info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
primion Technology AG |

primion Systeme für Hochhaus in Marseille

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Zutrittskontrolle und Besucherverwaltung für den Mediterranean Tower / 30 Firmen / 1.000 Beschäftigte


Die französische primion-Tochter SAS installiert derzeit Systeme für die Zutrittskontrolle und Besucherverwaltung im Mediterranean Tower in Marseille. Der Auftrag wurde im Dezember 2017 erteilt und hat ein Volumen von 50.000 EUR, inklusive der Besucherverwaltung prime Visit und kundenspezifischer Anpassungen. Bereits im April soll die Installation fertiggestellt werden.

 

Das Gebäude in Marseille ist fast 100m hoch und verfügt über 28 Stockwerke. Es beherbergt 1.000 Beschäftigte in 30 verschiedenen Unternehmen, darunter vor allem Banken und Notariate.

Kernstück des Projektes ist die Verbesserung der Sicherheit und die reibungslose Lenkung der Besucherströme an den Ein-und Ausgängen. Die Türen wurden bisher nicht überwacht. Künftig kann das Gebäude nur noch betreten oder verlassen werden, wenn eine Berechtigung für die Buchung am prime multiprox-Leser an den Ein- und Ausgängen vorliegt. Dabei werden die einzelnen Buchungen registriert, so dass klar ist, wie viele Personen sich im Gebäude aufhalten. Die Global-Anti-Passback Kontrolle verhindert, dass ein Ausweis von mehreren Personen genutzt oder die Eingangskontrollen manipuliert werden können.

Gleichzeitig wird so auch sichergestellt, dass das Gebäude weitestgehend gegen Wassereinbruch geschützt ist, da die Ein- und Ausgänge stets verschlossen sind. Dies war ein spezieller Wunsch des Kunden.

Mit der Besucherverwaltung prime Visit werden die Besucher des Towers künftig professionell empfangen und der Verwaltungsaufwand für den jeweiligen Gastgeber durch die Möglichkeit zur Vorab-Registrierung erheblich gesenkt. Alle im Tower eingemieteten Parteien verfügen über ihr eigenes System. Spätestens 24 Stunden vor dem Besuch erhält der Besucher eine E-Mail mit allen Informationen wie z.B. Ort, Zeitpunkt, Anfahrtsbeschreibung, Sicherheitsinstruktionen und weiteren Details. Diese E-Mail beinhaltet einen QR-Code, mit dem der Zugang zum Gebäude ermöglicht wird. Dafür muss einfach nur das Smartphone mit dem QR-Code am QR-Code Leser - einem Produkt der spanischen primion-Tochter DIGITEK – präsentiert werden. Die entsprechenden Rechte wurden bereits im Registrierungsprozess mit vergeben. Sobald der Besucher das Gebäude dann betreten hat, erhält sein Gastgeber eine E-Mail, dass der Gast eingetroffen ist.

 

Die neuen Sicherheitsmaßnahmen garantieren den Überblick, wieviele Menschen sich im Gebäude aufhalten;  unterschieden nach Besuchern und Angestellten. Das System ermöglicht außerdem im Notfall, wie z.B. einem Brand, den automatischen Versand von Warnmeldungen an alle Personen. Dies erhöht die Sicherheit zusätzlich.




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jittamas Sauer (Tel.: 0 75 73 / 95 2-0), verantwortlich.


Keywords: Zutrittskontrolle, Zeiterfassung, Sicherheitsmanagement

Pressemitteilungstext: 1 Wörter, 7 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: primion Technology AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von primion Technology AG lesen: