info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Klondex Mines Ltd. |

Klondex stößt auf hochgradige Vererzung in Hatter Graben;

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Klondex stößt auf hochgradige Vererzung in Hatter Graben;
Verbesserung der Ausbringungsrate für Hollister-Erz in der Mühle Midas

Vancouver, British Columbia - 20. November 2017 - Klondex Mines Ltd. (TSX: KDX; NYSE MKT: KLDX) (Klondex" oder das Unternehmen" - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=297694 ) berichtet die ersten Ergebnisse des übertägigen Explorationsbohrprogramms in der Zone Hatter Graben nahe ihrer Mine Hollister (Hollister) sowie über den Fortschritt, der in der Mühle Midas hinsichtlich der Ausbringungsrate mit Hollister-Erz erzielt wurde. Sowohl Hollister als auch die Mühle Midas des Unternehmens liegen im Norden des US-Bundesstaates Nevada.

Die wichtigsten Ergebnisse der übertägigen Bohrungen auf Hatter Graben (siehe Tabelle 1 für vollständige Ergebnisse)

- H17-001: 1,53 opt (Unzen pro Tonne) AuÄq über 3,1 ft (Fuß) oder 52,4 g/t über 0,9 m

- H17-005: 1,18 opt AuÄq über 6,0 ft oder 40,5 g/t über 1,8 m

- H17-004: 0,87 opt AuÄq über 2,5 ft oder 29,7 g/t über 0,8 m

- H17-001: 0,74 opt Auäq über 6,5 ft oder 25,4 g/t über 2,0 m

- Einschließlich 1,25 opt AuÄq über 2,9 ft oder 42,9 g/t über 0,9 m

Die wichtigsten Punkte:

Für die ersten fünf übertägigen Kernbohrungen auf Hatter Graben sind die Analysenergebnisse eingetroffen. Diese sind die ersten Analysen aus dem 11 Bohrungen umfassenden Bohrprogramm, das dazu ausgelegt wurde, die im Jahre 2008 niedergebrachten Bohrungen zu ergänzen. Der Zweck dieses Programms ist die Entwicklung einer anfänglichen geschlussfolgerten Ressource auf Hatter Graben. (Abbildung 1)

Die Bohrungen durchteuften mehrere Zonen mit mehreren subparallelen Gängen, die jenen Merkmalen ähnlich sind, die 2008 angetroffen wurden. Ferner haben die Ergebnisse das Gangsystem ab der bekannten Vererzung in Fallrichtung um ungefähr 200 Fuß ausgedehnt. Wir haben jetzt eine vertikale Mächtigkeit der vererzten Gänge von ungefähr insgesamt1.400 Fuß und die laufenden Bohrungen sind dazu gedacht, die Vererzung in Streichrichtung nach Osten auszudehnen. Die Vererzung auf Hatter Graben bleibt in alle Richtungen offen. Die Bohrungen werden fortgesetzt und werden laut Planung Anfang Dezember abgeschlossen. Danach erwartet das Unternehmen den Erhalt der letzten Analysenergebnisse der restlichen sechs Kernbohrungen bis zum Jahresende und die Veröffentlichung einer ersten Ressource im Laufe des ersten Quartals 2018. (Abbildung 2).

Ferner haben die Bohrergebnisse demonstriert, dass Hatter Graben im Vergleich mit der Mine Hollister aus soliden Gesteinen besteht. Die Gesteine in der Mine Hollister sind tonreich und enthalten unbedeutende Bodenverhältnisse. Die bevorzugten Bodenverhältnisse in Hatter Graben sollten eine bessere Erzgangentwicklung sowie eine ausgezeichnete Erzverdünnungskontrolle ermöglichen und den effizienteren Langloch-Strossenbau zu einer realisierbaren Option machen.

Herr Brian Morris, Senior Vice President Exploration, sagte: Ich bin extrem ermutigt durch die ersten Ergebnisse aus unseren ersten fünf Bohrungen auf Hatter Graben. Zu Beginn hatten wir Verzögerungen bei den Genehmigungen, wodurch wir unsere ersten drei Bohrungen von den ungünstigsten Stellen aus niederbringen mussten. Es kam ebenfalls zu Abweichungen bei einigen der ersten Bohrungen, was dazu führte, dass das Gangsystem viel tiefer als auf den anvisierten Höhen durchteuft wurde. Selbst mit all diesen Herausforderungen stießen wir auf mehrere Gänge, die den historischen Entdeckungen ähnlich sind. Herr Morris sagte weiter: Die optimalsten Bohrstellen sind jetzt vollständig genehmigt und die Bohrarbeiten auf diesen Bohrplätzen sind im Laufen. Wir bohren in geringeren Abständen und nach Osten in größeren Abständen (Step-out Drilling) auf den wünschenswertesten Höhenlagen, wo wir vollständig robuste Ergebnisse erwarten.

Update der CIL-Modifizierungen in der Mühle Midas:

Während des vierten Quartals machte das Unternehmen eine Anzahl von Modifizierungen am neuen CIL-Kreislauf in der Mühle Midas, um die Goldausbringung aus dem Hollister-Erz zu verbessern. Ein Versuchslauf, in dem verbleibende Zyanidkonzentrationen reduziert wurden, hat signifikante Aussichten auf eine Verbesserung der Goldausbringung gezeigt und wird zurzeit optimiert. Längerfristig erwartet das Unternehmen eine Goldausbringung aus dem Hollster-Erz von 80% bis 90%. Ferner hat das Unternehmen Leistungsfähigkeiten im Kohlenstoff-Handlingkreislauf erzielt, was die Zeit verkürzt hat, die für den Übergang von CIL zu Merrill Crowe notwendig ist, was den Mühlendurchsatz verbessert.

Die Analysen wurden von American Assay Laboratories in Sparks, Nevada, weisungsgemäß unter Aufsicht der Mitarbeiter von Klondex durchgeführt. Dieses Labor ist ISO 17025 zertifiziert.

Eine Beschreibung der Methoden zur Datenverifizierung, des Qualitätssicherungsprogramms und der Maßnahmen zur Qualitätskontrolle finden Sie in dem technischen Bericht mit dem Titel Technical Report and Pre-Feasibility Study for Hollister Underground Mine, in der gültigen Fassung vom 9. August 2017 mit Stichtag den 31. Mai 2017 der unter dem Profil des Unternehmens bei SEDAR, www.sedar.com, und bei EDGAR, zur Verfügung steht.

Über Klondex Mines Ltd. (www.klondexmines.com)

Klondex ist ein Junior-Gold- und Silberbergbauunternehmen, das sich einer sicheren, umweltverträglichen und kosteneffizienten Exploration, Erschließung und Produktion verschrieben hat. Das Unternehmen besitzt zu 100 % vier produzierende Mineralliegenschaften: den Bergbaubetrieb Fire Creek und den Bergbau- und Erzverarbeitungsbetrieb Midas sowie den Bergbaubetrieb Hollister. Alle drei Betriebe befinden sich im US-Bundesstaat Nevada. Darüber hinaus besitzt das Unternehmen den Bergbau- und Verarbeitungsbetrieb True North in der kanadischen Provinz Manitoba. Das Unternehmen besitzt ebenfalls zu 100 % die Mine und den Aufbereitungsbetrieb Aurora (früher bekannt als Esmeralda) in Nevada, USA.

Für weitere Informationen

John Seaberg
Senior Vice President, Strategic Relations
Tel: 775-284-5757
Mobil: 303-668-7991


In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Qualifizierte Person
Die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung wurde von Brian Morris (AIPG CPG-11786) eine gemäß NI 43-101 qualifizierte Person, geprüft und genehmigt.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Informationen, die zukunftsgerichtete Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen (zusammen als zukunftsgerichtete Informationen bezeichnet) darstellen könnten. Dazu zählen unter anderem auch die Produktion und das Explorationspotenzial auf Hatter Graben oder der Mine Hollister, die erwarteten Goldausbringungsraten, das Potenzial der Bohrungen zur Erhöhung der Ressourcen, der Zeitpunkt der Veröffentlichung der Updates der Mineralressourcen- und Vorratsschätzungen sowie zukünftige Explorations- und Produktionspläne von Klondex. Diese zukunftsgerichteten Informationen sind mit verschiedenen Risiken und Unsicherheiten behaftet, die auf aktuellen Erwartungen basieren. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich von jenen, die in solchen Informationen enthalten sind, wesentlich unterscheiden. Zu diesen Unsicherheiten und Risiken zählen unter anderem die Stabilität der globalen Wirtschaftslage, die Gold- und Silberpreise, Betriebs-, Finanzierungs- und Liquiditätsrisiken, die Aussagekraft von Mineralressourcenschätzungen im Vergleich zu tatsächlichen Mineralressourcen, das Vorhandensein von Faktoren, die zur wirtschaftlichen Machbarkeit einer Minerallagerstätte beitragen würden, die Risiken und Gefahren in Zusammenhang mit Untertagebaubetrieben, sowie die Fähigkeit von Klondex, seine hohen Kapitalanforderungen und Betriebe zu finanzieren. Die Risiken und Unsicherheiten in Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit des Unternehmens sind im Detail in den Unterlagen beschrieben, die bei den kanadischen und US-amerikanischen Wertpapierbehörden vorgelegt und unter www.sedar.com bzw. www.sec.gov veröffentlicht werden. Den Lesern wird dringend nahegelegt, diese Unterlagen zu lesen. Klondex ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder die Gründe dafür zu aktualisieren, warum sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich davon unterscheiden könnten, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klondex Mines Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1137 Wörter, 9207 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Klondex Mines Ltd. lesen:

Klondex Mines Ltd. | 16.11.2017

Klondex berichtet über den neuesten Stand der Exploration auf Fire Creek

Klondex berichtet über den neuesten Stand der Exploration auf Fire Creek; Bohrungen über Tage treffen auf hochgradige Vererzung einschließlich 8,25 Unzen pro Tonne Au über 1,7 Fuß; Bohrungen unter Tage dehnen hochgradige Gänge in der Nähe der...
Klondex Mines Ltd. | 13.11.2017

Klondex berichtet Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2017; wiederholt Produktionsprognose für das Gesamtjahr 2017 von 213.000 bis 230.000 GEOs zu Produktions-Cash-Cost von $675 bis $700 pro verkaufter GEO

Klondex berichtet Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2017; wiederholt Produktionsprognose für das Gesamtjahr 2017 von 213.000 bis 230.000 GEOs zu Produktions-Cash-Cost von $675 bis $700 pro verkaufter GEO VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA - 9. Nov...
Klondex Mines Ltd. | 23.10.2017

Klondex meldet Betriebsergebnisse des dritten Quartals; wiederholt Produktionsprognose für das Gesamtjahr von 213.000 bis 230.000 GEOs

Klondex meldet Betriebsergebnisse des dritten Quartals; wiederholt Produktionsprognose für das Gesamtjahr von 213.000 bis 230.000 GEOs Vancouver, British Columbia - 19. Oktober 2017 - Klondex Mines Ltd. (KDX:TSX; KLDX:NYSE MKT) (Klondex oder das U...