info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DJ Tobander |

Serato DJ Intro oder Vollversion Serato DJ

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Rane bietet ihre DJ Software Serato DJ Intro bereits in 29 Controllern kostenlos an. Für das Upgrade zur Vollversion Serato DJ muss man jedoch weiterhin bezahlen. Doch für wen lohnt sich der Aufpreis?

Es gibt aktuell 51 DJ Controller, die mit beiden Versionen funktionieren. Die etwas günstigeren Modelle werden bereits mit der vorinstallierten Version Serato DJ Intro geliefert. Die etwas teureren Modelle mit der Profiversion Serato DJ, die mehr Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten bietet. Doch welche davon sind wirklich sinnvoll und lohnen den Mehrpreis?



Hier einmal eine Übersicht, welche Zusatzfunktionen die Vollversion bietet:



1. SERATO FLIP

Mit Flip lassen sich Cue-Punkt Aktionen aufnehmen und später per Knopfdruck wieder abspielen. Damit lässt sich also z.B. das Intro eines Tracks verlängern, Clean Edits basteln, oder der Track komplett neu anordnen.



2. PITCH N' TIME

Es gibt die Möglichkeit Zusatzpacks wie Serato Flip, FX Sounds, das Plugin Pitch N' Time oder Serato Video zu installieren.



3. QUANTIZE

Mit Hilfe von Beat-Grids können Cue-Punkte immer genau auf Beat ausgelöst werden und so ein zu frühes oder zu spätes Einsetzen vermieden werden.



4. REMOTE BEDIENUNG

Manche Funktionen wie PLAY, AUTO-SYNC, QUANTIZE oder CUE-PUNKTE können mittlerweile ganz einfach auch von einem iPad oder iPhone über die Serato Remote App angesteuert werden, ohne dabei einen Laptop oder DJ Controller auch nur anzufassen. Dieses Feature bieten nur sehr wenige DJ Programme.



5. SLIP MODE

Wenn aktiviert, läuft während eines Loops der aktuelle Track im Hintergrund weiter. Nach dem Verlassen des Loops, ist der Titel immer noch im Takt und der Song an der Stelle, wo er auch ohne den Loop gewesen wäre.



6. RECORD - SET AUFNEHMEN

Für jeden richtigen DJ ist es wichtig, sich hin und wieder seine Live-Sets anzuhören. Mit der Record Funktion ist das ganz einfach. Über den "Record" Button nimmt das Programm die Session als WAV oder AIFF File auf und speichert sie auf deiner Festplatte.



7. FX

Serato DJ Intro bietet nur Basic FX Effekte. Die Vollversion bietet Multi und sogar iZotope Effekte an.



8. MIT 4 DECKS AUFLEGEN

Mit Serato DJ Intro ist es maximal möglich mit 2 Decks aufzulegen (außer mit dem Reloop Beatmix 4 und dem Numark Mixtrack Quad). Mit der der Vollversion können bis zu 4 Decks gleichzeitig bedient werden.



9. CUE-PUNKTE

Bei Serato DJ Intro stehen nur 4, bei Serato DJ hingegen bis zu 8 Cue-Punkte zur Verfügung.



10. SP-6 SAMPLE PLAYER

Serato DJ Intro bietet nur 4 Plätze, um kurze Samples, Loops oder Effekte zu speichern und über den Player abzuspielen. Bei der Vollversion stehen 24 zur Verfügung.



11. SYNC

Mit Serato DJ Intro kann man lediglich die "normale" SYNC Funktion nutzen. In Serato DJ gibt es zusätzlich die "Smart Sync" Option. Dabei werden sogenannte Beat Grids benutzt, um die beiden Songs anzugleichen, was wesentlich genauer ist.



12. MIDI-MAPPING

Nur in der Vollversion lässt sich der MIDI-Output anpassen, um damit zusätzliche Controller oder Effektgeräte anzusteuern.



13. VIDEOS

Ebenfalls bietet nur die Vollversion die Möglichkeit mit Videos aufzulegen. Mit dem Plugin lassen sich ebenso FX Effekte nutzen und sogar komplette Sets in HD aufnehmen.



14. WHITELABEL

Das Serato Whitelabel Delivery Network erlaubt es DJs kostenlos neue Releases zu spielen. Man benötigt allerdings Serato DJ, um sich dafür zu registrieren.



15. ANZEIGEOPTIONEN UND WAVEFORMS

Mit Serato DJ Intro kässt sich die Anzeige der Waveforms nicht verändern. Mit Serato DJ kann man zwischen 2 und 4 Deck Anzeige und 5 verschiedenen Anzeigeoptionen wählen - Vertikal, Horizontal, Breit Horizontal, Stack und Library.



Eine komplette Auflistung aller Unterschiede und welche Controller mit welcher Version ausgeliefert werden, kann man auf diesem Blog nachlesen:



https://dj-tobander.de/blog/serato-dj-intro


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Tobias Lämmle (Tel.: 01741722503), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 603 Wörter, 4395 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: DJ Tobander


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema