Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hannan Metals Limited |

Hannan setzt Bohrerfolge außerhalb des Ressourcengebiets bei Kilbricken (Irland) fort

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Hannan setzt Bohrerfolge außerhalb des Ressourcengebiets bei Kilbricken (Irland) fort

Bohrergebnisse beinhalten 8,4 m mit 8,0 % ZnÄq und 3,3 m mit 10,4 % ZnÄq

27. November 2017, Vancouver (Kanada). Hannan Metals Limited (TSX-V: HAN, OTCPK: HANNF) (Hannan oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse von zwei weiteren Diamantbohrlöchern bekannt zu geben, die im Rahmen eines Ressourcenerweiterungsprogramms bei der zu 100 Prozent unternehmenseigen Zink-Blei-Silber-Kupfer-Lagerstätte Kilbricken in County Clare (Irland) gebohrt wurden.

Schlüsselpunkte:
- Die Ergebnisse von zwei weiteren Bohrlöchern (DH219 und DH220) sind hierin angegeben. In allen vier Ausfallbohrungen des Ressourcenerweiterungsprogramms wurde eine bedeutsame Mineralisierung durchschnitten, die die Übereinstimmung der Mächtigkeiten und Gehalte mit den Ressourcengebieten bei Kilbricken belegen (Tabelle 1). Diese Bohrlöcher haben die Mineralisierung in den Ressourcengebieten Chimney und Fort um bis zu 250 bzw. 200 Meter erweitert.
- In DH 17-3679-219 (DH219), einem 50-Meter-Ausfallbohrloch in der Zone Fort, wurde eine Massivsulfidmineralisierung mit einer Tiefenmächtigkeit von 92,9 Metern durchschnitten. Die Höhepunkte beinhalten:
o 8,4 m mit 8,0 % ZnÄq (6,2 % Zn, 0,9 % Pb, 15 g/t Ag und 0,35 % Cu) auf 599,0 m
o Einschließlich 1,4 m mit 20,8 % ZnÄq (16,8 % Zn, 3,5 % Pb, 30 g/t Ag und 0,2 % Cu) auf 604,0 m
o 12,8 m mit 5,1 % ZnÄq (3,2 % Zn, 1,8 % Pb, 13 g/t Ag und 0,05 % Cu) auf 631,5 m
o Einschließlich 0,9 m mit 17,8 % ZnÄq (15,3 % Zn, 2,1 % Pb, 25 g/t Ag und 0,1 % Cu) auf 643,4 m
- DH 17-3679-220 (DH220), das erste Diamantbohrloch, das entlang des Streichens der Zone Chimney gebohrt wurde, war ein 75-Meter-Ausfallbohrloch. Die Höhepunkte beinhalten:
o 3,3 m mit 10,4 % ZnÄq (3,6 % Zn, 6,5 % Pb, 58 g/t Ag und 0,1 % Cu) auf 477,0 m
o Einschließlich 1,0 m mit 18,6 % ZnÄq (3,7 % Zn, 14,5 % Pb, 121 g/t Ag und 0,2 % Cu) auf 478,6 m
- Bis dato wurden zwei Bohrlöcher bei Kilbricken abgeschlossen und ein weiteres wird zurzeit gebohrt (insgesamt 4.160 Meter). Ein 6.500 Meter umfassendes Ressourcenerweiterungs-Bohrprogramm ist im Gange, wobei nun zwei Bohrgeräte vor Ort sind, die entlang des Streichens und neigungsabwärts des Mineralressourcengebiets Bohrtests durchführen (Pressemitteilung von Hannan vom 10. Juli 2017). Die Bohrungen werden bis zum ersten Quartal 2018 andauern.
- Das Bohrprogramm wird nun mit größeren Ausfallbohrungen (300 bis 500 Meter von bestehenden Ressourcen) fortgesetzt, wobei zusätzliche mineralisierte Grundmetallkörper neben Kilbricken angepeilt werden.

CEO und Chairman Michael Hudson sagte: Unser erstes Bohrprogramm bei Kilbricken hat mit einer beeindruckenden Trefferquote begonnen, wobei die Mineralisierung durch die gemeldeten Bohrlöcher um bis zu mehrere Hundert Meter über das Ressourcengebiet hinaus erweitert wurde. Alle Bohrlöcher belegen eine Grundmetallmineralisierung mit beträchtlichen Mächtigkeiten und hohen Gehalten (Tabelle 1), die mit jenen übereinstimmen, die in den Ressourcengebieten bei Kilbricken vorgefunden werden. Dieser Erfolg schuf das erforderliche Vertrauen, um die nächste Phase unseres Bohrprogramms mit größeren Ausfallbohrungen (300 bis 500 Meter von der Kilbricken-Ressource) durchzuführen, um weitere separate mineralisierte Grundmetallkörper anzupeilen. Starke geochemische und geophysikalische Anomalien werden entlang des Streichens und der Neigung bei Kilbricken Testbohrungen unterzogen (Abbildung 1) und angesichts von zwei Bohrgeräten besteht beträchtliches Potenzial für eine Entdeckung und eine Ressourcenerweiterung."
Plan- und Querschnittsansichten der Bohrergebnisse sind in den Abbildungen 1 bis 3 zu sehen. In Tabelle 1 sind die bedeutsamsten Abschnitte aller bis dato gebohrten Bohrlöcher, in Tabelle 2 alle relevanten Bohrkragen- und Analysedaten angegeben. Die wahre Mächtigkeit der mineralisierten Abschnitte bei Kilbricken wird als über 95 Prozent der bebohrten Mächtigkeit interpretiert.

Abgesehen davon wurde Bohrloch 17-3679-221 (DH221), ein 150-Meter-Ausfallbohrloch der Zone Fort, in einer Tiefe von 763,4 Metern abgeschlossen und wird nun aufgezeichnet und analysiert. Bohrloch 17-3679-222 (DH222), ein 800-Meter-Ausfallbohrloch der Zone Fort, das 150 Meter neigungsabwärts der Zone Chimney gebohrt wurde, ist weiterhin in Arbeit. Bohrloch 17-3679-223 (DH223), ein 500-Meter-Ausfallbohrloch nördlich der Zone Chimney, das eine oberflächennähere Mineralisierung anpeilt, die im Rahmen jüngster Bodenprobennahmen identifiziert wurde, ist weiterhin in Arbeit (Pressemitteilung von Hannan vom 10. Oktober 2017) (Abbildung 1, Tabelle 2).

Die erste Mineralressource für Kilbricken wurde am 10. Juli 2017 veröffentlicht und machte Kilbricken in puncto Tonnen und Gehalte auf Anhieb zu einer der zehn besten Grundmetalllagerstätten, die jemals in Irland entdeckt wurden. Die gesamten angezeigten Mineralressourcen belaufen sich Berechnungen zufolge auf 2,7 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 8,8 Prozent Zinkäquivalent, einschließlich 1,4 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 10,8 Prozent Zinkäquivalent, während sich die gesamten abgeleiteten Mineralressourcen auf 1,7 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 8,2 Prozent Zinkäquivalent belaufen, einschließlich 0,6 Millionen Tonnen mit einem Gehalt von 10,4 Prozent Zinkäquivalent. DH218 verdeutlicht, dass die ursprüngliche Ressource auf allen Ebenen erweitert werden kann - gleichermaßen in der Nähe der Ressource wie auf Erkundungsgebietsebene.

Technischer Bericht gemäß NI 43-101:
Am 22. August 2017 reichte Hannan einen unabhängigen technischen Bericht (Technical Report) gemäß National Instrument 43-101 über die Mineralressourcenschätzung des Zink-Silber-Blei-Kupfer-Projekts Kilbricken im County Clare (Irland) für Hannan Metals Ltd. zur Unterstützung der Pressemitteilung des Unternehmens vom 10. Juli 2017 ein. Der technische Bericht gemäß National Instrument 43-101 wurde von Geoff Reed von Reed Leyton Consultants und Dr. John Colthurst erstellt, die unabhängige qualifizierte Personen (Qualified Persons) gemäß National Instrument 43-101 sind. Der technische Bericht gemäß National Instrument 43-101 ist im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com sowie auf der Website des Unternehmens unter www.hannanmetals.com verfügbar.

Technische Hintergründe
Eine Diamantbohranlage von Priority Drilling Limited mit Wasserrückführungs- und Bohrkleinsammelsystemen wurde für die hier beschriebenen Bohrergebnisse verwendet. Bohrkerndurchmesser ist NQ2 (50,6 mm). Der Kerngewinn war jeweils hervorragend und betrug durchschnittlich fast 95-100% im frischen Gestein. Nachdem sie fotografiert und protokolliert wurden, wurden die Kernabschnitte von durchschnittlich 1-2 Metern zur Beprobung in Hannans Bohrkernanlage in Ennis, County Clare, Irland, halbiert. Die restliche Hälfte des Bohrkerns wird zu Überprüfungs- und Referenzzwecken aufbewahrt.

Analytische Proben wurden von Mitarbeitern von Hannan in das Labor von ALS Loughrea (Dublin Road, Loughrea, County Galway, Irland) gebracht. Dort werden sie getrocknet, auf 100% 2mm zerkleinert, dann 500 Gramm für die Multi-Element-Analyse anhand des Verfahrens ME-MS6 pulverisiert. ME-MS6 ist ein Vier-Säuren-Aufschluss, der an einer 0,25-Gramm-Probe erfolgt, um die geologischen Materialien quantitativ zu lösen. Analysiert wird die Probe anhand ICP-MS + ICP-AES. Proben mit einem Gehalt von mehr als 1 % Zink, Blei oder Kupfer bzw. 100 g/t Silber wurden mittels Ag/Pb/An-OG62, einem präzisen Verfahren zur Bestimmung des Mineralisierungsgehalts, erneut analysiert. Dabei wurden die Blei-, Zink- und Silbergehalte durch einen HF-HNO3-HClO4-Aufschluss, HCl-Laugung und ICP-AES ermittelt. Hannans QA/QC-Programm besteht aus dem systematischen Einfügen von bestätigtem Referenzmaterial mit bekanntem Basismetallgehalt und Leerproben am Anfang jeder Charge und innerhalb des interpretierten mineralisierten Gesteins. Außerdem fügt ALS Leerproben und Standards in den Analyseprozess mit ein.

Über Hannan Metals Limited (TSX-V: HAN)
Hannan Metals Limited besitzt eine 100-Prozent-Eigentümerschaft am Zink-Blei-Silber-Kupfer-Projekt County Clare in Irland, das neun Untersuchungskonzessionen mit einer Größe von insgesamt 32.223 Hektar umfasst. Zink ist angesichts der steigenden Nachfrage und der stagnierenden Versorgung nach wie vor ein knappes Gut. Irland ist eine weltweit führende Rechtsprechung für den Zinkabbau und die Zinkexploration. Im Jahr 2015 war Irland mit 230.000 Tonnen das zehntgrößte zinkproduzierende Land der Welt.

In den vergangenen zehn Jahren verzeichnete das Team von Hannan zahlreiche Erfolge bei der Finanzierung und der Entdeckung von Mineralprojekten in Europa. Außerdem kann das Team eine umfassende Erfahrung mit Zink vorweisen, die es beim weltweit größten integrierten Zinkproduzenten unserer Zeit, Pasminco Ltd., gewonnen hat.

Michael Hudson, FAusIMM, Chairman und CEO von Hannan und eine qualifizierte Person (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, hat die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

Im Namen des Board,


Michael Hudson--

Michael Hudson, CEO und Chairman-

Weitere Informationen
www.hannanmetals.com
1305 - 1090 West Georgia St., Vancouver, BC, V6E 3V7
Mariana Bermudez, Corporate Secretary,
+1 (604) 685 9316, info@hannanmetals.com

Zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte Informationen in dieser Pressemitteilung enthalten zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen gemäß den anwendbaren Wertpapiergesetzen. Abgesehen von Aussagen hinsichtlich historischer Tatsachen stellen bestimmte hierin enthaltene Informationen zukunftsgerichtete Aussagen dar, die die Erwartungen des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Leistungen, die auf den aktuellen Ergebnissen basieren, die erwarteten Investitionskosten anhand der aktuellen internen Erwartungen des Unternehmens, Schätzungen, Prognosen sowie Annahmen und Ansichten beinhalten, die sich als inkorrekt herausstellen könnten. Diese Aussagen stellen keine Garantie für die zukünftige Leistung dar, weshalb man sich nicht darauf verlassen sollte. Solche zukunftsgerichteten Aussagen bergen zwangsläufig bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten in sich, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Leistungen und die Finanzergebnisse des Unternehmens in Zukunft erheblich von Prognosen hinsichtlich der zukünftigen Leistungen oder Ergebnisse, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden, unterscheiden. Diese Risiken und Ungewissheiten beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die Unternehmenserwartungen bezüglich des aktuellen Bohrprogrammes, Verbindlichkeiten hinsichtlich der Minenerschließung und -produktion, geologische Risiken, die Finanzmärkte im Allgemeinen sowie die Fähigkeit des Unternehmens, zusätzliches Kapital zur Finanzierung zukünftiger Betriebe aufzubringen. Es kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als genau erweisen werden. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Ansichten des Managements geändert haben sollten - es sei denn, dies wird von den anwendbaren Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Tabelle 1: Höhepunkte der Abschnitte von DH 217-221 im Rahmen des ersten Ressourcenerweiterungs-Bohrprogramms von Hannan bei Kilbricken.
Unterer Cutoff-Gehalt von 3 % ZnÄq.
BOHRLOCH Von Bis MächtigkeZn (Pb (ppm AgCu Zn-ÄqMeldedatu
it %) %) % (%) m
(m)

DH217 528,0536,08,0 4,1 33,7174 0,135,8 20.Juli
2017

einsc528,0531,23,2 8,4 72,8388 0,176,9 20.Juli
hl. 2017

570,0573,43,4 5,2 4,3 33 0,19,6 20.Juli
2017

588,0614,626,6 7,5 0,9 14 0,18,7 20.Juli
2017

einsc588,0606,818,8 8,8 1,1 19 0,110,3 20.Juli
hl. 2017

622,6656,433,8 0,0 0,1 11 0,30,9 20.Juli
2017

DH218 526,0530,04,0 0,7 8,9 31 0,08,6 18.
Septembe
r
2017

einsc526,0527,41,4 1,6 15,253 0,015,2 18.
hl. Septembe
r
2017

einsc529,0530,01,0 0,4 13,846 0,012,8 18.
hl. Septembe
r
2017

544,0550,06,0 2,5 1,8 13 0,04,4 18.
Septembe
r

2017
einsc547,9550,02,1 5,0 3,7 25 0,18,7 18.
hl. Septembe
r
2017

557,6564,06,4 4,8 1,3 15 0,16,3 18.
Septembe
r
2017

einsc557,6558,71,1 13,33,1 34 0,116,9 18.
hl. Septembe
r
2017

571,2581,210,0 3,4 1,0 13 0,14,7 18.
Septembe
r
2017

DH219 599,0607,48,4 6,2 0,9 15 0,48,0 Hierin
einsc604,0605,41,4 16,83,5 30 0,220,8 Hierin
hl.

631,5644,312,8 3,2 1,8 13 0,15,1 Hierin
einsc643,4644,30,9 15,32,1 25 0,117,8 Hierin
hl.

DH220 477,0480,33,3 3,6 6,5 58 0,110,4 Hierin
einsc478,6479,51,0 3,7 14,5121 0,218,6 Hierin
hl.
Hinweis: Der Zinkäquivalentwert wurde unter Anwendung folgender Formel berechnet: ZnÄq (%) = Zn (%) + (Cu (%) * 2,102) + Pb (%) * 0,815) + (Ag (g/t) * 0,023). Es wurden Preise von 2.587 Dollar pro Tonne Zink, 5.437 Dollar pro Tonne Kupfer, 2.108 Dollar pro Tonne Blei und 18,44 Dollar pro Unze Silber angenommen.

Tabelle 2: Bohrkragendaten für Ressourcenerweiterungsprogramm beim Projekt Kilbricken (Irish National Grid)
Bohr-IOsten North AzimutNeigunRL Tiefe (m)Anmerkung
D g

DH217 139133 176006 020 -82 22,433714 Gemeldet
20.Juli
2017

DH218 139165 176035 010 -81 22,735651 Gemeldet
20.Juli
2017

DH219 139168 175979 0 -90 22,443762,4 Gemeldet
18.
Septembe
r
2017

DH220 140340,176010,182 -85 24,245530 Gemeldet
086 047 18.
Septembe
r
2017

DH221 139302,175860,075 -80 20,34 763,4 Im
698 604 Analysel
abor

DH222 139843 175739 054 -71 26,83 550 Im Gange
DH223 139533,176698,020 -55 24,373190 Im Gange
965 017

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41571/HAN171127_FINAL_DE_PRCOM.001.jpeg

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41571/HAN171127_FINAL_DE_PRCOM.002.jpeg

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41571/HAN171127_FINAL_DE_PRCOM.003.jpeg


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hannan Metals Limited, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 4765 Wörter, 17959 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hannan Metals Limited lesen:

Hannan Metals Limited | 04.01.2018

Hannan absolviert in Irland eine seismische Messung auf 41 Streckenkilometern

Hannan absolviert in Irland eine seismische Messung auf 41 Streckenkilometern Vancouver, Kanada - Hannan Metals Limited (Hannan oder das Unternehmen) (TSX.V: HAN) (OTCPK: HANNF), gibt den Abschluss einer zweidimensionalen seismischen Messung auf 40,...
Hannan Metals Limited | 10.10.2017

Hannan entdeckt große, bohrbereite Bodenanomalie neigungsaufwärts der Zinklagerstätte Kilbricken in Irland

Hannan entdeckt große, bohrbereite Bodenanomalie neigungsaufwärts der Zinklagerstätte Kilbricken in Irland Vancouver, Kanada - Hannan Metals Limited (Hannan oder das Unternehmen) (TSX.V: HAN) (OTCPK: HANNF) freut sich, die Ergebnisse der neueste...
Hannan Metals Limited | 18.09.2017

Hannan bohrt 4,0 m mit 0,7 % Zn, 8,9 % Pb und 31 g/t Ag (8,6 % ZnÄq) in erstem Ausfallbohrloch bei Kilbricken (Irland)

Hannan bohrt 4,0 m mit 0,7 % Zn, 8,9 % Pb und 31 g/t Ag (8,6 % ZnÄq) in erstem Ausfallbohrloch bei Kilbricken (Irland) Vancouver (Kanada). Hannan Metals Limited (TSX-V: HAN, OTCPK: HANFF) (Hannan oder das Unternehmen) freut sich, Bohrergebnisse de...