Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ulrike Jung Konzepte zur Gesundheitsförderung |

Marketing-Kooperationen mit eingebautem Win-Win-Ergebnis für Gesundheitsdienstleister

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Gute Marketing-Kooperationen sind eine der wirkungsvollsten und kostengünstigsten Marketing-Strategien. Besonders für Solo-Unternehmer sind sie unverzichtbar für Wachstum und Weiterentwicklung.

Was ist eine Marketing-Kooperation?

Dieser Begriff erfasst alle Formen der Zusammenarbeit von zwei oder mehreren Geschäftspartnern mit dem Ziel, gemeinschaftlich neue Kunden zu finden, neue Zielgruppen zu gewinnen oder vorhandene Kunden durch höheren Nutzen zu binden. Die Grundlage für jede Kooperation ist gegenseitige Attraktivität, wobei Attraktivität nichts mit Größe zu tun hat. Auch Gesundheitsdienstleister als Einzelunternehmer können ein attraktiver Kooperationspartner sein.



Voraussetzungen für den Erfolg einer Kooperation mit Win-Win-Ergebnis sind, dass die Partner eine klare Positionierung haben, die Zielkunden bekannt sind und die Ziele der Kooperation für alle Beteiligten klar herausgearbeitet werden.

Ernährungsberaterinnen, Therapeuten, Gesundheits-Coaches oder Personal Trainer denken häufig, dass durch das Auslegen von Flyern oder eine Verlinkung im Internet ihre Kooperationsmöglichkeiten bereits ausgeschöpft sind und wundern sich dann, wenn die Zahl der durch diese Maßnahmen gewonnenen Neukunden überschaubar bleibt.

Gesundheit, Vitalität, Gewichtsmanagement und Stressreduzierung sind Themen mit hoher Relevanz und positiver Ausstrahlung, von der auch potenzielle Kooperationspartner profitieren können, die andere Produkte oder Dienstleistungen für dieselbe Zielgruppe anbieten. Die Voraussetzungen für intensivere Kooperationen sind deshalb für Gesundheitsdienstleister besonders günstig.



Das Thema "Marketing-Kooperationen mit eingebautem Win-Win-Ergebnis" behandelt Ulrike Jung in ihrem kostenlosen E-Book umfassend und praxisnah. Die Leser erfahren zum Beispiel, welche Marketing-Kooperationen im Gesundheitsmarkt möglich und sinnvoll sind und wie sie ihre idealen Power-Partner finden. Das E-Book ist ein Muss für alle Gesundheits-Coaches, Berater, Personal Trainer und andere Gesundheitsdienstleister, die als Unternehmer wachsen wollen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Ulrike Jung (Tel.: 089-89305210), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 246 Wörter, 2362 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Ulrike Jung Konzepte zur Gesundheitsförderung


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ulrike Jung Konzepte zur Gesundheitsförderung lesen:

Ulrike Jung Konzepte zur Gesundheitsförderung | 28.09.2018

Viel Schlaf - Nur für Weicheier? Nein, denn wer gesund und leistungsfähig bleiben will, muss gut schlafen

Die meisten Menschen, nicht nur Manager, sind Tag für Tag vielfältigen Stressoren ausgesetzt, die die körperlich-seelische Balance ins Wanken bringen können. Nur selten wird der Zusammenhang zwischen Belastbarkeit, gutem Stressmanagement, Entspan...
Ulrike Jung Konzepte zur Gesundheitsförderung | 27.09.2018

Besser schlafen - besser leben Natürliche Regeneration für Körper und Geist durch gesunden Schlaf

Die Weltgesundheitsorganisation hat im Schlafmangel bereits eine der großen Gesundheitsgefahren des 21. Jahrhunderts ausgemacht. Bei ungefähr 20% der schweren Verkehrsunfälle spielt die Übermüdung des Fahrers eine entscheidende Rolle. Untersuchu...
Ulrike Jung Konzepte zur Gesundheitsförderung | 19.06.2018

Gewichtsregulation im biologischen Rhythmus - welche Rolle spielt der Zeitpunkt der Nahrungsaufnahme?

Die Wissenschaft der Chronobiologie erforscht die zeitliche Organisation in Physiologie und Verhalten von Organismen. Auch der Mensch lebt nach chronobiologischen Rhythmen, die den Schlaf-/Wachzyklus, die Atmung, die Körpertemperatur, den Stoffwechs...