info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Senator Minerals Inc. |

Senator Minerals meldet Maximalwerte von 29 T/mm² aus Radongasstudie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Senator Minerals meldet Maximalwerte von 29 T/mm² aus Radongasstudie

24. Oktober 2017 - Senator Minerals Inc. (SNR-TSXV) (SNRAF-OTC) (T1KA-Frankfurt) ("Senator" oder das "Unternehmen") freut sich, die von Alpha Track Labs in Vancouver, British Columbia erhaltenen Ergebnisse der Radongasstudien bekanntzugeben. Die Studien umfassten zwei Lagerstätten, das Carter Lake Uranprojekt und das PNE-Uranprojekt. Beide Standorte befinden sich auf der Westseite des Athabasca Basin in Saskatchewan. Insgesamt wurden 158 Sensoren aus dem Carter Lake Projekt und 184 aus dem PNE-Projekt evaluiert. Die Sensoren waren bei beiden Projekten in weitläufigen Arrays platziert worden, um die zuvor durch geophysikalische Auswertungen identifizierten, unterirdischen, leitfähigen Anomalien zu erfassen. Die Untersuchung dieser unterirdischer Leitzonen, die stark mit strukturellen Brüchen korrelieren, ist Goldstandard für die Uranexploration im Athabasca Basin.

Das Explorationsteam von Senator zeigt sich zufrieden mit den gemeldeten Ergebnissen. Mit Maximalwerten von 29 T/mm² und Minimalwerten von <1 T/mm²) deuten die Messzahlen darauf hin, dass sowohl in den Zielgebieten von Carter Lake als auch in PNE anormale Konzentrationen von Uran vorhanden sind. Anormales Radon ist ein Uran-Zerfallsprodukt und ein deutlicher Indikator für das Vorhandensein unterirdischer Uranvorkommen.

Zurzeit stimmt das Unternehmen die Datensätze der Radongasstudie mit den vorliegenden geophysikalischen Studienergebnissen und den Prospektionsberichten der beiden Lagerstätten ab. Senator beabsichtigt die Veröffentlichung eines vollständigen Analyse- und Folgemaßnahmenvorschlag, der die Grundlage für das geplante Winterexplorationsprogramm des Unternehmens bilden wird.

In Bezug auf die Ergebnisse kommentierte Peter Born: "Das Unternehmen ist sehr zufrieden mit diesen Ergebnissen, die einen weiteren wichtigen Schritt bei der Exploration dieser hochinteressanten Projekte bedeuten."

Peter Born, sachkundiger P.Geo. (professional geoscientist, vom kanadischen Staat anerkannter Geologe), hat die Offenlegung der technischen Informationen innerhalb dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Bitte setzen Sie sich für weitere Informationen telefonisch mit Tim Fernback unter 604-340-3774 in Verbindung.

Tim Fernback
Präsident & CEO

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulation Services Provider (analog der Definition dieses Begriffes in den Statuten der TSX Venture Exchange) übernehmen Verantwortung für Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Aussagen und Prognosen innerhalb dieser Pressemitteilung unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten hinsichtlich der hier veröffentlichten spezifischen Faktoren. Die Inhalte dieses Dokuments wurden notwendigerweise zusammengefasst und enthalten möglicherweise nicht alle verfügbaren Informationen. Sämtliche Prognosen und Aussagen beruhen auf Annahmen und Analysen des Managements basierend auf dessen Erfahrung, sowie der Wahrnehmung historischer Trends, aktueller Bedingungen und voraussichtlicher zukünftiger Entwicklungen und weiteren, unter den gegebenen Umständen von Seiten des Managements als signifikant erachteten Faktoren. Nichtsdestotrotz unterliegen diese Angaben einer Vielzahl von Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, so dass tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse gegebenenfalls wesentlich von jenen in den Prognosen und Presseerklärungen projizierten abweichen. Wichtige Faktoren, die zu einer Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse gegenüber den Prognosen führen können, sind unter der Überschrift "Risikofaktoren" in der vom Unternehmen zuletzt eingereichten MD&A (Management Discussion and Analysis) erfasst. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und lehnt ausdrücklich jede Verpflichtung ab, die Prognosen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren oder zu überprüfen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Leser sollten in Presseerklärungen oder Prognosen kein unangemessenes Vertrauen setzen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Senator Minerals Inc. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 484 Wörter, 4039 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Senator Minerals Inc. lesen:

Senator Minerals Inc. | 07.11.2017

Senator Minerals schließt vorläufige Ergebnisinterpretation für Radon ab

Senator Minerals schließt vorläufige Ergebnisinterpretation für Radon ab 7. November 2017 - Vancouver, British Columbia - Senator Minerals Inc. (TSXV) (SNRAF T1KA-Frankfurt) ("Senator" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass die...
Senator Minerals Inc. | 02.11.2017

Senator Minerals beauftragt geophysikalische Bodenanalyse

Senator Minerals beauftragt geophysikalische Bodenanalyse 1. November 2017 - Senator Minerals Inc. (TSXV) (SNRAF T1KA-Frankfurt) ("Senator" oder das "Unternehmen") freut sich, die Zusammenarbeit mit Peter Walcott & Associates zur abschließenden Int...
Senator Minerals Inc. | 18.10.2017

Senator Minerals erweitert Carter Lake Liegenschaft

Senator Minerals erweitert Carter Lake Liegenschaft 17. Oktober, 2017 - Senator Minerals Inc. (SNR-TSXV) (SNRAF-OTC) (T1KA-Frankfurt) (" Senator" oder das "Unternehmen ") gibt bekannt, über seinen Explorationsberater Canexplor die Erweiterung der C...