Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fieger Lamellenfenster GmbH |

Besondere Einsatzgebiete und Lösungen im Fokus

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Fieger präsentiert moderne Lamellenfenster auf der Fensterbau Frontale

Lamellenfenster, die insbesondere durch vielfältige Einsatzmöglichkeiten und ansprechendes Design punkten, präsentiert die Fieger Lamellenfenster GmbH auf der Fensterbau Frontale 2018 in Nürnberg. Vom 21. bis 24. März 2018 können sich Architekten und Fassadenplaner an Stand 135 in Halle 3A über Produkte und Neuheiten des Herstellers aus dem Odenwald informieren.



Fieger stellt auf der Fensterbau Frontale intelligente Lamellenfenster vor, die den neuesten technologischen Standards entsprechen. Die Systeme zur Entrauchung von Gebäuden und zur natürlichen Lüftung werden als Serien- oder Individuallösung produziert und weltweit verbaut. Alle Produkte sind entsprechend ihrer Verwendung geprüft und zugelassen. Im Mittelpunkt der Messepräsentation stehen die Lamellenfenster FLW 40 und FLW 32 sowie die Neuheit FLG 44.



FLW 40 setzt auf eine hohe Energieeffizienz: Dank Dreifach-Isolierverglasung sorgt das Fenster für einen sehr guten Wärmeschutz. FLW 32 überzeugt vor allem mit seiner Vielseitigkeit und setzt als zweifach-oder dreifach verglaste Variante neue Maßstäbe in seiner Klasse. Weiterhin präsentiert Fieger auf der Fensterbau Frontale die Neuheit FLG 44. Das Modell überzeugt durch ein modernes Design in Ganzglasoptik. Seine Dreifach-Isolierverglasung sorgt darüber hinaus für einen hohen Wärmeschutz.



Alle Fieger Lamellenfenster sind mit manuellem, elektrischen oder pneumatischem Antrieb erhältlich und können in der Profilierung objektspezifisch angepasst werden. So können problemlos auch ausgefallene Ideen und Wünsche von Architekten und Fassadenplanern erfüllt werden.



Interessierte erhalten weitere Informationen auf der Fensterbau Frontale in Nürnberg an Stand 135 in Halle 3A - und im Internet unter www.fieger-lamellenfenster.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Michael Fieger (Tel.: 06201-84434-0), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 262 Wörter, 2288 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Fieger Lamellenfenster GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fieger Lamellenfenster GmbH lesen:

Fieger Lamellenfenster GmbH | 22.08.2018

Mehr Sicherheit im Brandfall

Ausgeschilderte Rettungswege gibt es in jedem öffentlichen Gebäude. Doch bricht wirklich einmal ein Feuer aus, besteht keine Garantie, dass alle Aus- und Zugänge frei sind. Denn Flure und Räume füllen sich in kürzester Zeit mit Rauch und Wärme...
Fieger Lamellenfenster GmbH | 26.06.2018

Vielseitig einsetzbar

Ein weiteres Lamellenfenster zur natürlichen Lüftung und für den Rauchwärmeabzug, das hinsichtlich Dichtigkeit sowie Wärmeschutz punktet, ergänzt jetzt das bewährte Produktprogramm von Fieger. Das FLW 32 vereint Qualität, Design und Komfort u...
Fieger Lamellenfenster GmbH | 20.03.2018

Lamellenfenster zum Durchatmen

In Köln nimmt derzeit ein besonderes Bauprojekt Gestalt an - die Bildungslandschaft Altstadt Nord (BAN). Realisiert wird ein innerstädtischer Campus, der in Zukunft verschiedene Bildungseinrichtungen an einem zentralen Ort zusammenführt. Dazu werd...