info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems |

Sport unter „Leuchtender Laterne“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Dreifeldsporthalle mit TWD im Profilglas



Die von Tchoban Voss Architekten GmbH geplante Dreifeldsporthalle mit Zuschauerbühne bildet den städtebaulichen und funktionalen Abschluss einer Schulanlage. Im Berufskolleg des Kreises Kleve in Geldern, in dem rund 2.400 Schüler unterrichtet werden, ist die Sporthalle zwischen dem ebenfalls von Tchoban Voss Architekten geplanten Berufskolleg und Kreisarchiv positioniert.



Die von Tchoban Voss Architekten GmbH geplante Dreifeldsporthalle mit Zuschauerbühne bildet den städtebaulichen und funktionalen Abschluss einer Schulanlage. Im Berufskolleg des Kreises Kleve in Geldern, in dem rund 2.400 Schüler unterrichtet werden, ist die Sporthalle zwischen dem ebenfalls von Tchoban Voss Architekten geplanten Berufskolleg und Kreisarchiv positioniert. Das Erscheinungsbild des Gebäudes ist von einem steinernen Sockel und einem darauf liegendem transluzenten Kubus aus Profilglas, Laterne genannt, geprägt. Leuchtet diese in der Dunkelheit dient sie durch ihre Fernwirkung der Orientierung. In der doppelschaligen Profilglasfassade des Kubus, die einen Bezug vom Innenraum nach außen schafft, kommen 746 Quadratmeter TIMax GL-PlusF der transluzenten Wärmedämmung (TWD) der Herforder Wacotech GmbH & Co.KG zum Einsatz. In den bestehenden Gebäuden des Berufskollegs und Kreisarchivs wurden zusätzlich 584 Quadratmeter TIMax GL-PlusF eingebaut.

Das lichtstreuende und lichtdurchlässige Produkt ermöglicht eine blendfreie Hallenbelichtung. Gleichzeitig bietet es ein angenehmes Raumklima durch eine schlagschattenfreie Verteilung des einfallenden Lichtes sowie Sonnen- und Blendschutz und damit einhergehend Schutz vor sommerlicher Überhitzung. Das transluzente Glasgespinst TIMax GL-PlusF im doppelschaligen Profilglas erzielt einen Wärmedurchgangskoeffizient von Ug = 1,2 W/(m2K) und einen Sonnenschutz mit g = 0,26. Wärmedurchgangskoeffizient und Sonnenschutz wurden vom IFT Rosenheim gemessen.

Mit speziellen Fassadenaufbauten wie dem System 0,8 in zwei- oder dreischaliger Ausführung können Ug-Werte bis 0,79 W/(m²K) realisiert werden. Dazu werden zwei Lagen der transluzenten Wärmedämmung TIMax GL in einen vergrößerten Scheibenzwischenraum eingebaut. TIMax GL und TIMax GL-PlusF sind UV-stabil, temperaturstabil und unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Der Einbau ins Profilglas ist einfach, da das Glasgespinst komprimierbar ist und durch seine Rückstelleigenschaft den Scheibenzwischenraum komplett ausfüllt.

Weitere Informationen www.wacotech.de und www.tchobanvoss.com.

Projektbeteiligte:
Bauherr:
Berufskolleg Geldern des Kreises Kleve, Geldern, (www.berufskolleg-geldern.de)
Architekt:
TCHOBAN VOSS Architekten GmbH, Hamburg (www.tchobanvoss.de)
Glasbauer:
Metz GmbH Glas- und Metallbau, Siegen, (www.metz-gmbh.net)
Profilglas:
Lamberts Linit P23/60/7 (Sporthalle), (www.lamberts.info)
Lamberts Linit P26/60/7 und P33/60/7 (Berufskolleg und Kreisarchiv)

Transluzente Wärmedämmung:
WACOTECH GmbH & Co. KG, Herford (www.wacotech.de)


Über die Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Die Wacotech GmbH & Co. KG und die Wacosystems GmbH & Co. KG sind Schwesterfirmen mit gleichen Gesellschaftern.
Die Unternehmensgruppe entwickelt und produziert transluzente, lichtdurchlässige Wabenkern- und Wärmedämmmaterialien. Ansässig im Norden von Bielefeld bedient die Gruppe sowohl lokale Märkte als auch zahlreiche internationale Kunden.

Über Wacotech
Ein Schwerpunkt der Produktpalette liegt auf der Transparenten Wärmedämmung (TWD). Diese vertreibt und produziert die Wacotech GmbH & Co. KG unter dem Markennahmen TIMax®.

Über Wacosystems
Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Wabentechnik. Die Wacosystems GmbH & Co. KG produziert und vertreibt Wabenkernmaterialien unter dem Markennamen WaveCore® und daraus weiterentwickelte Produkte wie transluzente Designpaneele Typ ViewPan®.

Weitere Informationen:
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Oliver Kehl
Nobelstraße 4
32051 Herford
Fon 05221 / 76313-0
E-Mail: okehl@wacosystems.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heike Blödorn (Tel.: +49/ 721/ 920 46 n40), verantwortlich.


Keywords: Glastür, Designtür, Türblatt, Tür, stumpf einschlagende Tür, Wabenkernmaterialien, transluzente Designpaneele, lichtdurchlässige rahmenlose Stellwände, Lichtdurchlässige Wärmedämmung, transluzente Wabenpaneele

Pressemitteilungstext: 444 Wörter, 3906 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems lesen:

Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems | 06.11.2017

Leicht zu bewegen

Ab sofort bietet Wacosystems GmbH & Co. KG eine lichtdurchlässige, zargenlose Schiebetürlösung. Die in der eigenen Betriebsstätte hergestellten Elemente bestehen aus dem lichtdurchlässigen, biegesteifen Wabenpaneel ViewPan mit Oberflächen a...
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems | 19.06.2017

Abtrennen und Durchsehen

Die lichtdurchlässigen Schiebetüren der Wacosystems Gmbh & Co. KG trennen Räumlichkeiten ab und bieten dennoch aufgrund ihrer Tranzluzenz Durchsicht. Sie sind im Vergleich zu Glasschiebetüren leicht zu bewegen, fassen sich warm an und sind un...
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems | 27.03.2017

Sehen ja, hören nein

Das Körperwerk Gehrden bietet mit einem Team aus Osteopathen, Physiotherapeuten und Sporttherapeuten ganzheitliche Gesundheitsvorsorge. Das Therapiezentrum stand vor der Herausforderung, den 150 Quadratmeter großen Trainingsraum vom Eingangsbereich...