info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
FIRST GLOBAL DATA LIMITED |

First Global hat nun mehr als 1 Millionen Nutzer und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Unternehmen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


First Global hat nun mehr als 1 Millionen Nutzer und berichtet über aktuelle Entwicklungen im Unternehmen

NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT.

TSX Venture Exchange: FGD ---
Frankfurter Wertpapierbörse: 1G5

Toronto, ON, 23. November 2017 - First Global Data (First Global oder das Unternehmen) freut sich sehr, bekannt zu geben, dass das Unternehmen nun mehr als 1 Millionen Nutzer hat, und möchte über aktuelle Entwicklungen im Unternehmen berichten.

Jahreshauptversammlung:

Das Unternehmen hielt seine Jahreshauptsammlung (die Versammlung) am 26. Oktober 2017 ab. Bei der Versammlung war eine Rekordzahl von Aktionären anwesend. Herr Andre Itwaru, Chairman und CEO des Unternehmens, präsentierte einen Konzernüberblick über die verschiedenen Geschäftsfelder sowie die Strategie, die Ziele und die Ausrichtung des Unternehmens.

Herr Itwaru teilte mit, dass die Strategie des Unternehmens einen dreiphasigen Ansatz beinhaltet. Erstens schließt das Unternehmen Partnerschaften mit großen strategischen Organisationen mit bestehendem Kundenbestand ab. Zweitens arbeitet es mit seinen strategischen Partnern zusammen, um diesen Kundenstamm zu durchdringen, indem die Kunden zum Download der App und der Registrierung angeregt werden. Drittens hält das Unternehmen diese Kunden in Zusammenarbeit mit seinen Partnern dazu an, einen oder mehrere der angebotenen Services zu nutzen, um Umsätze zu generieren.

Zu den aktuellen Zielen des Unternehmens gehören:

1) Kundenakquise durch die Nutzung des bestehenden Kundenbestands der Partner

2) Durchdringung: 1 Millionen aktive Nutzer

3) Monetarisierung: Steigerung des Jahresumsatzes per Nutzer auf 280 $

4) Fortlaufende Steigerung der Rentabilität

5) Erhöhung der Kundendurchdringung auf über 1 Millionen

6) Reproduktion des Modells in jedem Geschäftsbereich und bei jeder Neueinführung

Herr Ken Zheng, Chief Operating Officer von Lianlian Pay, einem der strategischen Partner des Unternehmens in China, stellte Lianlian vor und teilte mit, dass Lianlian:

a) der viertgrößte Anbieter von mobilen Zahlungsdiensten in China ist;

b) einen Kundenstamm von 150 Millionen registrierten Nutzern hat

c) über mehr als 10.000 Online-Händler verfügt

d) 2017 bislang Transaktionen im Wert von mehr als 80 Milliarden USD abgewickelt hat

Herr Zheng demonstrierte den weltweit ersten grenzüberschreitenden Überweisungsservice auf Social Messaging-Basis, der in Partnerschaft zwischen Lianlian Pay und First Global auf der Social Messaging-Plattform WeChat eingeführt wurde. Herr Zheng äußerte sich auch zu seinen Ansichten in Bezug auf das Wachstum und das Potenzial der Partnerschaft mit First Global. Die Präsentationen waren äußerst interaktiv und fanden bei den Aktionären reges Interesse, die zahlreiche Fragen stellten. Die Präsentationen können unter www.firstglobaldata.com/agm eingesehen werden.

Fortschritte und Nutzerbasis in Indien:

First Global freut sich, mitzuteilen, dass das Unternehmen in Indien über seine Partnerschaft mit der Vijaya Bank und die mobile Geldbörse VPayqwik 972.364 Nutzer gewinnen konnte. Das Unternehmen ist angesichts der kurzen Zeit, seit der diese Services im indischen Markt verfügbar sind, sehr zufrieden mit dieser Leistung. Das Unternehmen arbeitet mit der Vijaya Bank daran, die Anzahl der Nutzer zu steigern und die Transaktionen und Umsätze je Nutzer schrittweise auszubauen.

Nutzerbasis für Überweisungsdienste, Lianlian Pay und US-Lizenzen:

First Global freut sich, zu berichten, dass das Unternehmen in Hinblick auf seine Überweisungsdienste in den USA und Kanada, die auch den in Zusammenarbeit mit Lianlian Pay eingeführten Service Happy Transfer umfassen, mittlerweile 322.024 Nutzer besitzt.

Happy Transfer ist ein Service, der in den USA über die Social Messaging-Plattform WeChat verfügbar ist. Mit Happy Transfer kann eine Person in den USA innerhalb von etwa 9 Sekunden einem Nutzer in China über ihr Mobiltelefon Geld schicken. Der Service ist der erste seiner Art weltweit. Die Einführung der Dienste erfolgt von Bundesstaat zu Bundesstaat. Das Unternehmen hat diesen Service in mittlerweile 24 US-Staaten eingeführt, setzt sein Startprogramm in den anderen 10 Staaten fort und arbeitet mit Lianlian Pay an der Einführung in Kanada.

Das Unternehmen hat sich 2017 Geldüberweisungslizenzen für 13 weitere US-Staaten sichern können und arbeitet weiter daran, Lizenzen in allen 50 Staaten zu erhalten. Dies wird es dem Unternehmen ermöglichen, seine Dienstleistungen landesweit in den USA anzubieten.


AnalytixInsight:

Das Unternehmen gab am 5. Juli 2017 bekannt, dass es mit Analytixinsight eine Absichtserklärung hinsichtlich der Ausweitung der mobilen Zahlungsdienste von First Global in Europa und andererorts über ein Umsatzbeteiligungsmodell unterzeichnet hatte. AnalytixInsight wird seine Partnerschaften mit Unternehmen wie Samsung und Intesa Sanpaolo nutzen, um die mobilen Zahlungsdienste von First Global in Europa und anderenorts, wie von den Parteien vereinbart, im Rahmen eines Umsatzbeteiligungsmodells auszuweiten. Intesa Sanpaolo, die mit einer Marktkapitalisierung von über 45 Milliarden Euro eine der größten Banken Italiens ist, ist an AnalytixInsights Tochtergesellschaft Marketwall beteiligt. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird Intesa Sanpaolo rund 8 Millionen Mobile-Banking-Kunden aus 8.000 Filialen in fünf europäischen Ländern in die mobile Plattform von Marketwalls migrieren und eine Vielzahl von mobilen Zahlungsdienstleistungen bereitstellen.

Das Unternehmen möchte darauf hinweisen, dass es mit Analytixinsight aktiv daran arbeitet, eine endgültige Vereinbarung abzuschließen und Projektteams für die für das erste Quartal 2018 erwartete Einführung des Dienstes zusammenzustellen.

China Smartpay:

First Global gab am 25. September 2017 bekannt, dass das Unternehmen mit China Smartpay eine verbindliche Absichtserklärung (Memorandum of Understanding; MOU) hinsichtlich der Bereitstellung von grenzüberschreitenden Zahlungslösungen für chinesische Urlauber oder Studenten im Ausland unterzeichnet hat. Das Unternehmen möchte darauf hinweisen, dass es mit China Smartpay aktiv am Abschluss einer endgültigen Vereinbarung und der Einführung des Service rechtzeitig zum chinesischen Neujahr an oder vor dem 16. Februar 2018 arbeitet.

In der Pressemeldung vom 25. September 2017 erklärte Herr Xiong, President von China Smartpay Group Holding: Der chinesische Reiseverkehr ins Ausland wird weiterhin stetig zunehmen. 2016 gaben chinesische Touristen 216 Milliarden US-Dollar im Ausland aus, wovon 120 Milliarden US-Dollar auf die Vereinigten Staaten entfielen. Daran wird deutlich, dass der nordamerikanische Markt eines der wichtigsten Reiseziele für chinesische Touristen ist. China Smartpay Group tut sich mit First Global Data aufgrund dessen führender Technologie, Lizenzen sowie des umfassenden Zahlungsnetzwerkes und der Kapazitäten des Unternehmens in Nordamerika zusammen, um im mobilen Zahlungsgeschäft im nordamerikanischen Markt zusammenzuarbeiten.

Die Jahreshauptversammlung war ein großer Erfolg. Es war mir eine echte Freude, unsere Aktionäre zu treffen, um unsere Vision und Fortschritte mit ihnen zu teilen, ihre Fragen zu beantworten und mir ihre Perspektiven und Ratschläge anzuhören. Ich bin sehr zufrieden mit dem Fortschritt, den wir hinsichtlich des Ausbaus unserer Nutzerbasis gemacht haben. Wir konzentrieren uns darauf, dass alle unsere Geschäftstätigkeiten rund um den Globus dazu beitragen, mit unseren 1 Millionen aktiven Nutzer einen Jahresumsatz von 280 $ pro Nutzer zu erzielen. Wir freuen uns sehr über den Fortschritt, den wir gemeinsam mit unseren chinesischen Partnern bei der Einführung innovativer Lösungen für die umfassende chinesische Bevölkerung im Ausland und Shopper erreicht haben. Wir verbessern auch laufend unsere technischen Möglichkeiten, einschließlich unserer mobilen Geldbörse im Hinblick auf eine gesetzeskonforme Annahme von Kryptowährungen. Diese Lösung wird unseren strategischen Partner auf White Label-Basis zur Verfügung gestellt werden. Wir sind der Ansicht, dass wir die Auswirkungen unserer Fortschritte gegen Ende des Jahres bzw. zu Beginn von 2018 noch besser einschätzen können werden, sagte Andre Itwaru, Chairman und CEO des Unternehmens.

Über First Global

First Global ist ein international tätiges Finanzdienstleistungstechnologieunternehmen (FINTECH). Die zwei wichtigsten Geschäftsbereiche des Unternehmens sind mobile Zahlungen und grenzüberschreitende Zahlungen. First Globals geschützte Spitzentechnologie ermöglicht die Konvergenz von Inlands- und Auslandszahlungen, Einkäufen und Zahlungen in den P2P-, B2C- und B2B-Bereichen. First Global bietet seinen strategischen Partnern und Kunden in aller Welt mit dieser hochmodernen Technologieplattform für Finanzdienstleistungen ein Plus an Möglichkeiten.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Andre Itwaru,
Chief Executive Officer
Tel : (416) 504-3813
E-Mail: ir@firstglobaldata.com

TSX Venture Exchange: FGD
Frankfurter Wertpapierbörse: 1G5

Vorsorglicher Hinweis:
Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die angebotenen Wertpapiere wurden nicht gemäß dem U.S. Securities Act von 1933 in der geltenden Fassung registriert. Sie dürfen daher in den Vereinigten Staaten ohne Registrierung bzw. ohne eine entsprechende Ausnahmegenehmigung von den Registrierungsbestimmungen weder angeboten noch verkauft werden. Diese Pressemeldung stellt kein Verkaufsangebot bzw. kein Vermittlungsangebot zum Kauf oder Verkauf der Wertpapiere in Rechtssystemen dar, wo ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf ungesetzlich wäre.

Zukunftsgerichtete Informationen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Obwohl First Global der Ansicht ist, dass die in zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angesichts der Erfahrung seiner leitenden Angestellten und Board-Mitglieder, der aktuellen Bedingungen und erwarteten zukünftigen Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als angemessen gelten, vernünftig sind, sollte man sich nicht auf diese Informationen verlassen, da First Global nicht gewährleisten kann, dass diese sich als richtig erweisen werden. Die Leser werden ausdrücklich darauf hingewiesen, sich nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen. Die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse und Entwicklungen können sich erheblich von jenen in diesen Aussagen unterscheiden. Die Aussagen in dieser Pressemeldung gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung. First Global ist nicht verpflichtet, sich zu den Analysen, Erwartungen oder Aussagen Dritter in Bezug auf First Global, seine Wertpapiere oder gegebenenfalls Finanz- oder Betriebsergebnisse zu äußern. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt First Global jede Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung von zukunftsgerichteten Informationen - sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse bzw. anderer Faktoren - ab.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, FIRST GLOBAL DATA LIMITED, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1529 Wörter, 12078 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von FIRST GLOBAL DATA LIMITED lesen:

FIRST GLOBAL DATA LIMITED | 01.12.2017

First Global gibt Finanzergebnisse für das 3. Quartal bekannt

First Global gibt Finanzergebnisse für das 3. Quartal bekannt NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT. TSX Venture Exchange: FGD Frankfurter Wertpapierbörse: 1G5 Toronto, ON, 30. November 2017...
FIRST GLOBAL DATA LIMITED | 28.11.2017

First Global gibt Veränderungen im Vorstand und der Unternehmensleitung bekannt

First Global gibt Veränderungen im Vorstand und der Unternehmensleitung bekannt NICHT ZUR VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN ODER ÜBER US-NACHRICHTENDIENSTE BESTIMMT. Toronto, ON, 27. November 2017 - First Global Data (First Global oder das ...
FIRST GLOBAL DATA LIMITED | 15.11.2017

First Global hält nun 34 US-Geldüberweisungslizenzen und startet online Überweisungsdienst in Kanada

First Global hält nun 34 US-Geldüberweisungslizenzen und startet online Überweisungsdienst in Kanada Toronto, ON, 14. November 2017 - First Global Data (First Global oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass seiner hundertprozentig...