Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de


<
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News

Boreal Metals Corp.
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

Boreal durchschneidet hochgradige Silber-Zink-Blei-Mineralisierung bei Projekt Gumsberg in Schweden



Boreal durchschneidet hochgradige Silber-Zink-Blei-Mineralisierung bei Projekt Gumsberg in Schweden

Vancouver (British Columbia), 28. Februar 2018. Boreal Metals Corp. (TSX-V: BMX) (Boreal oder das Unternehmen) freut sich, hochgradige und weitere vielversprechende Bohrergebnisse des laufenden Diamantbohrprogramms mit (geplanten) 2.500 Metern bei Gumsberg bekannt zu geben. Die Bohrergebnisse der ersten fünf Bohrlöcher (1.146,7 Meter) bestätigen das Vorkommen einer hochgradigen Silber-Zink-Blei-Mineralisierung mit bedeutsamer Kupfer- und Goldmineralisierung. Die Bohrabschnitte beinhalten unterschiedliche Arten von Mineralisierung in Massivsulfidhorizonten, von denen einige als exhalitartige Lagerstätten interpretiert werden. Ähnliche Mineralisierungsarten kommen im gesamten Gebiet Bergslagen im Süden von Schweden vor, wo sich mehrere weltbekannte Grundmetall-Sulfidlagerstätten befinden.

Wir freuen uns, die Ergebnisse des bisherigen Bohrprogramms bei Gumsberg bekannt zu geben, die bis jetzt unsere Erwartungen übertroffen und eine bedeutsame Mineralisierung in den ersten fünf Bohrlöchern ergeben haben, sagte President und CEO Karl Antonius. Abschnitte mit über einem Kilogramm pro Tonne Silber und gemeinsam über 45 Prozent Blei und Zink beim Ziel Östersilvberg bezeugen diesen Materialbestand und stärken unser Vertrauen in das wirtschaftliche Potenzial von Gumsberg. Die Bestätigung des Vorkommens einer hochgradigen exhalativartigen Mineralisierung ist für das Potenzial von Boreal, bei Gumsberg eine Tonnage zu errichten, von grundlegender Bedeutung.

AUSGEWÄHLTE BOHRABSCHNITTE: BOHRLÖCHER BM-17-001 BIS -005
BohrloVon Bis LängAg Zn Pb Cu Au Erkundung
ch e sgebiet

Nr. MeteMeteMeteg/t % % % g/tName
r r r

BM-17-99,3106,6,7016,395,11,00,30,0Vallberge
001 0 00 9 8 0 8 t
X
Einsch101,104,3,1032,3410,2,20,30,1
l. 30 40 97 5 9 6

BM-17-88,188,60,521,63 5,60,00,10,0Vallberge
002 0 2 5 6 9 5 t
X
BM-17-92,394,21,9051,7513,5,20,20,3Vallberge
002 0 0 55 3 7 4 t
X
Einsch92,693,50,9499,6026,10,0,10,5
l. 3 7 70 45 3 4

BM-17-101,102,1,2025,006,72,10,30,1Vallberge
003 35 55 3 0 5 2 t
X
BM-17-105,106,0,6024,944,81,90,00,0Vallberge
004 77 37 1 6 1 2 t
X
BM-17-122,133,10,9656,716,8,50,00,7Östersilv
005 30 24 4 0 97 2 3 6 berg
Y
Einsch122,127,5,151172,30,14,0,01,0
l. 30 45 00 59 87 5 7

Und 128,129,0,841113,33,17,0,01,3
92 76 00 09 20 4 2

Und 132,133,0,34487,00,05,40,04,0
90 24 0 6 4 6 0

BM-17-155,165,9,57183,95,82,30,00,5
005 43 00 0 7 3 4 2
Y
Einsch155,161,5,57288,69,03,50,00,8 Östersil
l. 43 00 5 4 9 4 7 vberg

Und 163,165,1,29113,04,41,70,00,0
71 00 0 4 5 4 9

BM-17-178,179,0,84218,011,5,70,00,3Östersilv
005 16 00 2 56 7 4 0 berg
Y
X Gemeldete scheinbare Mächtigkeiten - die wahren Mächtigkeiten werden auf 80 bis 100 Prozent der gemeldeten Intervalle geschätzt.
Y Gemeldete scheinbare Mächtigkeiten - die wahren Mächtigkeiten werden auf 20 bis 50 Prozent der gemeldeten Intervalle geschätzt.

Tabelle 1: Bedeutsame Bohrabschnitte des Diamantbohrprogramms 2017/18 von Boreal bei Gumsberg.

Das strategisch gelegene Projekt Gumsberg umfasst eine Gesamtfläche von über 18.300 Hektar und besteht aus sechs Explorationskonzessionen in der Bergbauregion Bergslagen in Südschweden, wo mehrere Zonen einer VMS-Mineralisierung identifiziert wurden. Im Bereich der VMS-Edel- und Grundmetallmineralisierung bei Gumsberg fanden ab dem 13. Jahrhundert bis Anfang des 19. Jahrhunderts durchgehend Bergbauaktivitäten statt; im Konzessionsgebiet beherbergt mehr als 30 historische Minen, von denen die Mine Östersilverberg am bekanntesten ist. Diese Mine galt zwischen 1250 und 1590 als größte Silbermine Schwedens. Trotz der langen Bergbautradition in diesem Gebiet fanden Explorationsaktivitäten unter Einsatz moderner Technologien auf dem Projektgelände bis dato nur in sehr begrenztem Umfang statt. Neue geologische Auswertungen, geophysikalische Messungen und Erkundungsbohrungen durch EMX Royalty Corp. und Boreal haben zur Entdeckung zahlreicher Explorationsziele unweit der an der Oberfläche zutage tretenden historischen Abbaubereiche geführt.
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/42575/BorealMetalsFinal_mit Kommentaren_DEPRcom.001.png
-
Abbildung 1: Standort des Projekts Gumsberg, des Landpakets und der Diamantbohrlöcher 2017/18

Zielgebiete bei Gumsberg im Überblick

Östersilvberg

Die aktuellen Bohrungen bei Östersilvberg wurden konzipiert, um die abwärtsgerichtete Erweiterung der Mineralisierung unterhalb der historischen Minenanlagen anzupeilen, die sich bis in eine Tiefe von 250 Metern erstrecken. Östersilvberg ist aufgrund des Vorkommens hochgradiger Silber-Zink-Blei-Sulfide in historischen Abbauhalden ein attraktives Explorationsziel. Außerdem haben Schürfer im 14. und 15. Jahrhundert ihr Hauptaugenmerk auf eine silberreiche Mineralisierung gerichtet, was darauf hinweist, dass sie die zinkreichen Teile des Systems möglicherweise nicht abgebaut haben. Historische Daten sowie neue Oberflächendaten weisen darauf hin, dass bei Östersilvberg geschichtete Mineralisierungslinsen vorhanden sind. Diese zusätzlichen Mineralisierungszonen werden im Rahmen fortlaufender Explorationsbohrungen erprobt werden. Außerdem wird auch der Bereich unterhalb der historischen Grubenbaue erprobt werden, um zu ermitteln, ob diese entlang des Streichens und neigungsabwärts offen sind.

Vallberget-Loberget

Der Abschnitt Vallberget-Loberget ist eine attraktive, zwei Kilometer lange Zone mit einer nordöstlich verlaufenden, mäßig bis steil nach Südosten abfallenden edel- und grundmetallreichen VMS-artigen Mineralisierung. Die Mineralisierung in diesen Erkundungsgebieten beinhaltet hochgradige Körper mit remobilisierten Massivsulfiden, einer verdrängungsartigen Mineralisierung, einer erzgangartigen Mineralisierung sowie einer bedeutsamen exhalativen Sulfidmineralisierung. Historische Bergbauarbeiten weisen darauf hin, dass die Mineralisierung seitlich beständig ist und rohrförmige, mäßig bis steil nach Südosten abfallende Erzausläufer bildet. Boreal peilt im Rahmen seiner laufenden Explorationsbohrungen jede dieser Mineralisierungsarten und Geometrien an.

Gumsgruvan

Das Gebiet Gumsgruvan beherbergt Gestein, das eine durchdringende Chlorit-Anthophyllit-Cordierit-Granat-Alteration sowie eine bedeutsame Gold- und Kupfermineralisierung enthält, die mit den VMS-Feeder-Zonen übereinstimmt, die möglicherweise als Kanäle für den Transport von metallhaltigen hydrothermalen Flüssigkeiten zur Paläooberfläche fungiert haben. Dieses Gebiet gilt als äußerst vielversprechend für eine Kupfer- und Goldmineralisierung und ist der am wenigsten ausgereifte Abschnitt des Explorationsprogramms 2017/18.

Qualitätskontrolle, Qualitätssicherung und Kernbearbeitungsprotokolle

Der Bohrkern wird aufgezeichnet und für die Probenahme vorbereitet, ehe er an ALS nach Malå (Schweden) transportiert wird, wo er geteilt, verpackt und für die Analyse vorbereitet wird. Akkreditierte Prüfproben (Leer- und akkreditierte Standardproben) werden regelmäßig zu den Probenintervallen hinzugefügt. Die Proben werden getrocknet (sofern erforderlich), gewogen, gebrochen (70 Prozent, weniger als zwei Millimeter) und in zwei Teile geteilt. Einer wird einbehalten (grobkörnige Absonderung), der andere wird auf 85 Prozent (weniger als 75 Mikrometer) pulverisiert. Die Trüben werden mittels Ultra-Trace ICP-MS (ME-MS41) und ICP-AES Au-Pt-Pd (PGM-ICP23) analysiert. Proben mit Werten über der Erfassungsgrenze werden unter Anwendung von ICP-AES mittels Königswasser (ME-OG46) oder mittels AAS im Fall von hochgradigem Zink (Zn-AAORE) erneut analysiert.

Über Boreal Metals Corp.
Boreal ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Entdeckung von Zink-, Kupfer-, Silber-, Gold- Nickel- und Kobaltlagerstätten in fünf außergewöhnlichen historischen Bergbauprojektgebieten in Schweden und Norwegen liegt. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, neue Rohstofflagerstätten von wirtschaftlicher Bedeutung in bekannten Bergbauregionen aufzufinden, in denen moderne Explorationsmethoden noch kaum bzw. gar nicht zum Einsatz gekommen sind. Das Unternehmen wird von einem erfahrenen Management und Technikteam geleitet, das bereits zahlreiche Erfolge in der Entdeckung und Erschließung von Mineralressourcen und der Projektfinanzierung vorweisen kann.

Qualifizierter Sachverständiger
Daniel MacNeil, P.Geo, hat in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 alle technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemeldung gelesen und genehmigt. Herr MacNeil ist Vice President Exploration von Boreal Metals Corp.

Im Namen von Boreal Metals Corporation

Karl Antonius, President

Nähere Informationen zu Boreal erhalten Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.borealmetals.com oder über Alexandra Woodyer Sherron (Tel. +1.604.218.5030 bzw. alexandra@borealmetals.com.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen gelten könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet, plant, antizipiert, glaubt, schätzt, prognostiziert, potentiell und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden, würden, könnten oder sollten. Obwohl Boreal Metals Corp. annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten. Die tatsächlichen Ergebnisse oder realen Situationen können wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu solchen wesentlichen Risiken und Unwägbarkeiten zählen unter anderem - ohne Einschränkung darauf - auch folgende Faktoren: dass Boreal Metals Corp. genügend Kapital aufbringen kann, um seinen Verpflichtungen im Rahmen der Konzessionsoptionsvereinbarungen nachzukommen; dass der gute Status der Rohstoffkonzessionen aufrecht erhalten werden kann; dass die Projekte exploriert und erschlossen werden können; dass die Verbindlichkeiten rückgezahlt werden können und genügend Geld für betriebliche Zwecke vorhanden ist; Änderungen der Wirtschaftslage an den Finanzmärkten; dass Boreal Metals Corp. die nötigen Genehmigungen für die Exploration, Bohrung und Erschließung der Projekte erhält bzw. zeitgerecht erhält, damit Boreal Metals Corp. eine Pläne und Geschäftsziele für die Projekte umsetzen kann; dass Boreal Metals Corp. generell in der Lage ist, seine Projekte anhand von Bohrungen zu untersuchen und Mineralressourcen aufzufinden; dass das Unternehmen im Falle der Entdeckung oder des Erwerbs von Mineralressourcen in der Lage ist, solche Mineralressourcen zu Geld zu machen; Änderungen bei den Umweltgesetzen und anderen Gesetzen und Vorschriften, die sich auf die Betriebstätigkeit des Unternehmens auswirken könnten. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen, Schätzungen und Annahmen der Firmenführung von Boreal Metals Corp. um Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen der Firmenführung bzw. andere Faktoren ändern, ist Boreal Metals Corp. nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Boreal Metals Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 2000 Wörter, 13611 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Boreal durchschneidet hochgradige Silber-Zink-Blei-Mineralisierung bei Projekt Gumsberg in Schweden, Pressemitteilung Boreal Metals Corp.

Unternehmensprofil: Boreal Metals Corp.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von Boreal Metals Corp.


 
Boreal Metals Corp.
10.07.2019
Vancouver, B.C., July 9, 2019. Boreal Metals Corp. (Boreal oder das Unternehmen) (TSXV: BMX) freut sich, die Ergebnisse seines Bohrprogramms mit insgesamt sieben Bohrlöchern über 1.454,8 Meter in seinem zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Gumsberg im höffigen Bergbaurgebiet Bergslagen in Schweden bekannt zu geben. Wir freuen uns, dass die neue Entdeckung Östra Silvberg South nach wie vor ei... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Boreal Metals Corp.
17.04.2019
Boreal verstärkt die Geschäftsleitung Vancouver, B.C., 17. April 2019. Boreal Metals Corp. (Boreal oder das Unternehmen) (TSXV:BMX) freut sich, bekannt zu geben, dass sein Board of Directors Patricio Varas zum Chief Executive Officer ernannt hat. Herr Varas und Herr Karl Antonius, der weiterhin die Funktion des President des Unternehmens innehat, waren seit der Gründung des Unternehmens im Ja... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
Boreal Metals Corp.
21.03.2019
Boreal durchteuft im Projekt Burfjord eine hochgradige Kupfer-Gold-Mineralisierung Vancouver, B.C., 20. März 2019. Boreal Metals Corp. (Boreal oder das Unternehmen) (TSXV:BMX) freut sich, die Ergebnisse des kürzlich abgeschlossenen Erkundungsbohrprogramms mit sieben Diamantbohrlöchern (951 Meter) in seinem Kupfer-Gold-Projekt Burfjord (Burfjord oder das Projekt) im Norden von Norwegen bekannt... | Vollständige Pressemeldung lesen