info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GUDE Analog- und Digitalsysteme GmbH |

Inline Meter erhöht Sicherheit im 19-Zoll-Schrank

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


GUDE präsentiert messende PDU mit Hotswap-Einschub und Differenzstromüberwachung


 

Bei dem Expert PDU Energy 8340 / 8341 handelt es sich um einen Inline Meter, der vor die eigentliche Stromverteilung gesetzt wird, um die nachgelagerten Geräte mit einer entsprechenden Messfunktion auszustatten. Er ermöglicht die Stomverteilung sowie Messung von Energie, Strom und Spannung von zwei bzw. vier seperaten Phasen (8340 bzw. 8341).

 



Metered PDU für erhöhte Ausfallsicherheit

Mit dem Expert PDU Energy 8340 / 8341 stellt GUDE eine neue Serie von Stromverteilersystemen für professionell betriebene 19-Zoll-Installationen vor. Die Kölner Firma hat hierbei besonders Wert darauf gelegt, dass die Gerätefunktionalität den Ansprüchen der Anwender hinsichtlich Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit der Verbraucher gerecht wird. Hierzu sind folgende Merkmale implementiert worden:

  • Präzise Messelektronik erlaubt eine zuverlässige Verbrauchsmessung typischer Kenngrößen wie Energie, Strom und Spannung für bis zu vier angeschlossene Verbraucher
  • Die Geräte verfügen über einen einfach herausziehbaren Hotswap-Einschub. Hiermit wird die reibungslose Wartung des Elektronikmoduls gewährleistet, ohne dass die Verbraucher vom Netz genommen werden müssen.
  • Dank Differenzstrommessung wird die Installation einer dauerhaften Überwachung ausgesetzt, die kritische Fehleströme erkennt und damit ein frühzeitiges Eingreifen ermöglicht.
  • Zwei Sensoranschlüsse ermöglichen eine einfach zu realisierende Umgebungsüberwachung hinsichtlich Temperatur und Luftfeuchte

Beschreibung

Bei dem Expert PDU Energy 8340 / 8341 handelt es sich um einen Inline Meter, der vor die eigentliche Stromverteilung gesetzt wird, um die nachgelagerten Geräte mit einer entsprechenden Messfunktion auszustatten. Er ermöglicht die Stomverteilung sowie Messung von Energie, Strom und Spannung von zwei bzw. vier seperaten Phasen (8340 bzw. 8341). Es sind zwei Energiezähler pro Phase integriert. Auf der Gerätevorderseite befinden sich zwei bzw. vier Lastausgänge mit IEC C19-Anschluss (16 A). Der Hotswap-Einschub ermöglicht einen reibungslosen Austausch des Prozessor-/Netzteil-Moduls. Dabei wird eine unterbrechungsfreie Stromversorgung der angeschlossenen Verbraucher gewährleistet. Die Expert PDU Energy 8340 / 8341-Serie verfügt über SNMPv3, SSL und IPv6-Fähigkeit und unterstützt Telnet, Radius und Modbus TCP. Die beiden integrierten Sensoranschlüsse ermöglichen eine Echtzeit-Überwachung von Temperatur und Luftfeuchte in der IT-Installation. Dank Webinterface und kompatibler Netzwerk-Monitoring-Software (z.B. PRTG, Nagios oder PowerIQ) ist ein lokaler und entfernter Zugriff einfach realisierbar. Die Geräte besitzen ein stabiles Stahlblechgehäuse und sind in vier Varianten verfügbar.

Auf einen Blick

  • Hotswap-Einschub ermöglicht den Austausch von Prozessor-/Netzteil-Modul bei unterbrechungsfreier Stromversorgung der angeschlossenen Verbraucher
  • Messung von bis zu 4 seperaten Phasen
  • Jeweils Messung von Strom, Spannung, Phasenwinkel, Leistungsfaktor, Frequenz, Wirk-, Schein- und Blindleistung
  • Messung von Differenzstrom Typ A pro Phase (8340-2 / 8341-2)
  • Gut ablesbares LED-Display zur Anzeige von Gesamtstrom pro Phase sowie zur Anzeige vom Phasenzustand
  • Unterstützung von IPv6, SNMPv3, SSL,Telnet, Radius und Modbus TCP
  • E-Mail-Funktionalität integriert
  • - Umgebungsüberwachung dank zweier Sensoranschlüsse möglich (Temperatur und Luftfeuchte)
  • Ortsunabhängiger Fernzugriff über Webinterface
  • Kompatibel zu gängigen Monitoring Software-Lösungen wie z.B. PRTG, Nagios, OpManager, Power IQ, PRTG, Tivoli oder WhatsUpGold
  • Stabiles Stahlblechgehäuse
  • Netzanschlüsse:
    2 x IEC C20, max. 16 A (8340)
    4 x IEC C20, max. 16 A (8341)
  •  Lastausgänge:
    2 x IEC C19, max. 16 A (8340)
    4 x IEC C19, max. 16 A (8341)
  • 1 Netzwerkanschluss RJ45 (10/100 Mbit/s)
  • 1 Netzanschluss IEC C14 zur separaten Versorgung der Elektronik
  • 2 Sensoranschlüsse (RJ45) für optionale Sensoren
  • Geringer Eigenverbrauch
  • Entwickelt und produziert in Deutschland


Einsatzgebiete: Rechenzentren, Unternehmensnetzwerke, sonstige IT-Infrastruktur

Montage: Server-/Schaltschrank (19-Zoll-Rack, 1 HE)

Abmessungen: LxHxT: 43,4 x 4,4 x 21,4 cm (ohne Befestigungswinkel)

Verfügbarkeit: Ab sofort über den Hersteller und einschlägige Distributoren

Zubehör: Temperatursensor, Hybridsensor (Temperatur/Luftfeuchte), IEC-Verlängerungskabel

 



Web: http://www.gude.info


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Manuel Altheim (Tel.: 02219129097), verantwortlich.


Keywords: Netzwerke, ITK-Technik, IT-Sicherheit, Rechenzentren, Data Center, PDU, Stromverteilung, Inline Meter, hotswap, Gude

Pressemitteilungstext: 493 Wörter, 4756 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema