info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LPS-Lasersysteme |

Lasershows und Feuerwerke. Flammende Sterne auch bei Starkregen ein Genuss.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mehr als 42 Nationen ließen es die letzten 15 Jahre bei Flammende Sterne so richtig krachen. Und zum kleinen Jubiläum gab es zudem eine noch nie derart dagewesene Lasershow.

Mexiko! Deutschland! Australien! So lautete die Teilnehmerriege des 15. Internationalen Feuerwerksfestivals "Flammende Sterne", das vom 18. bis 20. August 2017 stattfand. Wie erwartet, fanden sich rund 50.000 Besucher aus ganz Baden-Württemberg auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände im Scharnhauser Park Ostfildern ein und wurden Zeuge des dreitägigen Himmelsspektakels, das mittlerweile zu einem der bedeutendsten Wettbewerbe seiner Art in Europa zählt.



Seit 15 Jahren haben die besten Pyrotechniker der Welt aus etwa 42 Nationen an "Flammende Sterne" in Ostfildern teilgenommen, um ihr Können in Sachen Großfeuerwerk unter tosendem Applaus zu messen - ein Festival, bei dem sich ausnahmslos die Crème de la Crème der Feuerwerksfirmen trifft. Auch in diesem Jahr, fiel der Fachjury die Bewertung und letztlich die Auswahl des Siegers sicherlich nicht gerade leicht.



Der dritte Platz ging an das Team der Firma Pyro MX aus Mexico. Unter der Leitung von "Director Creativo" David Silva machte sich Pyro MX längst schon einen Namen in der Champions League der Pyrotechniker und gewann in der Vergangenheit bereits mehrfach das renommierte Music Fireworks Festival in Shanghai. Am Freitag startete das Team der Mexikaner den feurigen Auftakt im Scharnhauser Park mit emotionsvollen, internationalen Musiktiteln.



Den zweiten Platz belegte das Team um Martin Brady von Fireworks Australia, welches dem Publikum am Festival-Sonntag mit vielen schönen Effekten und klassischer Musik so richtig einheizte. Eben ganz im "Australian style - big, loud, spectacular and surprising", wie Martin Brady schon im Vorfeld ankündigte. Fireworks Australia zählt zu den ganz Großen der Branche und choreografiert seit vielen Jahren Großfeuerwerke für nationale Feierlichkeiten wie den Neujahrstag in Sydney und den National Day in Canberra. Allein im Jahr 2016 inszenierte Fireworks Australia weltweit über 200 Feuerwerksshows, inklusive Tourneen für Stars wie Katy Perry, Guns'n'Roses oder Nickelback.



Der erste Platz ging an die Firma Innovative Pyrotechnik aus Stuttgart mit Showdesigner Joachim Berner. Der mehrfache Gewinner des Feuerwerkfestivals hat in den letzten 30 Jahren über 2000 Feuerwerke weltweit gezündet, unzählige große Wettbewerbe gewonnen und Tourneen von Künstlern wie den Rolling Stones, AC/DC oder Cro pyrotechnisch ausgestattet. Bei Flammende Sterne 2017 zeigte die Innovative Pyrotechnik wieder einmal ihr Können nach zweijähriger Pause und wurde von der siebenköpfigen Jury zum Sieger erklärt.



Doch neben den atemberaubenden Feuerwerken, bietet Flammende Sterne jedes Jahr ein großes Rahmenprogramm, das allemal ein Besuch wert ist und Jung und Alt gleichermaßen begeistert. Schon ab dem frühen Abend spielte auf dem Festivalgelände Livemusik, unterhielten Trommler, Feuerartisten, Heißluftballons & Ballonglühen, Familienprogramm, der Flammende Sterne-Markt und der DJ-Tower. Weitere Akzente setzten die Illumination des gesamten Geländes, das Riesenrad und natürlich die Gastronomie. Fester Bestandteil des Programms ist zudem die Hommage an die Teilnehmerländer: So gab es dieses Jahr unter anderem mexikanische Tänzerinnen und eine Digeridoo-Beat Box-Show zu sehen!



Eröffnet wurden die allabendlichen Feuerwerkswettbewerbe mit einer derart noch nie dagewesenen gigantischen Lasershow. LPS-Lasersysteme aus Ofterdingen, die seit Jahren für die Preshow des Feuerwerksfestivals verantwortlich sind, setzten im kleinen Jubiläumsjahr der 15. Flammenden Sterne noch eins drauf: Die Anzahl der Laser wurde mehr als verdoppelt. So kamen 28 Lasershowsysteme, LPS Laser Array Beam Bars und SFX Bars mit insgesamt 114 Laseraustritten zum Einsatz, unterstützt von 22 Nebelmaschinen und 26 Windmaschinen. Abwechslungsreiche Musikstile umrahmten die sechs Lasershows, die das Team um Siggi Ruff von LPS-Lasersysteme jedes Jahr speziell für die Flammenden Sterne programmiert. Abendlich konnten sich die Besucher dann von zwei farbenfrohen, musiksynchronen Lasershows sprichwörtlich in eine andere Welt entführen lassen, auch wenn das am Freitag nur mit Regenkleidung und Regenschirme möglich war. Trotz Unwetter und Starkregen: Diese Lasershow zählt wohl zu den eindrucksvollsten und größten Outdoor-Lasershow-Inszenierungen in Deutschland.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Siegmund Ruff (Tel.: 07473 271177), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 627 Wörter, 4925 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: LPS-Lasersysteme


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LPS-Lasersysteme lesen:

LPS-Lasersysteme | 05.06.2018

Lasershow auf dem Pfingstmarkt 2018 in Angelbachtal

Vom 19. - 21. Mai 2018 konnten sich die Besucher des diesjährigen Pfingstmarktes mit abwechslungsreicher und kunstreicher Unterhaltung, verführerische Leckereien und viele fesselnde Highlights verwöhnen lassen. Eröffnet wurde das bunte Treiben ...
LPS-Lasersysteme | 30.01.2018

25 Jahre LPS-Lasersysteme. Eine Erfolgsgeschichte.

Ein viertel Jahrhundert - Lasershow ist nicht nur Lasershow! Stetige Innovationen, globale Denkweise und dabei die Wünsche des Kunden im Blick - dies sind nur ein paar Faktoren, die zur Philosophie der Firma LPS-Lasersysteme zählen und sie zu ein...
LPS-Lasersysteme | 18.12.2017

Faszination Lasershows im Kangla Fort in Manipur, Indien

Direkt am Ufer des Flusses Imphal liegt das Kangla Fort (Kangla Palast), ein Symbol für Manipur's Ruhm. Das Wort "Kangla" bedeutet trockenes Land in Manipuri oder Meitei. Kangla war die antike Hauptstadt von Manipur und eine Reihe von Meitei-Monarch...