Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

CEBIT 2018:

Von GUS Deutschland Gmbh

GUS Group vernetzt Geschäftswelt mit Digital Hub

 

  • Einfache Anbindung mobiler Mitarbeiter
  • Sichere Vernetzung mit Kunden, Lieferanten und Maschinen
  • Individuelle Freigabe von ERP-Diensten mit dem Digital Hub

____________________________________________________________

 

„Decide smart. Win tomorrow.“ Unter diesem Motto präsentiert die GUS Group auf der diesjährigen CEBIT verschiedene Anwendungsfelder, mit denen Unternehmen ihre Prozesse schnell und sicher für einen Einstieg in die Digitale Transformation nutzen können. Dazu bietet die GUS Group den GUS-OS Digital Hub an. Nutzer der ERP-Lösung GUS-OS Suite können damit individuell festgelegte Leistungsbereiche des ERP-Systems auch außerhalb des Unternehmens zur Verfügung stellen. Über einen Digital Hub Service, der von der GUS als Cloud-Dienst betrieben wird, werden vielfältige Dialoge mit Kunden, Lieferanten und Maschinen ermöglicht, ohne dafür sensible Stamm- oder Bewegungsdaten aus der Hand zu geben.

 

Auch für Mittelständler werden digitale Kompetenzen sowie ein vernetztes Arbeiten zunehmend zum Wettbewerbsfaktor. Dennoch haben viele IT-Chefs Sicherheitsbedenken, wenn es darum geht, ihr ERP-System inklusive aller Daten in einer Cloud abzulegen oder externen Zugriff zu gewähren. „Um Unternehmen genau an dieser Stelle zu unterstützen, haben wir den GUS-OS Digital Hub entwickelt“, erklärt Dirk Bingler, Sprecher der Geschäftsführung der GUS Deutschland GmbH.

 

 „Er ermöglicht es Unternehmen, nur die Teile und Funktionen ihres ERP-Systems nach außen zu öffnen, die für die Kommunikation notwendig sind. Dabei werden keine Daten in der Cloud gespeichert.“

 

Einfach und sicher

Die Funktionsweise ist einfach: Direkt im ERP-System konfigurieren die Nutzer Dienste, die per Knopfdruck als Digital Hub Services bereitgestellt werden. Dort lässt sich der Service dann nur von autorisierten Personen abrufen. Der Digital Hub selbst hat dabei immer nur die Metadaten für den Service. Weder Benutzerinformationen, noch Stamm- oder Bewegungs­daten werden in einer Cloud gespeichert. Der gesamte Dialog verläuft verschlüsselt. Gehostet wird die Lösung von der GUS Group in deutschen Rechenzentren.

 

Individuelle Digital Hub Services

Unternehmen können so beispielsweise Vertriebsmitarbeitern die Möglichkeit geben, von unterwegs aus Besuchsberichte zu erstellen oder Lieferanten direkt in Bestellprozesse einbeziehen. Auch Maschinen lassen sich über Digital Hub Services anbinden – etwa, um einen Instandhaltungs­auftrag im ERP-System zu starten.

 

Der Vorteil: Nutzer entscheiden flexibel und ohne Konfigurationsaufwand, welche Digital Hub Services sie freischalten möchten. Die Administration findet dabei wie gewohnt komplett in der GUS-OS Suite statt.

 

Diese und weitere Lösungen präsentiert die GUS Group auf der CEBIT 2018 in Halle 17, Stand D58.

 

__________________________________________________________

 

Über die GUS Deutschland GmbH
Die GUS Group (www.gus-group.com) stellt mit der GUS-OS Suite eine ERP-Unternehmenslösung für die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food) sowie für die Logistik bereit. Seit ihrer Gründung im Jahr 1980 verfolgt die GUS mit dem Claim „Prozesse steuern. Flexibel und effizient.“ eine konsequente Prozessausrichtung entlang der Supply Chain. Die ganzheitlich integrierte GUS-OS Suite umfasst Lösungen für den gesamten Business Cycle - von Enterprise Resource Planning (ERP) über Lieferkettensteuerung (SCM), Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Qualitätsmanagement, Finance/Controlling und Business Intelligence bis hin zum Dokumentenmanagement einschließlich Archivierung. Weltweit arbeiten über 240 Mitarbeiter für die GUS Group, davon über 170 bei der GUS Deutschland GmbH an den Standorten Köln, Hamburg und München. Über Gesellschaften in der Schweiz und in Dänemark ist die GUS Group als Prozessspezialist in ganz Zentraleuropa vertreten.

 

 

Medienkontakt:

Dr. Frank Lasogga

GUS Deutschland GmbH

Bonner Straße 172 – 176

50968 Köln

Tel.: +49 (0) 221 37659-333

Fax: +49 (0) 221 37659-163

E-Mail: frank.lasogga@gus-group.com

Internet: www.gus-group.com

17. Apr 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

8 Bewertungen (Durchschnitt: 4.1)

Teilen Sie diesen Artikel

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Heckershoff (Tel.: 022137659311), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 546 Wörter, 4739 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Die GUS Deutschland GmbH, GUS Schweiz AG und GUS Nordic ApS stellt mit der GUS-OS Suite eine webbasierte ERP-Unternehmenslösung bereit, die alle Branchen-Funktionalitäten beinhaltet und regulatorischen Anforderungen erfüllt.

Die Unternehmen sind Mitglied der GUS Group, die ganzheitlich integrierte Software-Lösungen für die Prozessindustrie (Pharma, Medizintechnik, Chemie, Kosmetik, Food, Lebensmittelhandel) und Logistik entwickelt und implementiert.

Das Produkt-Portfolio unterstützt den gesamten Geschäftszyklus – von Enterprise Resource Planning (ERP) über Lieferkettensteuerung (SCM), Erzeugerverrechnung (EVS), Vertriebssteuerung und Geomarketing, Pflege der Kundenbeziehungen (CRM), Labor-Informations-Management (LIMS), Qualitätsmanagement, Finance/Controlling und Business Intelligence bis hin zum Dokumentenmanagement.

Über 400 Mitarbeiter der GUS Group betreuen mehr als 1.300 großteils mittelständische Unternehmen sowie Konzerne und Behörden.

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von GUS Deutschland Gmbh


Neue Mehrwertsteuer mit wenigen Mausklicks

Mit der GUS-OS Suite und fimox sind unterschiedliche Steuersätze schnell eingerichtet

03.07.2020
03.07.2020: Auftrags- und leistungsbezogene Verwaltung In der GUS-OS Suite lassen sich einzelne Vorgänge und Leistungen klar voneinander abgrenzen. Die Verarbeitung erfolgt auftrags- und leistungsbezogen. Dadurch sind die jeweiligen Steuersätze Aufträgen zugeordnet und nicht den jeweiligen (Kunden-)Konten. Ähnliches gilt für die Buchhaltungssoftware fimox, die sowohl als Einzellösung wie auch als Buchhaltungskomponente der GUS-OS Suite verfügbar ist: Steuersätze lassen sich in fimox flexibel handhaben, da die Lösung beleg- und nicht kontenbezogen arbeitet. So besteht in der GUS-OS Suite und fimox... | Weiterlesen

Bregal Unternehmerkapital beteiligt sich an der GUS Group

Der neue Investor unterstützt das weitere Wachstum des Unternehmenssoftware-Anbieters

03.07.2020
03.07.2020: Die GUS Group hat mit Bregal einen zusätzlichen Investor gewinnen können. Die vom Familienunternehmen Bregal Unternehmerkapital beratenen Fonds übernehmen die Anteile im August 2020. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Bregal und die Gesellschafter der GUS Group am 26. Juni 2020. Das in Köln ansässige Unternehmen ist ein in der DACH-Region führender Anbieter integrierter Software-Lösungen für die mittelständische Prozessindustrie, vor allem in den Bereichen ERP (Enterprise Resource Planning), LIMS (Laborinformations- und Management-Systeme) und CRM (Customer Relationship M... | Weiterlesen

Automatisierte Betriebsprozesse für die Gefahrgut-Produktion

Chemische Fabrik Karl Bucher setzt GUS-OS Suite ein

27.04.2020
27.04.2020: Bei ihrem Einsatz der GUS-OS Suite nutzt die Chemische Fabrik Karl Bucher nicht nur die ERP-Kernkomponente der Lösung, sondern auch die Module für Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Archivierung, Labor (LIMS, Labor-Informations-Management-System), Kalkulation und Kapazitätsplanung. Instandhaltung und Wartung deckt das Unternehmen durch eine Drittlösung ab, die über eine Schnittstelle an die GUS-OS Suite angebunden werden soll.   Besonders mit Blick auf seine Kunden in der pharmazeutischen und chemischen Industrie verfügt die Chemische Fabrik Karl Bucher mit der GUS-OS Suite nun auch üb... | Weiterlesen