info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MAKRO IDENT e.K. - Brady-Distributor Europa |

Sicherheitsrisiken bei Wartungs- und Reparaturarbeiten vermindern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit Lockout-Tagout werden Sicherheitsrisiken bei Wartungs- und Reparaturabeiten wesentlich verringert. Genaue Schritt-für-Schritt Anweisungen benötigt man, um Arbeitsunfälle weitgehend zu vermeiden.

Noch immer treten bei Wartungsarbeiten zahlreiche Arbeitsunfälle auf. Diese Unfälle verursachen viel Leid für die Betroffenen sowie hohe Versicherungskosten und Produktionseinbußen für das Unternehmen. Mithilfe von Lockout/Tagout lassen sich die Sicherheitsrisiken bei Wartungsarbeiten auf praktische Weise kontrollieren.



Anforderungen zur Kontrolle von Wartungsrisiken

Lockout/Tagout Verriegelungen und Blockiersysteme unterbrechen vorübergehend die Energiezufuhr von Maschinen, sodass diese bei Wartungsarbeiten nicht betriebsbereit sind. Zum vollständigen Absperren einer Maschine müssen sämtliche Energiekontrollpunkte, wie Griffe, Hebel, Ventile und Schaltknöpfe, in der Aus-Position blockiert werden, damit kein Mitarbeiter versehentlich wieder anstellt.



MAKRO IDENT kann bei einer Begehung für Lockout/Tagout vor Ort alle relevanten Energiekontrollpunkte für jede Maschine bestimmen, um so den ersten Schritt auf dem Weg zu mehr Wartungssicherheit zu unternehmen.



Auswahl der geeigneten Schlösser und Vorrichtungen

Nachdem die Energiekontrollpunkte bestimmt wurden, ist es sehr einfach, die passenden Lockout-Verriegelungen und Blockiersyteme sowie Sicherheitsschlösser auszuwählen. Typ und Anzahl der erforderlichen Lockout-Verriegelungen und Sicherheitsschlösser richten sich nach den vorhandenen Energiekontrollpunkten, den Wartungsrichtlinien und den örtlichen Umgebungsbedingungen.



MAKRO IDENT bietet als bekannter Brady-Distributor das Komplettsortiment an Brady Lockout-Verriegelungen, Blockiersystemen mit Warn- und Sicherheitsanhängern an, mit denen jede Maschine sicher gesperrt und gekennzeichnet werden kann. Die Sicherheitsschlösser sind in verschiedenen Ausführungen, Farben, Materialien und Schließsystemen für unterschiedliche Branchen und Anwendungsbereiche erhältlich, beispielsweise nicht leitend, abriebfest und beständig gegen Chemikalien.



Best-Practice-Lockout-Prozeduren

Nachdem alle Energiekontrollpunkte bestimmt und die geeigneten Sicherheitsschlösser und Lockout-Verriegelungen oder Blockiersysteme ausgewählt wurden, müssen übersichtliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen erstellt werden, damit die zuständigen Wartungstechniker Maschinen vor der Wartung sicher und professionell absperren können.



Lockout-Prozeduren, auch Lockout-Verfahrensanweisungen genannt, haben den Zweck, Mitarbeitern pro Maschine und Anlage mitzuteilen, wie diese vollständig abzuschalten und ihr Betrieb zu verhindern ist. Sie sollten eine Testphase beinhalten, um den Verbleib von Energie in den Maschinen sicher auszuschließen.



Zum Erstellen von sicheren Lockout-Anleitungen arbeitet MAKRO IDENT mit Brady eng zusammen. Es werden daher ausschließlich erfahrene Ingenieure von Brady eingesetzt, die für das Schreiben von Best-Practice-Lockout-Prozeduren zuständig sind. Diese Ingenieure schulen auch gezielt Personen, die zukünftig selber Lockout-Verfahrensanweisungen für das Unternehmen erstellen sollen.



Mithilfe der LINK360 Sicherheits-Software können diese Lockout-Verfahrensanweisungen von den zuständigen Mitarbeitern an mehreren Standorten ganz einfach genehmigt, skaliert, visualisiert und gedruckt werden. Nachdem die Prozeduren genehmigt wurden, können sie mit der LINK360 Software visualisiert, gedruckt und dann an den entsprechenden Maschinen angebracht werden.



Weitere Informationen unter www.makroident.de/lockout-tagout/link360.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Angelika Wilke (Tel.: 089-615658-28), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 400 Wörter, 3958 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MAKRO IDENT e.K. - Brady-Distributor Europa


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MAKRO IDENT e.K. - Brady-Distributor Europa lesen:

MAKRO IDENT e.K. - Brady-Distributor Europa | 07.08.2017

Hochwertige Kabel- und Leitungskennzeichnungen

Bei dem bekannten Brady-Distributor MAKRO IDENT findet man eine Vielzahl verschiedener Kabeletiketten für die dauerhafte und vorübergehende Kennzeichnung von Kabeln und Leitungen. Die Etiketten zeichnen sich durch hervorragende Materialqualität un...
MAKRO IDENT e.K. - Brady-Distributor Europa | 04.08.2017

Trägersystem für Sicherheitsschlösser, Blockierbügel und Anhänger

Lockout-Tagout Verriegelungs- und Blockiersysteme mit Warnanhängern sorgen bei Eingriffen in Maschinen während Wartungs- und Reparaturarbeiten für mehr Sicherheit. Mit Lockout-Verriegelungssystemen werden Anlagen und Maschinen von der Energiezufuh...
MAKRO IDENT e.K. - Brady-Distributor Europa | 24.07.2017

Reinigungsbeständiges Traceability-Etikett für Leiterplatten

Heutzutage werden bei der Leiterplattenfertigung wesentlich aggressivere Reinigungsverfahren verwendet, um komplexere und enger bestückte Leiterplatten von Verunreinigungen zu befreien. Im Vergleich zu herkömmlichen Reinigungsprozessen, werden bei ...