Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Proindex Capital AG |

Proindex Capital AG über die Wirtschaft in Paraguay

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die wichtigsten Wirtschaftssektoren in Paraguay


 



Suhl, 08.01.2018. In dieser Woche klärt Andreas Jelinek, der Vorstand der Proindex Capital AG, über die verschiedenen Wirtschaftszweige in Paraguay auf. Ein besonders wichtiger Faktor in der Wirtschaft ist der Agrarsektor. So deckt die Landwirtschaft einen Großteil der Exporteinnahmen sowie des Bruttoinlandproduktes (BIP) ab. „In Paraguay sind fast die Hälfte der Erwerbstätigen im Agrarsektor tätig“, so Andreas Jelinek. Als Hauptexporterzeugnisse Paraguays gelten Baumwolle und Sojabohnen, wobei auch der Viehzucht eine wichtige wirtschaftliche Rolle zukommt. „Des Weiteren gewährleisten die Wasserkraftwerke den Großteil der Energieversorgung des Landes. Die einheimische Industrie hat vor allem in den vergangenen Jahren eine erstaunlich rasche Entwicklung durchlaufen, vor allem im Dienstleistungssektor“, so der Vorstand der Proindex Capital AG weiter.

 

Was das Wirtschaftswachstum Paraguays angeht, hat das Land seit 2003 beständige Wachstumsraten verzeichnet. Im Verhältnis zum steigenden Bevölkerungswachstum konnte auch die Armutssituation verringert werden – weniger Menschen leben nun unter der Armutsgrenze bzw. in absoluter Armut. Allerdings muss die Politik diesem Bereich weiterhin ein großes Augenmerk schenken. „Die Wirtschaftsentwicklung weist eine Stabilisierung und Erholung der Produktivität in verschiedenen Bereichen auf, die auch wir in unserer alltäglichen Zusammenarbeit mit dem Land genießen“, erzählt Andreas Jelinek. Auch das Investitionsklima hat sich aufgrund der Anstrengungen seitens der Regierung enorm verbessert. „Bemerkenswert ist auch, dass sich die internationale Finanz- und Wirtschaftskrise damals kaum auf den paraguayischen Markt ausgewirkt hat.“ Mit über 50 % der Exporte und Importe sind die Länder des Mercosur (Argentinien, Brasilien, Paraguay, Uruguay) die wichtigsten Handelspartner Paraguays. Der wirtschaftliche Hotspot des Landes befindet sich in der Hauptstadt Asunción. „Andere wichtige Industriezweige sind die Lebensmittelindustrie, Leder, Arzneimittel und Kosmetika, Öl, Getränkeindustrie und Kunsthandwerk.“ Neben diesen arbeitsbildenden Bereichen ist auch der Staat ein Arbeitgeber, da sich sämtliche Ministerien in der Hauptstadt Asunción befinden. Abschließend sagt der Vorstand der Proindex Capital AG: „Der Handel ist für Paraguay als Umschlagsort für jegliche Art von Erzeugnissen aus den Nachbarländern ebenfalls extrem wichtig. Die Bandbreite reicht hier von Elektrogeräten bis zu Automobilen“.

 

Weitere Informationen unter: www.proindex.de

 

 

Proindex Capital AG ist eine Gesellschaft, die sich auf die Konzeption, Finanzierung und Realisierung von ökologisch orientierten Kapitalanlagen spezialisiert hat. Das Unternehmen folgt nachhaltigen Grundsätzen und stellt Mensch und Natur gleichberechtigt in den Mittelpunkt seines Handelns.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rebekka Hauer (Tel.: +49 (0)3681 7566-0), verantwortlich.


Keywords: Proindex Capital AG, Paraguay, Wirtschaft, Wirtschaftswachstum, Export

Pressemitteilungstext: 368 Wörter, 3172 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Proindex Capital AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Proindex Capital AG lesen:

PROINDEX CAPITAL AG | 17.12.2018

Proindex Capital Invest: Paraguays Haltung zum Migrationspakt


Suhl, 17.12.2018. Vergangene Woche Freitag veröffentlichte das paraguayische Außenministerium ein Kommuniqué, aus dem hervor geht, warum Paraguay den anstehenden globalen Migrationspakt unterzeichnen sollte. „Wie in den meisten anderen Ländern der Welt spielt der Migrationspakt auch für Paraguays außen- und innenpolitische Entwicklung künftig eine große Rolle“, erklärt Andreas Jelinek...
Proindex Capital AG | 13.09.2018

Proindex Capital AG: Paraguay arbeitet an Anita-Gesetz


Suhl, 13.09.2018. In dieser Woche beschäftigt sich Andreas Jelinek mit einem neuen paraguayischen Gesetz namens Anita: „Das Anita-Gesetz würde alle Personen, die über 18 Jahre alt sind, als Organspender definieren. Ein schriftliches Widersprechen sei dennoch möglich. Das Projekt soll nun an den Senat gehen“, so Andreas Jelinek von der Proindex Capital AG. Vor allem über die allgemeineren...
PROINDEX CAPITAL AG | 06.09.2018

Proindex Capital AG über Paraguays Gesetz gegen Staatenlosigkeit


Paraguay hat ein Gesetz gegen Staatenlosigkeit verabschiedet – Andreas Jelinek klärt auf   Suhl, 06.09.2018. In dieser Woche beschäftigt sich Andreas Jelinek von der Proindex Capital AG mit einem neuen Gesetz in Paraguay, welches gegen die Staatenlosigkeit vorgehen soll. „Der Kongress hat ein entsprechendes Gesetz verabschiedet, welches die Rechte von staatenlosen Menschen schützt und zur ...