußert werden, zu aktualisieren - es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Anleger werden davor gewarnt, sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, und sollten sich von einem professionellen Investmentberater beraten lassen.

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die oben angeführten Faktoren keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Die Leser werden außerdem davor gewarnt, sich vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da nicht gewährleistet werden kann, dass die Pläne, Absichten und Erwartungen, die diesen zugrunde liegen, auch realisiert werden können. Obwohl diese Informationen zum Zeitpunkt der Erstellung von der Geschäftsleitung als zutreffend erachtet wurden, können sie sich als unrichtig erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den erwarteten Ergebnissen abweichen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diesen vorsorglichen Hinweis eingeschränkt.

Für weitere Informationen:
Ms. Bianca Müller
Telefon: +1-902-334-1700
Email: media@cmclinic.ca
www.canabocorp.com

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, CANABO MEDICAL INC, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1495 Wörter, 12049 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CANABO MEDICAL INC lesen:

CANABO MEDICAL INC | 04.10.2017

Canabo Medical erzielt positiven Cashflow und verzeichnet Rekordwachstum

Canabo Medical erzielt positiven Cashflow und verzeichnet Rekordwachstum 3. Oktober 3, 2017 - Vancouver, BC - Canabo Medical Inc. (TSXV: CMM) (OTCQB: CAMDF) (Canabo oder das Unternehmen) freut sich, zu berichten, dass das Unternehmen nach Angaben de...
CANABO MEDICAL INC | 22.06.2017

Canabo eröffnet zweiten Klinikstandort in Nova Scotia und gibt Ernennung von Garry Stewart zum Chief Financial Officer bekannt

Canabo eröffnet zweiten Klinikstandort in Nova Scotia und gibt Ernennung von Garry Stewart zum Chief Financial Officer bekannt 22. Juni 2017 - Vancouver, BC - Canabo Medical Inc. (TSXV:CMM) (OTCQB: CAMDF) (Canabo oder das Unternehmen) freut sich, d...
CANABO MEDICAL INC | 15.05.2017

Canabo unterzeichnet mit Terra Life Sciences Inc. eine Kooperationsvereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung gezielter Cannabinoidbehandlungen

Canabo unterzeichnet mit Terra Life Sciences Inc. eine Kooperationsvereinbarung zur gemeinsamen Entwicklung gezielter Cannabinoidbehandlungen 15. Mai 2017 - Vancouver, British Columbia - Canabo Medical Inc. (TSX-V: CMM) (OTCQB: CAMDF) (Canabo oder...