Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ucore Rare Metals Inc. |

Partner von Ucore erwirbt Seltenerdmetall-Industriegebäudekomplex in Eastern Kentucky

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Partner von Ucore erwirbt Seltenerdmetall-Industriegebäudekomplex in Eastern Kentucky

Halifax (Nova Scotia), 9. April 2018. Ucore Rare Metals Inc. (TSX-V: UCU, OTCQX: UURAF) (Ucore oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass sein künftiger Joint-Venture-Partner Kentucky River Properties LLC aus Hazard (Kentucky) (KRP) eine Industrieanlage in Eastern Kentucky erworben hat, um Zugang zu Seltenerdmetallen und strategischen Metallen aus dem Appalachian Coal Basin (das ACB) zu erhalten und diese zu verarbeiten.

KRP hat den Erwerb der Trus Joist Industrial Facility (Trus Joist, Trus Joist Facility oder die Facility), eines umfassenden Industriekomplexes neben dem Coal Fields Industrial Park in Perry County (Kentucky), abgeschlossen. Die Facility wurde als geplanter Standort einer Raffinerie- und Produktionsanlage für Seltenerdmetalle und strategische Metalle mit großen Volumina erworben (der Strategic Metals Complex oder der SMC), die gemäß den Bedingungen einer Absichtserklärung zwischen KRP und Ucore vom 7. März 2018 in Erwägung gezogen wurde. Für weitere Informationen über das JV und den SMC konsultieren Sie bitte die Pressemitteilung von Ucore: http://ucore.com/ucore-enters-us-coal-region-strategic-metals-jv-with-kentucky-river-properties-llc

Die Trus Joist Facility umfasst eine beträchtliche industrielle Infrastruktur, einschließlich eines Hauptgebäudes mit einer Fläche von 250.000 Quadratfuß und eines Betonfundaments, das auf eine fortlaufende Indoor-Produktionsfläche von über 1.000.000 Quadratfuß erweitert werden kann. Die gesamte Facility umfasst etwa 90 Acres an Land und Infrastruktur, wovon etwa 30 Acres eine Stellfläche im Freien ausmachen, die mehrere Hunderttausend Tonnen Erz und Rohmaterial zur Verarbeitung beherbergen kann. Trus Joist, früher unter dem Namen Weyerhaeuser Trus Joist Complex bekannt, nahm seinen Betrieb im Jahr 1999 auf. Mit geschätzten Baukosten von 125 Millionen US-Dollar fungierte die Facility als Produktionsanlage mit hohen Volumina, die in der Lage ist, 60 Millionen Fuß an technischen Holzprodukten pro Jahr herzustellen. KRP beabsichtigt, die Facility zu einer Raffinerie für strategische Metalle umzufunktionieren, wobei Seltenerdmetalle und andere wertvolle Metalle von den angrenzenden Kohlefeldern verarbeitet werden.

Weitere Informationen über den Aufbau und das Prinzip von Trus Joist finden Sie hier: http://ucore.com/TrusJoist.pdf

Der Coal Fields Industrial Park (der CFIP) befindet sich im Zentrum der Kohlefelder dieser Region sowie in der Nähe mehrerer produzierender und vormals produzierender Kohleminen im Appalachian Coal Basin. Der CFIP ist ein vollständiger Industriepark mit Strom-, Stadtwasser- und Schmutzwasseranschluss. Der Park befindet sich in unmittelbarer Nähe des regionalen Flughafens Wendell H. Ford, eines Schienenkopfs und größerer Verkehrsstraßen, einschließlich des Hal Rogers Parkway und des Kentucky Highway 15. Der CFIP wird vom Coal Fields Industrial Authority Board verwaltet, eines neun Landkreise umfassenden Board, das von der regionalen Privatwirtschaft und der lokalen Wirtschaftskammer unterstützt wird. Weitere Informationen über den Coal Fields Industrial Park und den regionalen Flughafen Wendell H. Ford finden Sie hier: http://ucore.com/CoalFields.pdf | http://ucore.com/WendellFordAirport.pdf

Dies ist ein bedeutsamer Erwerb in Eastern Kentucky und verdeutlicht das Bestreben von KRP, mit dem wir ein Joint Venture bilden werden, sagte Jim McKenzie, President und CEO von Ucore. Es stellt auch einen Quantensprung in puncto erforderlicher Infrastruktur zur Errichtung einer modernen Raffinerie in dieser Region dar, die unmittelbaren Zugang zu den Metallressourcen im Appalachian Coal Basin bietet. Trus Joist ist eine beeindruckende Einrichtung, die ideal für die Unterbringung einer großen Produktionsanlage neben einem etablierten Industriepark ist. Die Facility ist auch für zahlreiche qualifizierte Arbeitskräfte aus den umliegenden Landkreisen einfach erreichbar. Wir freuen uns über diesen Standort in Eastern Kentucky und auf die Weiterentwicklung unseres Projekts in einer Community mit einer langjährigen Erfolgsgeschichte.

Der CFIP ist bestens ausgerüstet, um die erforderlichen Betriebsmittel bereitstellen zu können, die den Umweltschutz ohne eine zusätzliche Erweiterung der bestehenden Wasseraufbereitung und Stromversorgung gewährleisten, sagte Mike Schrider, COO von Ucore. Die Anlage befindet sich in unmittelbarer Nähe einer Eisenbahnlinie, von Schnellstraßen, eines regionalen Flughafens und eines Binnenhafens. All diese Annehmlichkeiten ermöglichen eine rasche und effiziente Verschiffung von eingehendem Rohmaterial und ausgehenden Wertschöpfungsprodukten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit lokalen und staatlichen Behörden, um diese Anlage weiterzuentwickeln und mit der Unterstützung der bestehenden Arbeitskräfte unsere geplanten Arbeiten durchzuführen.

Der geplante strategische Metallkomplex in Kentucky (der SMC) ist die zweite geplante Abscheidungseinrichtung, die Ucore in den vergangenen Wochen identifiziert hat, und stellt eine Ergänzung des SMC in Ketchikan (South East Alaska) dar (siehe Pressemitteilung von Ucore vom 5. März 2018 (http://ucore.com/ucore-sets-2020-production-start-date-for-alaska-smc). Die beiden Einrichtungen verdeutlichen das beträchtliche Potenzial für die Anpeilung kritischer Metallressourcen sowohl aus internationalem Rohmaterial, bei dem sich ein großer Seehafen positiv auf die Wirtschaftlichkeit auswirkt, als auch aus heimischem Nebenprodukt-Rohmaterial, wie etwa Kohle, wobei die Notwendigkeit besteht, dass sich der Standort in unmittelbarer Nähe dieser bestehenden Betriebe befindet.

Über Kentucky River Properties LLC

Kentucky River Properties besitzt bedeutsame kohlehaltige Konzessionsgebiete im Central Appalachian Basin und im Illinois Coal Basin in den USA. Das 1915 gegründete Unternehmen ging aus der Fusion mehrerer früherer Kohle- und Grundbesitzunternehmen hervor (unter anderem Haley Coal Company, Slemp Coal Company, Henry Coal & Coke Company, Letcher Coal & Coke Company und Kentucky River Consolidated Coal Company). Im Laufe eines Jahrhunderts, das im Zeichen von Ressourcenerwerben und -erschließungen gestanden hatte, konnte KRP kohlehaltige Konzessionen mit einer Größe von etwa 272.000 Acres alleine in den Zentralen Appalachen anhäufen, die Dutzende an aktiven und vormals produzierenden Kohleminen in dieser Region beherbergen. Jüngere Erwerbe in Western Kentucky, Illinois und Indiana haben das Landportfolio von KRP mit über 400 Millionen Tonnen an abbaubarer Kohle um etwa 95.000 mineralhaltige Acres erweitert. Weitere Informationen über KRP finden Sie hier: www.krpky.com


Über Ucore

Ucore Rare Metals ist ein Unternehmen in der Entwicklungsphase, dessen Hauptaugenmerk auf Seltenerdmetallressourcen-, -gewinnungs- und -veredelungstechnologien mit kurzfristigem Potenzial für Produktion, Wachstum und Skalierbarkeit gerichtet ist. Das Unternehmen besitzt eine 100-Prozent-Beteiligung am Projekt Bokan im Südosten des US-Bundesstaates Alaska. Am 31. März 2014 teilte Ucore mit, dass dem Unternehmen von Seiten der Rechtsprechung des Bundesstaates Alaska die einstimmige Genehmigung erteilt wurde, nach Ermessen der Alaska Import Development and Export Agency (AIDEA) bis zu 145 Millionen USD in das Projekt Bokan zu investieren. Am 30. Januar 2018 meldete das Unternehmen die Auswahl eines Standorts für einen strategischen Metallkomplex in Ketchikan (Alaska), der über eine vorhandene Industrie sowie einen Tiefseehafen verfügt und sich in der Nähe des Seltenerdmetallprojekts Bokan befindet. Der SMC in Alaska wird zur Verarbeitung des Seltenerdmetall-Rohmaterials von internationalen Standorten genutzt werden und Technologieplattformen und -protokolle mit der geplanten SMC in Kentucky teilen, wann immer dies möglich ist.


Weitere Informationen erhalten Sie über Herrn Randy MacGillivray, V.P. Project Development bei Ucore Rare Metals Inc., unter (604) 842-9802 oder unter www.ucore.com.


Über Seltenerdmetalle in der US-amerikanischen Coal Region

Die US-amerikanischen Coal Region ist seit über 100 Jahren ein wichtiger Motor der US-Wirtschaft. Das National Energy Technology Lab ist bestrebt, diese beträchtliche bestehende Infrastruktur zu einem heimischen Seltenerdmetall-Produktionssektor umzuwandeln. Kohle und Nebenprodukte von Kohle sind eine weitgehend unberührte Ressource, sagte Dr. Evan Granite, Research Engineer des NETL. Die USA verbrauchen jährlich etwa 16.000 bis 17.000 Tonnen an Seltenerdmetallen und dieser Bedarf könnte durch die Förderung von Seltenerdmetallen aus heimischer Kohle und Nebenprodukten von Kohle vollständig gedeckt werden.

https://www.netl.doe.gov/research/coal/rare-earth-elements

https://www.rdmag.com/article/2017/09/national-lab-works-extract-rare-earth-elements-coal

http://acclive.com/2017/11/17/the-future-of-rare-earth-elements-may-lie-with-coal/

Jüngste Studien haben auf beträchtliche Seltenerdmetallkonzentrationen in Proben aus Kohlebecken in Illinois, den Nördlichen Appalachen, den Zentralen Appalachen und den Rocky Mountains sowie aus der Anthrazitregion in Pennsylvania hingewiesen.

https://www.energy.gov/articles/high-concentrations-rare-earth-elements-found-american-coal-basins

Vorsorglicher Hinweis

Diese Pressemeldung enthält gewisse Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen zu werten sind. Mit Ausnahme von historischen Fakten sind alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, welche sich auf zukünftige Explorationsbohrungen, Explorationsaktivitäten, den Zeitrahmen für Forschung und Entwicklung, sowie vom Unternehmen erwartete Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind die Aussagen nicht als Garantien zukünftiger Leistungen zu verstehen. Die eigentlichen Ergebnisse oder Entwicklungen könnten wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen. Zu den Faktoren, aufgrund derer die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen Erwartungen abweichen könnten, zählen Erfolge oder Misserfolge im Rahmen der Gewinnung und Exploration, Erfolge oder Misserfolge im Rahmen der Forschung und Entwicklung, die dauerhafte Verfügbarkeit von Finanzmittel und die allgemeine Wirtschafts-, Markt-oder Geschäftslage.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.


Ucore Rare Metals Inc.
210 Waterfront Drive
Bedford, Nova Scotia
Kanada
B4A0H3
902.482.5214
info@ucore.com
www.ucore.com
www.ucore.com/ucoretv

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ucore Rare Metals Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1384 Wörter, 11609 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ucore Rare Metals Inc. lesen:

Ucore Rare Metals Inc. | 22.10.2018

Entwicklungsbehörde der Regierung von Alaska führt Finanzierungsgespräche mit Ucore

Entwicklungsbehörde der Regierung von Alaska führt Finanzierungsgespräche mit Ucore Halifax, (Nova Scotia), 22. Oktober 2018. Ucore Rare Metals Inc. (TSX-V: UCU, OTCQX: UURAF) (Ucore oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es mit...
Ucore Rare Metals Inc. | 11.10.2018

Ucore folgt einer Einladung zum Beitritt zum US Critical Materials Institute

Ucore folgt einer Einladung zum Beitritt zum US Critical Materials Institute 11. Oktober 2018 - Halifax, Nova Scotia- Ucore Rare Metals Inc. (Ucore oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen einer Einladung zum Beitritt...
Ucore Rare Metals Inc. | 10.10.2018

Ucore beginnt mit Due-Diligence-Prüfung hinsichtlich des Standorts für die Entwicklung des Alaska-SMC

Ucore beginnt mit Due-Diligence-Prüfung hinsichtlich des Standorts für die Entwicklung des Alaska-SMC 10. Oktober 2018 - HALIFAX, NOVA SCOTIA - Ucore Rare Metals Inc. (TSXV: UCU) (OTCQX:UURAF) (Ucore oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu ge...