Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bonterra Resources Inc. |

Bonterra entdeckt mit einer Durchörterung von 22,2 g/t Au auf 1,9 m die neue Goldzone „Barbeau“ in der Goldlagerstätte Gladiator

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bonterra entdeckt mit einer Durchörterung von 22,2 g/t Au auf 1,9 m die neue Goldzone Barbeau in der Goldlagerstätte Gladiator

Vancouver, BC - 16. November 2017: Bonterra Resources Inc. (TSX-V: BTR, US: BONXF, FWB: 9BR1) (das Unternehmen oder Bonterra) freut sich, die Entdeckung einer fünften neuen parallelen Goldzone in der Goldlagerstätte Gladiator bekannt zu geben. Die neue Zone Barbeau, die von sechs Bohrlöcher in Tiefen von bis zu 800 Metern unter der Oberfläche durchschnitten wurde, befindet sich südlich der South Zone Das Unternehmen bemüht sich offensiv um die Durchführung seines Ressourcenerschließungsprogramms 2017, bei dem unter Einsatz von vier Diamantbohrgeräten 50.000 Bohrmeter absolviert werden sollen. Darüber hinaus befindet sich der Bohrkern aus mehreren Bohrlöchern im Labor; die Analyseergebnisse stehen aus. Bonterra geht davon aus, während der bevorstehenden Wintersaison 2018 den Betrieb auf sechs Bohrgeräte auszuweiten.

Wichtigste Ergebnisse und Feststellungen:

- Zwei aktuelle Bohrlöcher (BA-17-24 und BA-17-40A) in der Goldlagerstätte Gladiator belegen das Potenzial für eine neue parallele Goldzone südlich der South Zone.

- BA-17-40A stieß in einer Tiefe von bis zu 800 m unter der Oberfläche auf 22,2 g/t Au über 1,9 m.

- Die Zone Barbeau wurde bis dato von mindestens sechs Bohrlöchern durchschnitten, u.a. auf 3,3 m mit 28,5 g/t Au in BA-16-05 und auf 3,0 m mit 20,7 g/t Au in BA-16-07.

- In der Goldlagerstätte Gladiator wurden jetzt mehrere parallele Goldzonen identifiziert, die in der Tiefe eine stark ausgeprägte Kontinuität aufweisen.

- Die bisherige Kontinuität der Mineralisierung ist nunmehr über eine gesamte gebohrte Streichlänge an mindestens zwei Horizonten (Haupt- und Footwall-Zone) von 1.200 m sowie eine gebohrte Tiefe von 1.200 m bestätigt.

Dale Ginn, VP Exploration, erklärte: Das Ziel unseres Ressourcenschließungsprogramms besteht in der Erweiterung der Goldlagerstätte Gladiator. Die Entdeckung einer möglichen fünften parallelen Goldzone, Barbeau, ist eine spannende Entwicklung und verdeutlicht die Stärke des Goldsystems Gladiator. Im Zuge der Winterbohrkampagne, bei der im Konzessionsgebiet erwartungsgemäß sechs Bohrgeräte in Betrieb sein werden, wird auch die Erkundung der neuen Zone Barbeau fortgesetzt. Mit dem Fortschritt unseres Bohrprogramms gewinnen wir weiter hervorragende Kenntnisse über das beträchtliche Goldsystem bei Gladiator, was die beschleunigte Entwicklung unseres geologischen Modells zur Folge hat. Wir freuen uns auf die Durchführung einer aktualisierten Ressourcenschätzung in 2018.

Bohrloch von bis Länge* Gehalt Zone/Bereic
(m) (m) (m) (g/t Au) h


BA-16-05 290,7 294,0 3,3 28,5 Zone Barbea
u

BA-16-07 378,0 381,0 3,0 20,7 Zone Barbea
u

BA-17-12 346,7 349,7 3,0 8,8 Zone Barbea
u

BA-17-22 712,2 716,0 3,8 11,9 Zone Barbea
u

BA-17-24 983,0 985,0 2,0 7,8 Zone Barbea
u

BA-17-40A911,5 913,4 1,9 22,2 Zone Barbea
u
Die angegebenen Längen entsprechen der Mächtigkeit des Bohrkerns. Die wahren Mächtigkeiten sind Schwankungen unterworfen und liegen im Schnitt zwischen 60 und 80 Prozent der erbohrten Mächtigkeit. Die Winkel der zentralen Achse mit den Kontaktstellen zwischen den Abschnitten und dem umgebenden Gestein betragen im Schnitt 55 bis 70 Grad.

Unter http://www.bonterraresources.com/en/gladiator/maps-sections finden Sie aktualisierte Karten sowie Längs- und Querschnitte.

Bonterra Resources in Kürze:

- Gut finanziert mit 40 Mio. CAD, die 2017 aufgebracht wurden.

- Starke Aktionärsbasis: Eric Sprott (10 %), Van Eck Gold Fund (12 %) Kirkland Lake Gold (9,5 %), Kinross (7,5 %).

- Goldlagerstätte Gladiator:

- Erweiterung der Lagerstätte sowie Ressourcenerweiterung sind im Gange; 2017 sollen 50.000 Bohrmeter mit mindestens vier Bohrgeräten absolviert werden; 2018 bis zu sechs Bohrgeräte.

- Fortschritte in Richtung Schätzung einer aktualisierten Mineralressource gemäß NI 43-101 im Jahr 2018, die mindestens weitere 100.000 Bohrmeter, die zwischen 2015 bis 2018 absolviert wurden, umfassen soll.

- Zurzeit werden die Bohrausmaße der Lagerstätte Gladiator bis zu einer Tiefe von 1.200 m unter der Oberfläche und einer Streichlänge von 1.200 m abgegrenzt.

- Gladiator bleibt in alle Richtungen hin offen, wo mindestens fünf unterschiedliche subparallele Zonen oder mineralisierte Horizonte identifiziert wurden.

- Die Bohrungen konzentrieren sich auf die laufende Erweiterung der Goldlagerstätte Gladiator und die Untersuchung der Goldzone Coliseum im Südwesten.

- Goldkonzessionsgebiet Larder Lake:

- Sämtliche Bergbaurechte auf einer Grundfläche von 2.221 Hektar im Cadillac-Larder Break Camp in Ontario (siehe Pressemeldung vom 17. März 2016 mit Informationen zu den historischen Goldressourcen).

- Hervorragender Zugang zu drei hochgradigen Goldlagerstätten zwischen Kirkland Lake und Virginiatown.

Robert Gagnon, P.Geo. hat die Fachinformationen in dieser Pressemitteilung freigegeben. Herr Gagnon ist ein Director von Bonterra und zeichnet als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 verantwortlich.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

Nav Dhaliwal, President & CEO
Bonterra Resources Inc.

Weitere Informationen über Bonterra erhalten Sie über unser Anlegerservice
Telefon: 1 844 233 2034
E-Mail: ir@bonterraresources.com
Webseite: www.bonterraresources.comwww.bonterraresources.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen von Bonterra basieren. Diese zukunftsgerichteten Informationen beinhalten unter anderem Aussagen über Bonterras Explorations- und Erschließungspläne. Ausdrücke wie wird, geplant, plant oder andere ähnliche Ausdrücke sollen auf zukunftsgerichtete Informationen hinweisen. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolge von Bonterra erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen direkt bzw. indirekt zum Ausdruck gebracht wurden. Zu solchen Faktoren zählen unter anderem auch: Unsicherheiten in Bezug auf die Exploration und Erschließung; dass ausreichende Mittel für die Finanzierung der Exploration und Erschließung aufgebracht werden können; Änderungen der Wirtschaftslage oder Finanzmärkte; eine Erhöhung der Eigenkosten; Rechtsstreitigkeiten; gesetzliche, umweltbezogene sowie andere rechtliche, behördliche, politische und wettbewerbsrelevante Entwicklungen; technische oder betriebliche Schwierigkeiten oder Probleme mit der Genehmigung der Explorationsaktivitäten; und personelle Angelegenheiten. In dieser Liste sind nur einige der Faktoren aufgezählt, die Einfluss auf unsere zukunftsgerichteten Informationen nehmen könnten. Diese und andere Faktoren sollten sorgfältig abgewogen werden und die Leser dürfen solche zukunftsgerichteten Informationen nicht überbewerten. Bonterra hat weder die Absicht noch die Verpflichtung, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Erkenntnisse, zukünftiger Ereignisse bzw. sonstiger Umstände zu aktualisieren oder zu korrigieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Bonterra Resources Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1404 Wörter, 8542 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bonterra Resources Inc.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bonterra Resources Inc. lesen:

Bonterra Resources Inc. | 10.10.2018

Bonterra meldet aktuellen Stand seiner Projekte in Urban Barry

Bonterra meldet aktuellen Stand seiner Projekte in Urban Barry Vancouver, BC - 10. Oktober 2018: Bonterra Resources Inc. (TSX-V: BTR, OTCQX: BONXF, FSE: 9BR1) (das Unternehmen oder Bonterra) freut sich, nach Abschluss des Erwerbs von Metanor Resourc...
Bonterra Resources Inc. | 01.10.2018

Bonterra durchschneidet 37,5 g/t Au auf 3,3 m bei Lagerstätte Gladiator

Bonterra durchschneidet 37,5 g/t Au auf 3,3 m bei Lagerstätte Gladiator Vancouver (British Columbia), 1. Oktober 2018. Bonterra Resources Inc. (TSX-V: BTR, OTCQX: BONXF, FSE: 9BR1) (Bonterra oder das Unternehmen) freut sich, die jüngsten Bohrerg...
Bonterra Resources Inc. | 20.09.2018

Bonterra Resources Inc.: Neue hochgradige oberflächennahe Zone nördlich von Gladiator mit 27,4 g/t Au auf 7,0 m entdeckt

Bonterra Resources Inc.: Neue hochgradige oberflächennahe Zone nördlich von Gladiator mit 27,4 g/t Au auf 7,0 m entdeckt Vancouver, BC - 19. September 2018: Bonterra Resources Inc. (TSX-V: BTR, OTCQX: BONXF, FWB: 9BR1) (Bonterra oder das Unterneh...