Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dormer Pramet |

Shark Line Gewindebohrer mit Extrabiss

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Erlangen, 19. Dezember 2017 – Dormer Pramet hat sein Shark Line-Programm für materialspezifische Gewindebohrer um zwei neue Designs erweitert. Zu den jüngsten Neuzugängen zählen die Serie mit gelbem Farbring für Baustahl, Kohlenstoffstahl und niedriglegierte Stähle (E412) sowie die blaue Serie für nichtrostende Stähle (E414).



Die beiden neuen Gewindebohrer haben einen Spiralwinkel von 48°. Dies ermöglicht eine gleichmäßige und schnelle Spanabfuhr und macht sie zum idealen Werkzeug beim Gewindeschneiden tiefer Grundlöcher bis zu 3xD. Ein spezielles Drei-Radien-Profil mit konstantem Spanwinkel entlang der Nutenlänge führt zu einer besseren Kontrolle der Schneideigenschaften und verhindert die Bildung von Spannestern. Aufgrund der geringeren Maschinenstillstandszeiten erhöht sich die Produktivität nachhaltig. Die Spanabfuhr wird weiter durch eine rückseitige Verjüngung erleichtert, welche ein Ausbrechen an den letzten Gewindegängen der Gewindebohrer verringert. Dadurch wird auch das Drehmoment reduziert, wenn der Gewindebohrer zurückläuft, was schließlich zu einer längeren Standzeit beiträgt.

Das wegen seiner farbigen Ringmarkierung bekannte Gewindebohrersortiment von Dormer Pramet zeichnet sich in der Praxis vor allem durch eine hohe Prozesssicherheit und seine Performanz aus. Voraussetzung dafür ist die optimale Kombination aus Schneidsubstrat, Beschichtung und Design. Dabei erhält jeder Gewindebohrer einen Farbring am Werkzeugschaft, der die Materialeignung kennzeichnet und so eine schnelle und einfache Werkzeugauswahl ermöglicht, ohne dass es zu Verwechslungen kommt.

Weitere von der Shark-Serie abgedeckte Materialien sind legierte Stähle (roter Ring), NE-Metalle (grüner Ring) und Gusseisen (weißer Ring). Alle Werkzeuge sind aus einem einzigartigen pulvermetallurgischen Werkzeugstahl gefertigt, der sich laut Dormer Pramet von jedem anderen HSS-E-PM unterscheidet und so eine optimale Kombination aus Zähigkeit und Kantenfestigkeit bietet.

Die aktuelle Dormer-Broschüre mit den im November lancierten Produkten kann ab sofort als PDF-Version unter www.dormerpramet.com heruntergeladen werden.
Mehr zu Dormer Pramet wie auch Anwendungsbeispiele auf YouTube unter: www.youtube.com/dormerpramet

Bild 1 (Group Shark_Blue Yellow_2017.2):
BU: Sortiment aufgebohrt: Dormer Pramet hat sein Gewindebohrersortiment mit gelbem Ring für Baustahl, Kohlenstoffstahl und niedriglegierte Stähle und mit blauem Ring für rostfreie Stähle ausgebaut.
http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/Group_Shark_Blue_Yellow_2017.2.jpg


Über Dormer Pramet
Die Fusion von Dormer Tools, dem Hersteller von Rundwerkzeugen, und Pramet Tools, dem Spezialisten für Werkzeuge aus Hartmetall, erfolgte 2014. Das gemeinsame Produktprogramm umfasst nun ein breites Sortiment an Rotations- und Wendeplattenwerkzeugen zum Bohren, Fräsen, Gewindeschneiden und Drehen für den allgemeinen Maschinenbau. Der umfangreiche Kundendienst und technische Support steht in über 30 Niederlassungen zur Verfügung und bedient weltweit über 100 Märkte. Sie werden von modernen Produktionsanlagen in Europa und Südamerika und einem globalen Vertriebsnetz unterstützt.
www.dormerpramet.com

Bei Abdruck Beleg erbeten

Pressekontakt:

Dormer Pramet
Am Weichselgarten 34
91058 Erlangen
Tel: 09131 933 08 70
www.dormerpramet.com

Elena Schmudlach
Leiterin Marketing Deutschland, Dormer Pramet
Telefon: +49 9131 933 08 745
Telefax: +49 9131 933 08 742
elena.schmudlach@dormerpramet.com

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon: 0711/71899-03/04
Telefax: 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de
 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfram Wiese (Tel.: 07117189903), verantwortlich.


Keywords: bohren, drehen, fräsen

Pressemitteilungstext: 428 Wörter, 3670 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Dormer Pramet

Metall-Schneidwerkzeugen
Werkzeugsysteme
metal cutting tools


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dormer Pramet lesen:

Dormer Pramet | 29.04.2019

Herausforderung Gewindeschneiden


Gewinde werden gewöhnlich erst am Ende eines Bearbeitungsprozesses hergestellt. Damit bei diesem letzten Bearbeitungsschritt keine Fehler unterlaufen und ein fast fertiges Werkstück womöglich noch zu Ausschuss verkommt, muss die Bearbeitung besonders prozesssicher sein. Wichtig dabei: Die eingesetzten Gewindewerkzeuge sollten über ihre gesamte Lebensdauer eine konstante Gewindequalität und -t...
Dormer Pramet | 28.03.2019

Vending-Automaten für das Tool Management


Die Bestandsaufnahme und -verwaltung von Werkzeugen, Komponenten und Betriebsmitteln ist für fertigende Unternehmen oft mit hohem Zeitaufwand und Kosten verbunden. Wer nicht weiß, wo sich in der Fertigung welche Werkzeuge gerade befinden, schafft diese mitunter sogar doppelt an. „Wenn die Maschinenbediener Fräser, Bohrer oder Schneidplatten in ihrer Schublade „bevorraten“, weiß die zentr...
Dormer Pramet | 19.03.2019

Präzisionswerkzeughersteller zeigt im Südwesten Präsenz


„Wir präsentieren natürlich unsere breite Produktpalette an Hochleistungswerkzeugen auf dieser Regionalmesse für die Zerspanung, möchten jedoch unsere Fräs- und Bohr-Kompetenz ins Zentrum rücken“, erläutert Elke Aurand, Geschäftsleiterin von Dormer Pramet in Deutschland. Ein Beispiel dafür ist der flexible Pramet-Fräser SBN10, der sich insbesondere für Kopierfräsen, Auskammern, Zir...