Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Skeena Resources Ltd. |

Skeena beginnt mit Phase-2-Untertagebohrungen bei Snip

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Skeena beginnt mit Phase-2-Untertagebohrungen bei Snip

Vancouver (British Columbia), 3. April 2018. Skeena Resources Limited (TSX-V: SKE, OTCQX: SKREF) (Skeena oder das Unternehmen) freut sich, den Beginn von Untertagebohrungen beim zu 100 Prozent unternehmenseigenen Projekt Snip im Goldenen Dreieck von British Columbia bekannt zu geben. Das budgetierte Phase-2-Bohrprogramm auf insgesamt 11.000 Metern wird mit der bestehenden Untertageinfrastruktur mittels zweier Bohrgeräte durchgeführt. Das Programm 2018 wird anhand der Daten des kürzlich abgeschlossenen Phase-1-Programms geplant, um Gebiete mit bekannter Mineralisierung mit geringer Bohrdichte weiterhin zu beschreiben und um die kürzlich modellierten Zonen mit Explorationsausfallbohrungen in großem Abstand zu erweitern. Am Ende dieser Pressemitteilung sowie auf der Website (https://www.skeenaresources.com/projects/snip/maps-and-figures) des Unternehmens finden Sie Minenabschnitte als Referenz.

Footwall 200
Die kürzlich interpretierte Zone Footwall 200, die 200 Meter unterhalb der Zone Twin liegt, die 709.601 Unzen mit durchschnittlich 28,95 Gramm Gold pro Tonne produzierte, ist eine parallel verlaufende Struktur, die aus geologischer und struktureller Sicht jener Mineralisierung ähnlich ist, die in der Zone Twin enthalten ist (Abbildung 1). Footwall 200 wurde eingeschränkten Untertagebohrungen durch frühere Betreiber unterzogen und im Jahr 2016 von Skeena mit dem Bohrloch S16-006 erprobt, das in einem zuvor noch nicht bebohrten Gebiet 16,24 Gramm Gold pro Tonne auf 13,50 Metern durchschnitten hat. Der Mangel an Bohrungen sowie die geologischen Ähnlichkeiten mit der Zone Twin machen Footwall 200 zu einem bedeutsamen Explorationsziel, weshalb ein Großteil des Programms 2018 hinsichtlich der Erweiterung dieses kürzlich modellierten und größtenteils noch nicht erprobten Gebiets konzipiert wird.

Zone Eastern Twin
Die Zone Eastern Twin wurde entlang ihrer Streichenerweiterung über den östlichen Teil der Mine Snip hinaus von früheren Betreibern mittels weniger dichter Bohrungen definiert, jedoch niemals erschlossen. Skeena peilte dieses Gebiet im Rahmen des Phase-1-Programms 2017 an und durchschnitt 91,56 Gramm Gold pro Tonne auf 3,82 Metern in einer vertikalen Tiefe von 50 Metern unterhalb der Oberfläche in Bohrloch UG17-062. Das Tiefenpotenzial der Zone Eastern Twin wurde ebenfalls im Bohrloch UG17-035 erprobt, das zwei mächtige Abschnitte mit einem Gehalt von 19,26 Gramm Gold pro Tonne auf 11,85 Metern durchschnitt, gefolgt von 11,21 Gramm Gold pro Tonne auf 5,95 Metern in einer vertikalen Tiefe von 370 Metern unterhalb der Oberfläche (Abbildung 3). Da die Zone Eastern Twin weiterhin offen für Erweiterungen unterhalb dieser neuen Abschnitte ist, wird das Hauptaugenmerk der Bohrungen 2018 in der Zone Eastern Twin auf Ergänzungsbohrungen sowie auf die Erprobung von Tiefenerweiterungen gerichtet sein.

Corridor 412
Die Mineralisierung in der Zone Corridor 412 ist von einem Netz an verborgenen, strukturell begrenzten Erzgängen geprägt, die aus geologischer Sicht den früher abgebauten Erzgängen 130 und 150 ähnlich sind. Zusammen machen diese beiden mineralisierten Zonen 23 Prozent der historischen Goldproduktion bei Snip aus, bei der aus 304.508 Tonnen durchschnittlich 24,93 Gramm Gold pro Tonne produziert wurden. Bei den Phase-2-Untertagebohrungen in der Zone Eastern Twin werden Bohrstationen verwendet werden, die auch den Corridor 412 erproben werden (Abbildung 3).

Qualifizierte Personen
Paul Geddes, P.Geo., Vice President Exploration and Resource Development, ist die qualifizierte Person (Qualified Person) des Unternehmens gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects. Er hat die technischen und wissenschaftlichen Inhalte dieser Pressemitteilung erstellt, validiert und genehmigt. Das Unternehmen hält sich bei der Durchführung, Dokumentation und Berichterstattung über seine Explorationsarbeiten strikt an die CIM Best Practices Guidelines. Die exakte Geometrie und somit die wahre Mächtigkeit der mineralisierten Zonen können zurzeit noch nicht mit Gewissheit ermittelt werden, weshalb Kernlängen gemeldet werden.


Über Skeena
Skeena Resources Limited ist ein kanadisches Junior-Explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Erschließung aussichtsreicher Edelmetall- und Basismetallkonzessionen in der Region Golden Triangle im Nordwesten von British Columbia, Kanada gerichtet ist. Das Unternehmen konzentriert sich in erster Linie auf die Exploration und Erschließung der ehemals aktiven Goldminen Snip und Eskay Creek, die es von Barrick übernommen hat. Darüber hinaus führt das Unternehmen bei der ehemaligen Silberproduktionsstätte Porter Idaho erste Explorationen durch und hat vor Kurzem eine wirtschaftliche Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment) für das Kupfer-Gold-Porphyr-Projekt -GJ erstellt.

Für das Board of Directors von Skeena Resources Limited,

Walter Coles Jr.
President & CEO

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

Bestimmte hierin enthaltene Aussagen und Informationen können zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze darstellen. Diese Aussagen und Informationen basieren auf Fakten, die dem Unternehmen derzeit vorliegen, und es kann nicht gewährleistet werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen der Geschäftsleitung entsprechen. Zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen sind u.U. an Begriffen wie erwarten, glauben, abzielen, schätzen, planen, rechnen mit, könnten, werden, können oder würden zu erkennen. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen basieren auf gewissen Faktoren und Annahmen zu u.a. der Schätzung von Mineralressourcen und -reserven; der Realisierung der Ressourcen- und Reservenschätzungen; den Metallpreisen; der Besteuerung; der Schätzung, dem zeitlichen Ablauf und dem Umfang von zukünftigen Explorations- und Erschließungsarbeiten; Investitions- und Betriebskosten; der Verfügbarkeit von Finanzierungen; dem Erhalt behördlicher Genehmigungen; Umweltrisiken; Eigentumsansprüchen und anderen Angelegenheiten. Obwohl das Unternehmen diese Annahmen zum Datum dieser Pressemeldung für angemessen hält, sind zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen keine Garantie für zukünftige Leistungen und die Leser sollten solche Aussagen nicht überbewerten, da die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse wesentlich von den hierin beschriebenen abweichen können. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

Die TSX Venture Exchange und die Investment Industry Regulatory Organization of Canada übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Skeena Resources Ltd. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 948 Wörter, 7620 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Skeena Resources Ltd. lesen:

Skeena Resources Ltd. | 30.01.2018

Skeena durchteuft in Goldprojekt Snip 44,10 g/t Gold auf 1,50 Meter


Skeena durchteuft in Goldprojekt Snip 44,10 g/t Gold auf 1,50 Meter Upper Twin Zone liefert außerdem 8,06 g/t Gold auf 8,00 Meter Vancouver, BC (30. Januar 2018) - Skeena Resources Limited (TSX.V: SKE) (Skeena oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse aus den letzten 12 Löchern des 62 Löcher umfassenden Diamantbohrprogramms bekannt zu geben, das im unternehmenseigenen Goldprojekt Snip...
Skeena Resources Ltd. | 23.01.2018

Skeena durchschneidet 91,56 g/t Au auf 3,82 m bei Snip


Skeena durchschneidet 91,56 g/t Au auf 3,82 m bei Snip Bohrungen im Liegenden durchschneiden auch 12,59 g/t Au auf 4,70 m Vancouver (British Columbia), 23. Januar 2018. Skeena Resources Limited (TSX-V: SKE) (Skeena oder das Unternehmen) freut sich, weitere Bohrergebnisse von neun Bohrlöchern beim unternehmenseigenen Goldprojekt Snip (Snip) im Goldenen Dreieck von British Columbia bekannt zu ge...
Skeena Resources Ltd. | 16.01.2018

Skeena begrüßt neuen Vice President of Exploration


Skeena begrüßt neuen Vice President of Exploration Vancouver, BC (16. Januar 2018) - Skeena Resources Limited (TSX.V: SKE) (Skeena oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass Herr Paul Geddes mit Wirkung zum 1. März 2018 seine Funktion als Vice President of Exploration von Skeena aufnehmen wird. Herr Geddes hat mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Exploration und Erschließung von Ed...