info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
HomeBeat.Live |

Berliner Startup HomeBeat.Live digitalisiert Wohngebäude

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
20 Bewertungen (Durchschnitt: 4.4)


HomeBeat.Live bietet eine bauzentrische Lösung für Kommunikation, Transparenz und den Zugang zu Dienstleistungen für Bewohner von Mehrfamilienhäusern.



Wer denkt, PropTech steckt noch in den Kinderschuhen, hat recht. Immobilien-Management-Lösungen konzentrieren sich bisher ausschließlich auf eine Effizienzverbesserung im Immobilienmanagement und setzen nicht bei den Bedürfnissen der Bewohner und Besitzer an. Hinzu kommt, dass Daten und Vorgänge bei einem Wechsel der Hausverwaltung verloren gehen. Die Internet-Profis Bruno Acar und Anton Skorokhod ändern das ab sofort mit der Digitalisierung von Wohnobjekten durch HomeBeat.Live.

HomeBeat.Live hat einen einzigartigen und umfassenden Ansatz:

Transparenz



Schwerfälligkeiten in der Sachbearbeitung durch Hausverwaltungen werden vollständig überwunden wenn die Bewohner dazu befähigt werden, Vorgänge zeitnah und transparent auf die Agenda zu setzen. Die Hausgemeinschaft bekommt einen Überblick über den Umfang der Maßnahmen, die von der Hausverwaltung übernommen werden.

Kurze Kommunikationswege


Bewohner kontaktieren die jeweiligen Verwaltungsstellen per Knopfdruck. Verwalter profitieren von den schnellen Meldungen zu Störungen im Haus und können sich umgehend um die Bearbeitung kümmern, statt mehrere Bewohneranrufe entgegen zu nehmen und Informationsaushänge zu tätigen.

Unabhängigkeit in der Gemeinschaft



Die Befähigung einzelner Bewohner, gemeinschaftliche Interessen selbstbestimmt anschieben zu können, führt zu einem verantwortungsvollen Miteinander. Die Plattform als feste Infrastruktur für das Gebäude bietet einen kontinuierlichen Zugang zu Informationen und Vorgängen und bleibt unabhängig von Änderungen in der Verwaltungsstruktur.

Kostenersparnisse

Projektentwickler und Hausverwalter können die Lösung ohne zusätzlichen Investitionsbedarf in Betrieb nehmen und ihren Mietern oder Wohnungseigentümergemeinschaften als Serviceleistung anbieten. Bewohner profitieren von zeitnah durchgeführten Wartungsmaßnahmen und sparen bares Geld durch die Vermeidung von Unfällen oder Havariefällen. Der Nutzer freut sich über Kostenersparnisse beim Energieverbrauch oder Gebäudeversicherungen.

Sicherheit

Für eine beträchtige Anzahl an Wohnhäusern fehlt für Notfallszenarien wie Feuer, Rohrbrüche oder auch Naturkatastrophen wie Stürme und Flut der Notfallplan, oder er ist ganz einfach nicht griffbereit. Wo befinden sich die Feuerlöscher im Gebäude, wo wird der Alarm ausgelöst, wo befinden sich die Ventile der Hauptwasserleitung, wo genau sind die Notausgänge? HomeBeat.Live hilft dabei, einen Notfallplan mit abgestimmten Handlungsanweisungen aktuell und für alle Bewohner verfügbar zu halten.

Wie es funktioniert:

In nur 5 Minuten und ohne technische Fähigkeiten oder Genehmigungen kann jeder Bewohner sein Wohnhaus auf der Plattform HomeBeat.Live kostenlos anmelden und die Daten aus dem Hausaushang oder den Unterlagen des Wohnobjekts /der Mieter-Unterlagen digitalisieren.

Die E-Mailadresse der Verwaltung und des Hausmeisters werden auf der Plattform hinterlegt und sind damit danach auf Knopfdruck erreichbar. Kontakte zu zuständigen Ansprechpartnern aus Hausreinigung, Heizung /Sanitär, Elektro sowie Kontakte in Havarie-Fällen und Totalausfällen von Hausstrom oder Wasser sind jederzeit auf dem Mobiltelefon und /oder Laptop einsehbar.

Bewohner können Störungsbeseitigungen die die Gemeinschaft betreffen für alle Nachbarn einsehbar in Auftrag geben, Nachrichten an die Verwalter und Nachbarn senden, Aushänge online publizieren und auch Notfälle per Knopfdruck melden.

Features zur Aufteilung der Wohneinheiten, für bspw. die Lokalisierung von Störungsmeldungen, sowie eine Kalenderfunktion, die bspw. für die Bekanntmachung von Zeiten der Wasserabstellung bei Reparaturmaßnahmen greifen, komplettieren den Service.

Europaweit haben Bewohner ihr Wohnhaus in Betrieb genommen und die Plattform vor der jetzigen Markteinführung auf Herz und Blut getestet:

„Durch die rasche Nachricht, dass die Tiefgarage blockiert sei, habe ich noch schnell ein Taxi bestellen können und meinen Termin gerettet.“ - Gerald M.

„Die Kommunikation im Haus hat sich wesentlich verbessert. Die Tatsache, dass ich jetzt alles jederzeit griffbereit habe, beruhigt mich.“ - Manuela R.

„Wachsamkeit bedeutet Sicherheit. Es ist ein schönes Gefühl zu wissen, dass die Nachbarn aufeinander aufpassen.“ - Rohit K

Mit HomeBeat.Live entsteht ein lebendiger Austausch in der Nachbarschaft. Das Sicherheitsgefühl wird erhöht und ist auch faktisch nachvollziehbar: Besser geführte Gebäude reduzieren Gefahren. Der Einsatz von HomeBeat.Live wird auf absehbare Zeit nach der Markteinführung die Reduzierung von Versicherungspolicen mit sich führen. In der Basisversion ist die Plattform, die im Web, als iOS- und Android-App zur Verfügung steht, kostenlos. Eine Pro-Version lohnt sich dann schon mit der Reduzierung der Versicherungskosten.

Die Gründer Bruno Acar (CEO) und Anton Skorokhod (CTO) setzen auf den starken Trend zur Urbanisierung und dem Fakt, dass 99% aller Wohngebäude weltweit keine Form von digitaler Infrastruktur haben.

“In this next phase of real estate sector transformation, the business of ‘bricks and mortar’ will no longer be about bricks nor mortar.“ - KPMG geben in ihrem White Paper The Future of RealTech (Mai 2017) an, dass die Investitionen in RealTech über die letzten Jahre um 1200% gestiegen seien. Bruno hat jedoch länger auf eine Silicon Valley-Lösung gewartet für ein Problem, dass selber an ihn nagte, und es dann zusammen mit Anton selbst in die Hand genommen. HomeBeat.Live haben sie seit April 2016 bootstrapped bis zur jetzigen Marktreife gebracht.

„HomeBeat.Live ist die erste frei zugängliche Plattform, die es Einzelpersonen ermöglicht, Innovation für das Wohnhaus in dem sie leben in Gang zu bringen.“ - Bruno Acar, Co-Gründer des Berliner Startups HomeBeat.Live

Mit einem Klick Hausmeister, Verwaltung & Nachbarn erreichen - Die Wohnhaus-Registrierung unter HomeBeat.Live über Web oder App erfolgt innerhalb von 5 Minuten und ist kostenfrei!




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Marten (Tel.: +49 (0)30 20613401), verantwortlich.


Keywords: proptech, immobilien, startup

Pressemitteilungstext: 815 Wörter, 6689 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: HomeBeat.Live


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema