info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bauherrenreport GmbH |

Umsatz- und Ertragssteigerung im Bauunternehmen mit verbesserter Qualitäts-Positionierung.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
7 Bewertungen (Durchschnitt: 4.9)


Mit Qualitätsbewertungen im Wettbewerb einzigartig glänzen.


Wer als Bauunternehmer oder Mitarbeiter aus dem Neubau-Vertrieb im Fertig- und Massivhaus-Bereich nur einer unter vielen Anbietern ist wird, der Boom erst vorbei ist, wieder zunehmend schwieriger an neue, qualifizierte Bauinteressenten kommen. Es sei denn, er hat es bis zu diesem Zeitpunkt geschafft, über eine sehr klare Positionierung einen ausreichenden Abstand zum Wettbewerb auf- und auszubauen.

 



Profitabilität kommt nicht von ungefähr

 

Um als Bauunternehmen im Haus- und Wohnungsbau wirklich profitabel zu sein reicht es dann nicht mehr, irgendwelche Häuser für irgendwelche Bauherren zu planen, zu verkaufen und zu bauen. Und es reicht schon gar nicht, in die klassische Werbekiste zu greifen, was am Ende ja alle tun.

 

Deshalb sind Bauunternehmer gerade in Zeiten des Erfolges gehalten darüber nachzudenken, mit welchem Konzept ihr Bauunternehmen an den Markt geht, um die Erfolge fortzuschreiben.  

 

Erfolgreiche Positionierung mit dem einzig richtigen Thema Qualität

 

Eine glasklare Unternehmenspositionierung mit überzeugenden Antworten auf berechtigte Fragen von Bauinteressenten, warum gerade mit seinem Bauunternehmen gebaut werden soll, sollte ein Bauunternehmer bzw. sein Neubauvertrieb, ob Fertigbau oder Massivhaus, im Rahmen seiner Marketingstrategie schon parat haben.

 

Dann ist die Hälfte der Wettbewerber bereits aus dem Rennen um den neuen Bauauftrag ausgeschieden!

 

Wettbewerbspositionierung mit überzeugender Qualität

 

Eine gekonnte Marktpositionierung ist am besten mit glaubwürdigen Qualitätsbewertungen, die direkt von befragten Bauherren stammen, zu realisieren. Nicht eine, auch nicht fünf Bauherrenaussagen reichen, denn die bringt der Mitbewerber auch noch zusammen.

 

Wenn Ihr Bauunternehmen und Sie als Bauunternehmer ein Qualitätsfanatiker sind, dann lassen Sie alle Bauherren mindestens des letzten Jahres extern befragen. Dafür gibt es Spezialisten wie das ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH aus Meerbusch.

 

Was direkt von Bauherren kommt, ist authentisch!

 

Dort werden die Befragungen, vorausgesetzt die Ergebnisse fallen entsprechend aus, ausgewertet und zertifiziert, bevor sie veröffentlicht werden. Im Rahmen der Zertifizierung wird vom ifb Institut das Gütesiegel „Geprüfte Bauherren-Zufriedenheit“ verliehen, das auf die Startseite der Unternehmens-Homepage installiert wird.

 

Ein Klick darauf, und das macht jeder, der Ihre Homepage besucht, und die Bauinteressenten landen im BAUHERREN-PORTAL. Hier stehen ihnen alle Ergebnisse aus der Befragung und Zertifizierung mit den relevanten Prüfdokumenten kostenlos zur Verfügung. Anhand dieser erkennt jeder Besucher, dass es sich hier um einen echten Qualitätsanbieter handelt.

 

Er wird sich schwer tun, im Marktumfeld einen weiteren Anbieter mit ähnlichem Qualitätsprofil zu finden. Diese Positionierung hat einen Alleinstellungscharakter.

 

Mehr erfahren Sie HIER.

 

Verantwortlich für diesen Artikel

 

 

Theo van der Burgt (c/o BAUHERRENreport GmbH)


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Theo van der Burgt (Tel.: 01722132602), verantwortlich.


Keywords: bauherren, hausbau, bauen, neubau, anbau

Pressemitteilungstext: 396 Wörter, 3490 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitätsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH in einer Qualitätsgemeinschaft und betreibt das BAUHERREN-PORTAL und zahlreiche Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Empfehlungs- und Referenzmarketing für das Bauwesen. Zielgruppe sind Anbieter aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau. Folglich wird ein großes Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt. Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bauherrenreport GmbH lesen:

Bauherrenreport GmbH | 20.09.2018

Öffentlichkeitsarbeit mit Qualitätsbewertungen steigert Erfolg für Fachberater und Haus-Vertriebler

Mit keinem anderen Medium ist eine derartige Marktdurchdringung und damit verbunden Steigerung der Bekanntheit zu erzielen. Das belegen die jahrelangen Erfahrungen der BAUHERRENreport GmbH in Sachen Öffentlichkeits- und Presse-Arbeit für ihre Kunde...
Bauherrenreport GmbH | 17.09.2018

Qualitätsberichterstattung Roth Bau GmbH: Seit Jahren Bestnoten von zufriedenen Bauherren

Germersheim/Meerbusch. Die Roth Bau GmbH hat über das Institut für Bauherrenbefragungen zum wiederholten Male die Qualität der Bauvorbereitung und Bauausführung bei der Planung und Errichtung von Wohnbauprojekten untersuchen und zertifizieren las...
Bauherrenreport GmbH | 16.09.2018

BAUHERREN-PORTAL: Fachberater und Hausverkäufer im Massiv- und Fertighaus-Bau besser unterstützen

Zusammenarbeit, Kommunikation und weitere weiche Faktoren entscheiden   Es geht um die Zusammenarbeit als solche, die aus Sicht der Bauinteressenten möglichst stressfrei erfolgen soll.   Hier kommen weiche Faktoren ins Spiel, die sehr stark mit e...