Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
cormeta ag |

Start in die Zukunft mit Ready to Innovate

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Ready-to-Innovate heißt ein neues Angebot der cormeta ag, es soll Unternehmen bei der digitalen Transformation unterstützen


Ettlingen, 19. April 2018 – SAP Gold Partner cormeta ag will künftig mittelständische Unternehmen aus Industrie und Handel noch optimaler auf ihrem Weg in die Digitalisierung unterstützen. Im Fokus stehen dabei Skills und Fachwissen rund um die zentralen Themen SAP S/4HANA, digitale Transformation, Cloud und Mobility.



Mit Ready-to-Innovate die IT-Zukunft absichern
Neu im Angebotsspektrum sind Services rund um „Ready-to-Innovate“. Damit geht der SAP-Branchenexperte auf die steigende Kundennachfrage an IT-Unterstützung für die digitale Transformation ein. „Wir haben aus unserem innovativen Lösungsportfolio ein Digitalisierungspaket geschnürt, um den Kunden bei ihrer digitalen Transformation hilfreich zur Seite zu stehen“, betont Holger Behrens. „Insbesondere KMU benötigen hierbei einen erfahrenen IT-Partner, der ihnen strategische Wege aufzeigt und entsprechende Lösungen bietet.“ „Ready-to-Innovate“ umfasst die drei Bausteine: Planung, Cloud und Human Resources (HR).

Längst schon auf dem Plan
Was nützen die besten Daten aus Big Data, wenn damit nicht effektiv gearbeitet werden kann. Um hier einen schnellen Einstieg zu ermöglichen, hat cormeta ein Advanced Planning Board (APB) entwickelt. Damit steht Anwendern ein leistungsstarkes, grafisches Planungstool für SAP zur Verfügung, um Effizienz in ihre operative Planung zu bringen. Im Fokus stehen dabei neben der Personalplanung auch die Planung von Services, Wartung und Projekten. „Wir geben den Kunden eine einfache und interaktive Planungslösung an die Hand, die sich intuitiv auch auf jedem mobilen Endgerät bedienen lässt und so die Planungssicherheit erhöht“, kennt cormeta-Vorstand Holger Behrens die Vorteile. Da das neue Planungs-Board mit SAP HANA Cloud Platform entwickelt wurde, ist es direkt ins ERP-Backend einbindbar. Zudem kann sich der Anwender des Advanced Planning Boards auf eine durchgängig grafische Benutzeroberfläche freuen. „Da ist alles drin, was der Kunde von einer hochmodernen Web-App erwartet: Einzel- oder Massenplanung, Drag & Drop, Priorisierung, Kontaktpflege, Google Maps-Integration bis zu den Auswertungen“, so Holger Behrens, „da bleiben kaum Planungswünsche offen.“

Alles andere als wolkenverhangen
ERP ohne Cloud wird in Zukunft undenkbar. Schon heute nutzen die meisten Anwender im Zuge der Applifizierung mehr oder weniger bewusst tagtäglich die Cloud. Und auch cormeta hat in Sachen Cloud  schon längst seine Hausaufgaben gemacht – sobald SAP in der Cloud möglich war, machten die ERP-Experten ihre Branchenlösungen cloud-fähig. Mit „Ready-to-Innovate“ gehen sie nun einen gewaltigen Schritt weiter und bieten den Kunden mit der SAP Cloud Platform eine neue Service-Komponente: Platform-as-a-Service (PaaS). Damit ist es bspw. möglich, innerhalb der Cloud-Plattform spezifische, mobile Apps für die Kunden zu entwickeln und diese mit anderen Systemen zu integrieren. „Für uns wird die SAP Cloud Platform die zentrale Technologie-Plattform sein, um die Digitalisierung in jede Richtung zu unterstützen, sei es bei Künstlicher Intelligenz (KI), Predictive Analysis oder Industrie 4.0“, ist Holger Behrens überzeugt.

Für die einen sind Daten das künftige Gold, für andere professionelle und gut ausgebildete Mitarbeiter. Deshalb bietet cormeta im Rahmen des Ready-to-Innovate-Pakets eine hoch-effektive HR-Unterstützung. Die Lösung heißt SAP SuccessFactors und unterstützt den gesamten Personalprozess vom Talentmanagement über HR-Kernprozesse bis hin zu HR-Analysen, und zwar alles cloud-basiert und mobil verfügbar. Ob Self-Services- oder Human-Capital-Management (HCM), Holger Behrens betont: „Mit SAP SuccessFactors erhalten die Unternehmen Transparenz über sämtliche HR-relevanten Prozesse. Das beschleunigt die Prozesse und schafft mehr Agilität.“


Bild1: Holger Behrens, Vorstand der cormeta ag
BU: „Mit „Ready-to-Innovate“ bieten wir ein leistungsstarkes IT-Portfolio zur Unterstützung der digitalen Transformation bei unseren Kunden von der Beratung bis zur konkreten Lösungsumsetzung.“
Bilddownload:
http://pr-x.de/fileadmin/download/pictures/cormeta/Holger_Behrens_cormeta2a.jpg
http://pr-x.de/fileadmin/download/pictures/cormeta/Holger_Behrens_cormeta1.jpg


SAP-Partner cormeta
Die cormeta ag ist ein langjähriger autorisierter SAP-Partner. Eigens für den technischen (Groß-)Handel, den Kfz-Teile-/Reifenhandel, den Handel mit Industrietechnik, für Nahrungsmittelproduzenten, die pharmazeutische Industrie sowie weiteren Industrien entwickelt und implementiert das etablierte Software- und Beratungsunternehmen leistungsstarke Branchenlösungen mittels SAP-Software.

Als Strategie- und Technologiespezialisten verfügen die Mitarbeiter über umfassendes Prozess- und Produkt-Know-how innerhalb des SAP-Portfolios – u. a. in den Bereichen Business Analytics/Business Intelligence (BI/BW), Product Lifecycle Management (PLM) inkl. Recipe Development (Rezepturentwicklung), mobile Lösungen basierend auf SAP-Technologien, mit SAP S/4HANA, SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM), Cloud- (z. B. SAP Hybris Produkte) und Social Media- (SAP Jam) Anwendungen – und garantieren höchste Standards in Service und Support bei SAP-Lösungen.

Anwender jeder Größe und Branche, die SAP einsetzen, profitieren zudem von der ausgereiften Credit Management Suite. Die praxiserprobten Module für Finanzkommunikation und Debitorenmanagement lassen sich in SAP-Systeme integrieren. Die Suite unterstützt die Debitorenqualifizierung über Wirtschaftsauskunfteien, das Management von Kreditversicherungen und Reklamationen, die Verwaltung verkaufter Forderungen, die Abwicklung von Inkassoverfahren sowie ein verlässliches Risikomanagement.

Am Hauptsitz in Ettlingen bei Karlsruhe sowie in den Niederlassungen Berlin, Düsseldorf und Hamburg beschäftigt die cormeta ag über 110 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2016/17 (Ende 30.04.2017) konnte das Unternehmen einen Umsatz von 20,6 Millionen Euro erzielen. www.cormeta.de

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten   


cormeta ag
Am Hardtwald 11
76275 Ettlingen
fon 07243/6059-1-0
fax  07243/6059-4-0
info@cormeta.de
www.cormeta.de

Pressekontakt:

Ralf Weinmann
PR- & Marketingleitung
fon 07243/6059-1-264
fax  07243/6059-4-264
ralf.weinmann@cormeta.de
www.cormeta.de

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax  0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de
                    


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfram Wiese (Tel.: 07117189903), verantwortlich.


Keywords: ERP, SAP, Software

Pressemitteilungstext: 767 Wörter, 6627 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: cormeta ag

SAP-Partner cormeta
Die cormeta ag ist ein langjähriger autorisierter SAP-Partner sowie Branchenexperte mit Fokus auf dem Mittelstand. Eigens für den technischen (Groß-)Handel, den Kfz-Teile- und Reifenhandel, den Handel mit Industrietechnik, für Nahrungsmittelproduzenten, die pharmazeutische Industrie sowie die Textilwirtschaft entwickelt und implementiert das etablierte Software- und Beratungsunternehmen leistungsstarke SAP Business All-in-One-Branchenlösungen sowie Business-Intelligence- oder Analytics-Lösungen mittels SAP BusinessObjects.

Als Strategie- und Technologiespezialisten verfügen die cormeta-Mitarbeiter über umfassendes Prozess- und Produkt-Know-how innerhalb des SAP-Portfolios - u.a. in den Bereichen Business Analytics und Business Intelligence (BI/BW), Product Lifecycle Management (PLM) inkl. Recipe Development (Rezepturentwicklung), mobile Lösungen basierend auf SAP-Technologien, In-Memory-Technologien wie SAP S/4HANA, SAP Extended Warehouse Management (SAP EWM), Cloud- und Social Media-Anwendungen - und leisten fachkundigen Service und Support bei SAP-Lösungen.

Anwender jeder Größe und Branche, die SAP-Systeme und ERP-Anwendungen einsetzen, profitieren zudem von den ausgereiften cormeta Credit Management Tools. Die praxiserprobten Module für Finanzkommunikation und Debitorenmanagement lassen sich in SAP-Lösungen integrieren: So fügen sich CGsprint, KVsprint, RMsprint, DMsprint, ABSsprint, CREFOsprint etc. in operative Geschäftsprozesse ein. Sie unterstützen die Debitorenqualifizierung über Wirtschaftsauskunfteien, das Management von Kreditversicherungen und Reklamationen, die Verwaltung verkaufter Forderungen, die Abwicklung von Inkassoverfahren sowie ein verlässliches Risikomanagement.

Am Hauptsitz in Ettlingen sowie in den Niederlassungen Berlin, Düsseldorf und Hamburg beschäftigt die cormeta ag über 100 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2015/16 (Ende 30.04.2016) konnte das Unternehmen einen Umsatz von 20,1 Millionen Euro erzielen. www.cormeta.de


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von cormeta ag lesen:

cormeta ag | 02.05.2018

Zertifizierter SAP-Support erhöht Anwenderzufriedenheit

„Die Auszeichnung ist für uns eine Bestätigung, dass wir nach wie vor auf dem richtigen Weg sind, trotz gestiegener Support-Anforderungen rund um SAP Analytics, SAP S/4HANA, Mobility oder Cloud“, freut sich cormeta-Vorstand Holger Behrens. „S...
cormeta ag | 06.04.2018

Digitaler Boxenstopp für den internationalen Reifenhandel

„Auf der THE TIRE COLOGNE sind alle wichtigen Neuheiten und innovative Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette in der Reifenbranche zu sehen. Ganz klar, dass wir von der cormeta ag hier von Beginn an dabei sind“, betont Vorstand Holger Be...
cormeta ag | 08.01.2018

Schulung macht den Meister in der SAP-Beratung

„Unsere Kunden erwarten auch bei Fragen zu neuen Technologien, Digitalisierung und Cloud unsere hochwertige Expertise“, erklärt Holger Behrens, Vorstand der cormeta ag. „Die etablierte SOA People Academy gibt uns als Mitglied der SOA People Gr...