Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Enemac GmbH |

Kraftspannmutter ESB

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Einfaches, schnelles Spannen von gleichbleibend großen Teilen


Spannmutter ESB vervielfältigt mechanisch die manuell eingesetzte Kraft auf bis zu 20 t. Sie ist geeignet zur leckagefreien Spannung von gleichbleibend großen Werkzeugen und Werkstücken im Ersteinsatz oder als Retrofit.



 

Oftmals ist beim Spannen nicht genug Platz um einen langen Hebel anzusetzen, daraus folgend muss teures Spezialwerkzeug beschafft werden, oft nur für Einzelfälle.

 

 

 

Eine einfachere und günstigere Lösung für solche Fälle bietet der kleinwallstädter Spanntechnikspezialist ENEMAC mit den Kraftspannmuttern ESB mit integrierten Planetengetriebe.

 

 

 

Durch Drehen einer kleine Mutter außerhalb des Gehäuses wir das innenliegende Planetengetriebe mit minimalem Kraftaufwand angetrieben und dadurch wird das Gegenstück fest gespannt.

 

 

 

Das Prinzip ist simpel, der Effekt sehr groß, denn durch dieses Konzept kann eine Kraft von 6 – 20 t ganz einfach manuell von jedem Arbeiter ausgebracht werden.

 

 

 

Die Kraftspannmutter auf den vorhandenen Bolzen aufschrauben, dann an der oben angebrachten Mutter mit einem handelsüblichen Drehmomentschlüssel, in Einzelfällen auch mit normalem Steckschlüssel, drehen bis zum angegebenen Drehmoment und die Spannmutter spannt sicher und vor allem schnell Ihr Werkstück oder Werkzeug.

 

 

 

Die Reihe ESB wurde für Werkstücke mit jeweils gleicher Bauteilstärke konzipiert, da die Einschraubtiefe aufgrund des geschlossenen Gehäuses begrenzt ist. Die Kraftspannmutter ESB ist erhältlich für Gewinde von M12 bis M64, auf Anfrage auch mit Sondergewinden.

 

 

 

Für Anwendungen in rauen Umgebungen sind Sondervarianten wie Hochtemperaturausführungen erhältlich. Diese finden bspw. Einsatz in Gießereien oder der Keramikherstellung.

 

 

 

Die Kraftspannmuttern von ENEMAC sind jederzeit einsetzbar, ob vom Erstausrüster oder als Nachrüstelement.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Fr. Beck (Tel.: 06022/7107-0), verantwortlich.


Keywords: Spannen, Klemmen, Pressen, mechanisch, Mutter, leckagefrei

Pressemitteilungstext: 244 Wörter, 2546 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Enemac GmbH

Gegründet 1981 in Kleinwallstadt am Main kann die ENEMAC GmbH (Gesellschaft für Energie- und Maschinentechnik) auf eine nunmehr fast 30-jährige Firmengeschichte zurückblicken. Stetige Fort- und Neuentwicklungen haben im Laufe der Jahrzehnte das Lieferprogramm von ENEMAC erweitert und verändert.
In den ersten Jahren konzentrierte man sich auf das Thema Maschinensicherheit für Vorschubantriebe. Mit der Sicherheitskupplung Typ ECT-R gelang ENEMAC der Markteintritt im Werkzeugmaschinenbau. Weitere Baureihen folgten um die Anforderungen dieses Marktsegments zu bedienen.
Im Laufe der 1990er Jahre verlagerte sich der Fokus hin zu Lebensmittel- und Verpackungsindustrie. ENEMAC spezialisierte sich auf rostfreie Sicherheitskupplungen aus Edelstahl um den hohen Hygiene- und Produktionsanforderungen in diesem Bereich Rechnung zu tragen. Parallel hierzu wurden kostengünstigere Versionen der Sicherheitskupplungen, die sog. Überlastkupplungen entwickelt. Um das Kupplungsangebot abzurunden, wurden zudem Wellenkupplungen in verschiedenen Varianten und Ausführungen ins Angebot integriert.
In den vergangenen Jahren wagte das Unternehmen einen Schritt über den gewohnten „Kupplungs-Tellerrand“ hinaus in Richtung Spanntechnik. Mechanische Spannschrauben und Spannmuttern sowie mechanische und hydromechanische Federspannzylinder bieten eine Alternative zu einfachen Spannmitteln wie Spanneisen oder –pratzen wie auch zu halb- oder vollautomatischen Spannmitteln.
ENEMAC Spanntechnik ist vielseitig einsetzbar. Ob zur Werkzeug- oder Werkstückspannung, im Bereich Fördertechnik, Biege- und Schweißmaschinenbau – ob als Erstausrüstung oder Nachrüstelement.
Welchen Stellenwert diese neue Produktreihe in der Firmenentwicklung einnimmt, wird die Zukunft zeigen. Das Unternehmen wird sich den neuen Herausforderungen des Marktes stellen und stets bemüht sein, Kundenwünsche individuell und in höchster Qualität zu erfüllen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Enemac GmbH lesen:

Enemac GmbH | 17.03.2020

Sicherheits- und Wellenkupplungen aus Edelstahl.


Komplett aus Edelstahl gefertigt, und dadurch für Reinräume bestens geeignet, sind die Sicherheitskupplung Typ ECR, die Wellenkupplungen EWC und EWR, sowie die Distanzkupplung EWLC. Die Sicherheitskupplung ECR für indirekte Antriebe und stufenlos einstellbare Ausrückmomente zwischen 15 und 350 Nm konzipiert, ist außen wie innen (Tellerfeder) aus rostfreiem Edelstahl gefertigt. Die Rastkugel...
Enemac GmbH | 14.02.2020

Metallbalgkupplung EWC für Extrembedingungen


Komplett aus Edelstahl gefertigt ist die Metallbalgkupplung Type EWC von Enemac. Bei dieser Wellenkupplung, die in 10 verschiedenen Baugrößen für Nennmomente zwischen 4 Nm und 1000 Nm erhältlich ist, sind über den Balg hinaus auch die Klemmnaben aus schweißbarem, nichtrostendem Stahl (1.4301) gebaut. Die witterungsbeständige Edelstahl-Kupplung ist robust gegen jegliche Umwelteinflüsse u...
Enemac GmbH | 28.01.2020

Herstellung von Werkstücken durch Biegen, Pressen und Stanzen - Spannen der Werkzeuge mit ENEMAC Spanntechnik


Im Bereich der mechanischen und hydromechanischen Spannelemente bietet ENEMAC mit verschiedenen Kraftverstärkersystemen und hydromechanischem Federspannsystem flexible und zuverlässige Spanntechnik zum attraktiven Preis. Die Bandbreite kontrollierten Spannens verläuft vom Spannen mit Drehmomentgriff ESBS/ESBT mit einer Nennspannkraft von bis zu 40 kN hin zur Kraftspannmutter ESB bis 200 kN sowi...