info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
POWER METALS CORP |

Power Metals durchteuft zwei neue hochgradige Spodumengänge in geringer Tiefe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Power Metals durchteuft zwei neue hochgradige Spodumengänge in geringer Tiefe

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA - (27. November 2017) - Power Metals Corp, (Power Metals Corp. oder das Unternehmen) (TSX VENTURE:PWM) (FRANKFURT:OAA1) (OTC:AOUFF) freut sich, den Abschluss eines erfolgreichen Bohrprogramms mit einem Gesamtvolumen von 5400,08 Bohrmeter in 50 Bohrlöchern im Konzessionsgebiet Case Lake, östlich von Cochrane in Ontario, bekannt zu geben (Abbildung 3). Das Unternehmen hat das Gesamtvolumen des Bohrprogramms zur Erkundung neu entdeckter Spodumengänge um 400 Bohrmeter ausgedehnt. Die Ergebnisse liegen noch nicht vor.

Das Explorationsteam von Power Metals hat zwei neue Spodumen-Pegmatitgänge entdeckt, die sich zwischen dem Main Dyke und dem South Dyke befinden. Der erste neue Erzgang wurde in den Löchern Nr. 42 und Nr. 43 durchteuft (PWM-17-42 und PWM-17-43), wobei stellenweise ein Spodumenanteil von bis zu 30 % ermittelt wurde. In einem weiteren Schritt versuchte das Explorationsteam, den neuen Gang in den Löchern Nr. 44 und Nr. 49 (PWM-17-44 und PWM-17-49) ein weiteres Mal zu durchschneiden (Abbildung 1). Eine Sondierung des 3D-Modells hat ergeben, dass wir den Erzgang auch am Boden der Löcher Nr. 40 und Nr. 41 (PWM-17-40 und PWM-17-41) durchteuft haben. Dieser neue Erzgang befindet sich vom Main Dyke ausgehend in einer Lochtiefe von 20 - 40 m bzw. ab Oberflächenniveau senkrecht in einer Tiefe von 35 - 40 m. Der Erzgang weist ähnliche mineralogischen Eigenschaften auf wie der Main Dyke; er zeichnet sich durch eine Randzone aus Aplit, Spodumen-Granit und eine Kernzone aus Quarz und Spodumen aus. Der zweite neue Erzgang mit Spodumen-Pegmatitmineralisierung wurde in den Löchern Nr. 42 und Nr. 49 (PWM-17-42 und PWM-17-49) durchteuft. Er befindet sich vom Main Dyke ausgehend in einer Lochtiefe von 50 m bzw. ab Oberflächenniveau senkrecht in einer Tiefe von 50 - 80 m. Die beiden neuen Erzgänge sind in allen Richtungen offen. Im Winter werden Bohrungen durchgeführt, um diese neuen Erzgänge zu definieren.

Dr. Julie Selway, VP of Exploration, erklärte: Die Entdeckung der beiden neuen Erzgänge zwischen dem Main Dyke und dem South Dyke lässt vermuten, dass sich in der Nähe des Main Dyke noch mehr Lithiummineralisierung befindet. Wir haben mittlerweile eine Reihe von Bohrungen im Main Dyke niedergebracht, welche die breiten Abschnitte einer durchgängigen Pegmatitmineralisierung in geringer Tiefe bestätigen. Mit dieser jüngsten Entdeckung können wir das Ausmaß unserer Gesamtressourcen beträchtlich erweitern.

Beim letzten Bohrloch in diesem Programm, Bohrloch Nr. 50 (PWM-17-50), handelte es sich um ein Bohrloch, das im Bereich des Main Dyke in geringer Tiefe niedergebracht wurde und auf 32,02 m (11,18 - 43,2 m) eine durchgehende Pegmatitmineralisierung durchteufte (Abbildung 2). Der Pegmatit wies eine Schichtung auf: 20 - 25 % grobkörniger Spodumen auf 13,74 m, danach ein Quarzkern auf 3,39 m, und anschließend 20 - 25 % grobkörniger Spodumen auf 11,75 m.

Das Unternehmen wartet schon gespannt auf die Analyeergebnisse zahlreicher Proben. Die Proben wurden in das Labor von Actlabs in Timmins (Ontario) gebracht. Aufgrund der hohen Verarbeitungsvolumina und mechanischer Probleme müssen alle Unternehmen bei Actlabs derzeit Verzögerungen in Kauf nehmen. Ungeachtet dieser Umstände werden wir die noch ausstehenden Probenergebnisse, auch jene aus den neuen Löchern mit der hochgradigen Mineralisierung, sofort nach Erhalt bekannt geben, erklärte Brent Butler, P.Geo., CEO von Power Metals.

Die Main Dyke Zone weist eine konsistente Mächtigkeit von 30 - 35 m auf und besteht entweder aus einem durchgehenden Pegmatitgang in geringer Tiefe oder mehreren Pegmatitgängen in größerer Tiefe. Der Main Dyke setzt sich tatsächlich aus zwei Erzgängen zusammen, die auf einer Streichrichtung liegen: einem östlichen und einem westlichen Anteil. Die hochgradigen Lithiumzonen innerhalb der Pegmatitmineralisierung des Main Dyke sind im Einzelnen die Zwischenzone (Muskovit-Quarz-Albit-Kalifeldspat), die feinkörnige Spodumen-Granitzone (Quarz-Albit-Kalifeldspat) und der Quarzkern (± Kalifeldspat). Der Spodumen-Granit scheint im westlichen Anteil stärker ausgeprägt zu sein als im östlichen Anteil. Die Zwischenzone und der Quarzkern sind sowohl im östlichen als auch im westlichen Anteil anzutreffen.

Das Unternehmen freut sich sehr ankündigen zu dürfen, dass in der ersten Januarwoche 2018 im Northeastern Dyke ein Bohrprogramm über 2000 Bohrmeter eingeleitet wird. Dieses Bohrprogramm ist zur Gänze finanziert und wird sich vor allem auf die neu entdeckte Struktur konzentrieren, die sich in Streichrichtung 900 m nordöstlich des vor kurzem abgeschlossenen Bohrprogramms befindet (siehe Pressemeldung vom 13. November 2017). Power Metals hat an diesem neuen Standort an der Oberfläche einen Spodumenanteil von bis zu 40 % entdeckt, der sich in alle Richtungen ausdehnt.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41566/PR for 112717 v4_DE_PRCOM.001.jpeg

Abbildung 1. PWM-17-44, Boxen 12 - 17, Foto des neuen Spodumen-Pegmatitgangs unterhalb des Main Dyke. Beachten Sie den im Quarzkern reichlich vorhandenen blassgrünen Spodumen in den Boxen 13 und 14.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41566/PR for 112717 v4_DE_PRCOM.002.jpeg

Abbildung 2. PWM-17-50, durchgehender Pegmatit im Main Dyke (11,18 - 43,2 m). Beachten Sie den reichlich vorhandenen Spodumen in den Boxen 3 und 4 sowie 7 bis 9. Der Quarzkern befindet sich in den Boxen 5 und 6.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2017/41566/PR for 112717 v4_DE_PRCOM.003.jpeg

Abbildung 3. Karte mit dem Bohrungsplan bei Case Lake.

Case Lake

Das Konzessionsgebiet Case Lake erstreckt sich über die Gemeinden Steele und Case und liegt 80 km östlich von Cochrane (NO-Ontario), unweit der Grenze zwischen den kanadischen Provinzen Ontario und Quebec. Die Pegmatitanhäufung bei Case Lake setzt sich aus fünf Erzgängen zusammen: North, Main, South, East und Northeast Dyke. Der Northeast Dyke enthält sehr grobkörniges Spodumen. Power Metals ist zu 80 % am Projekt beteiligt, sein Partner MGX Minerals Corp. (CSE:XMG) hält eine Förderbeteiligung von 20 %.

Qualifizierter Sachverständiger

Julie Selway, Ph.D., P.Geo. hat die Erstellung der wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemeldung beaufsichtigt. Dr. Selway hat bei Power Metals die Funktion des VP of Exploration inne und zeichnet als qualifizierte Sachverständige im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 verantwortlich.
Dr. Selway beaufsichtigt das Explorationsprogramm bei Case Lake. Dr. Selway hat ihr Doktoratsstudium 1999 mit einer Arbeit über Granit-Pegmatite abgeschlossen (Ph.D.) und war 3 Jahre lang als Geowissenschaftlerin mit Spezialisierung auf Pegmatit beim Geologischen Dienst der Provinz Ontario (Ontario Geological Survey) tätig. Dr. Selway kann auf dreiundzwanzig Fachpublikationen zum Thema Pegmatite in wissenschaftlichen Zeitschriften verweisen. Es wurde ein Bericht über das Konzessionsgebiet Case Lake im Einklang mit der Vorschrift National Instrument 43-101 erstellt und am 18. Juli 2017 eingereicht.


Über Power Metals Corp.
Power Metals Corp ist ein diversifiziertes kanadisches Bergbauunternehmen mit dem Auftrag, hochwertige Bergbauprojekte zu erwerben, zu explorieren und zu erschließen. Unser Ziel ist der Aufbau eines Projektportfolios mit Schwerpunkt auf Lithium sowie wachstumsstarken Spezialmetallen und -mineralien. Wir sehen hier die einmalige Chance, den wachstumsstarken Lithiumbatteriesektor und den Cleantech-Sektor mit Rohstoffen zu versorgen. Weitere Informationen unter www.powermetalscorp.com.

FÜR DAS BOARD:
Johnathan More, Chairman & Director
Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet)
übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Power Metals Corp.
Johnathan More
646-661-0409
info@powermetalscorp.com

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Diese Pressemitteilung enthält Prognosen und zukunftsgerichtete Informationen, die im Hinblick auf zukünftige Ereignisse mit einer Reihe von Risiken und Unsicherheiten behaftet sind. Solche zukunftsgerichteten Informationen können ohne Einschränkung Aussagen auf Basis der aktuellen Erwartungen beinhalten und eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen. Sie sind daher keine Garantie für zukünftige Leistungen von Power Metals. Es bestehen zahlreiche Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse sowie die Pläne und Ziele von Power Metals erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen auch diverse Faktoren, die nicht im Einflussbereich von Power Metals liegen. Die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen vorweg genommen wurden. Diese und alle weiteren schriftlichen und mündlichen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und sind in ihrer Gesamtheit ausdrücklich durch diese Meldung beschränkt. Power Metals ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, POWER METALS CORP, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1357 Wörter, 10302 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von POWER METALS CORP lesen:

POWER METALS CORP | 18.09.2018

Power Metals Corp.: Bohrungen bei Case Lake erweitern Gesamtstreichlänge des Gesteinsgangs East auf 1,1 km

Bohrungen bei Case Lake erweitern Gesamtstreichlänge des Gesteinsgangs East auf 1,1 km VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA - (18. September 2018) - Power Metals Corp. (Power Metals Corp. oder das Unternehmen) (TSX VENTURE:PWM)(FRANKFURT:OAA1)(OTC:PWRMF) f...
POWER METALS CORP | 10.09.2018

Power Metals analysiert Spodumenschürfprobe mit 6,78 % Li2O von Pegmatit bei Gullwing Lake

Power Metals analysiert Spodumenschürfprobe mit 6,78 % Li2O von Pegmatit bei Gullwing Lake Vancouver (British Columbia), 10. September 2018. Power Metals Corp. (TSX Venture: PWM, Frankfurt: OAA1, OTC: PWRMF) (Power Metals Corp. oder das Unternehme...
POWER METALS CORP | 06.09.2018

Power Metals durchteuft hochgradigen Spodumen in Pegmatitabschnitt von 35 m bei Case Lake

Power Metals durchteuft hochgradigen Spodumen in Pegmatitabschnitt von 35 m bei Case Lake VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA - (6. September 2018) - Power Metals Corp. (Power Metals Corp. oder das Unternehmen) (TSX VENTURE:PWM)(FRANKFURT:OAA1)(OTC:PWRMF) f...