Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K. |

Der Tag, an dem der Hausschlüssel den Besitzer wechselt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Was es bei der Immobilienübergabe zu beachten gilt

Fast geschafft - Die Übergabe stellt den letzten Schritt bei einem Immobilienverkauf dar. Dabei gibt es allerdings einige relevante Details zu beachten, weshalb das Team von Immopartner Stefan Sagraloff e.K. viel Wert darauf legt, an diesem wichtigen Tag dabei zu sein. Die Immobilienexperten aus Nürnberg lesen Zählerstände ab und protokollieren die Übergabe. Außerdem vermitteln sie bei schwierigen Fragen zwischen Käufer und Verkäufer.



"Oft höre ich, dass die bisherigen Immobilienbesitzer am Tag der Übergabe auf sich selbst gestellt sind", erklärt Stefan Sagraloff, Geschäftsführer des Maklerbüros Immopartner aus Nürnberg. "Doch für uns ist es ganz wichtig, dass wir unseren Kunden bei diesem Ereignis zur Seite stehen. Denn erst wenn die Übergabe einwandfrei und rechtssicher über die Bühne gegangen ist, können alle Beteiligten aufatmen und zufrieden sein."



Die langjährigen Immobilienexperten von Immopartner wissen genau, worauf es bei einer sauberen Übergabe ankommt. Sie prüfen und dokumentieren, ob das Objekt vereinbarungskonform dem vertragsgemäßen Zustand entspricht, lesen alle Verbrauchszählerstände von Gas, Wasser und Strom ab und halten auch die Anzahl der ausgehändigten Schlüssel im Übergabeprotokoll fest. Dieses fertigen sie direkt in mehrfacher Ausführung an, damit beide Seiten einen rechtssicheren Beleg haben und Versorger zeitnah über die Zählerstände informiert werden können.



Die Immobilienprofis halten ebenfalls im Blick, dass alle relevanten Dokumente übergeben werden. Denn Bauzeichnungen oder -beschreibungen, Versicherungs- oder Wartungsverträge sowie der richtige Energieausweis sind für die neuen Eigentümer von großer Bedeutung. Wird beispielsweise der Energieausweis nicht den Vorschriften entsprechend ausgehändigt, kann dies sogar zu hohen Geldstrafen für den bisherigen Eigentümer führen. Außerdem stehen die Mitarbeiter von Immopartner auch als Mittler zwischen den beiden Parteien zur Verfügung. Sie helfen mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung bei Ungereimtheiten oder Fragen weiter.



"Ab und zu kommt es auch vor, dass uns die Eigentümer bitten, die vollständige Abwicklung der Übergabe ohne ihre Anwesenheit zu übernehmen, da sie emotional oder zeitlich eingeschränkt sind. Selbstverständlich kommen wir diesem Wunsch dann nach und sorgen dafür, dass alles glatt läuft", führt Stefan Sagraloff aus. "Uns ist es generell sehr wichtig, dass sich unsere Kunden rundum gut aufgehoben fühlen und mit der gesamten Verkaufsabwicklung zufrieden sind. Denn wir möchten, dass sie positiv an uns zurückdenken und uns auch bei weiteren Immobilienanliegen zu Rate ziehen."



Weitere Informationen wie zu Grundstückspreise Erlangen, Immo Erlangen und mehr gibt es auf https://www.immopartner.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Sagraloff (Tel.: 0911 / 47 77 60 13), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 384 Wörter, 3056 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K. lesen:

IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K. | 29.10.2018

Das Exposé beim Immobilienverkauf - der erste Eindruck ist entscheidend

Soll die Immobilie erfolgreich vermarktet werden, spielt das Exposé bei der Kaufentscheidung eine große Rolle. Um das Interesse der Käufer zu wecken, sind vor allem hochwertige Bilder, ein ansprechender Titel sowie eine informative Objektbeschreib...
IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K. | 26.09.2018

Franken in Zahlen

Steigende Quadratmeterpreise und eine ungebremst hohe Nachfrage nach Immobilien - Der aktuelle Immobilienmarktbericht 2018/2019 von IMMOPARTNER gibt Auskunft über die Lage auf dem Immobilienmarkt in Nürnberg und Franken. So erhalten Immobilienbesit...
IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K. | 28.08.2018

Mieten in Nürnberg steigen deutlich

Wird eine Wohnung in Nürnberg neu vermietet, müssen die Mieter tief in die Tasche greifen. Denn die Mieten stiegen binnen der letzten zwei Jahre um durchschnittlich 9,2 Prozent auf eine Nettokaltmiete von 7,98 Euro pro Quadratmeter. Die Immobiliene...