Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Camino Minerals Corp. |

Camino unterzeichnet Optionsvereinbarung für Goldprojekt Villa Hermosa in La Libertad, Peru

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Camino unterzeichnet Optionsvereinbarung für Goldprojekt Villa Hermosa in La Libertad, Peru

Vancouver, British Columbia, Kanada - Camino Minerals Corp. ("Camino" oder das "Unternehmen") (COR: TSX-V) gibt bekannt, dass es eine Optionsvereinbarung mit Compania Minera Villa Hermosa JV RR S.A.C. (der Verkäufer) abgeschlossen hat, gemäß der das Unternehmen durch seine 100-prozentige Tochtergesellschaft Minquest Peru S.A.C. eine Beteiligung von 100% am Projekt Villa Hermosa erwerben kann. Das Konzessionsgebiet besteht aus zwei Claims von insgesamt 400 Hektar und liegt 150 Kilometer östlich der Stadt Trujillo im Bezirk La Libertad in Zentralperu.

Villa Hermosa liegt in einer Region mit präkambischem Gestein, die mehrere große Goldminen beherbergt, einschließlich der nahegelegenen Mine Parcoy, die sich im Besitz von Consorcio Minera Horizonte befindet, sowie der Mine Retamas im Besitz von Minera Aurifera Retamas. Diese Minen gingen in den 1980ern erstmals in kleinem Umfang in Betrieb. Seitdem hat sich die Produktion in beiden Minen kontinuierlich gesteigert;

- die Mine Parcoy verarbeitet heute 2.000 Tonnen pro Tag und produziert jährlich über 250.000 Unzen Gold;
- die Mine Retamas hat eine Kapazität von 1.800 Tonnen pro Tag und produziert jährlich über 180.000 Unzen Gold.

Bei beiden Minen wurde die Produktion auf Basis schmalen Erzgängen entwickelt. Auf der Mine Parcoy wurden diese Gänge bis zu einer Tiefe von einem Kilometer unter der Oberfläche definiert und 2015 wurde ein großangelegtes Projekt gestartet, um einen 1.075 Meter tiefen Schacht zu installieren, der den Betrieb effizienter macht und die Lebensdauer der Mine deutlich verlängert.

Auf Villa Hermosa haben die Verkäufer monatlich bis zu 20 Tonnen handverlesenen Erzes mit Graden zwischen 40 und 125 Gramm pro Tonne Gold verschifft. Dieses Material wird aus vier Erzgängen mit einer durchschnittlichen Breite von 0,6 Metern abgebaut, die sich in einer 40 Meter breiten Quarzstockwerk-Zone befinden.

Probennahmen auf den Erzgängen ergaben durchschnittlich 28,9 Gramm pro Tonne Gold. Der Stockwork am Rand der Erzgänge ergab bis zu 4,2 Gramm pro Tonne Gold über 1,29 Meter. Bis heute wurden auf dem Konzessionsgebiet keine modernen Explorationstätigkeiten und keine systematische Beprobung des Stockwerk durchgeführt.

Oberstes Explorationsziel auf Villa Hermosa ist die Definierung hochgradiger Goldressourcen in den Quarzadern. Außerdem könnte es sein, dass diese Gänge in hochgradigen Mineralisierungszonen im Stockwerk liegen, wenn es sich zeigt, dass die wirtschaftlichen Goldwerte über einen großen Abschnitt der 40 Meter breiten Zone verteilt liegen.

Das Unternehmen wird sich anfangs darauf konzentrieren, Proben auf den Erweiterungen der bekannten Gänge und Stockwerk zu nehmen sowie Gräben zu ziehen. Außerdem soll nach weiteren Gängen gesucht werden. Der Verkäufer hat eine gültige Genehmigung für den Abbau in geringem Umfang. Diese erlaubt ihm den Bau von Straßen, das Ziehen von Gräben, Untertageerschließung und Bohrungen.

Kenneth McNaughton, President und CEO, sagte: Wir haben Villa Hermosa erstmalig im Dezember 2013 besichtigt und begannen kurz darauf mit den Gesprächen mit den Verkäufern. Ich freue mich sehr, dass wir rund fünf Jahre danach eine Vereinbarung getroffen haben und mit der Exploration beginnen können.

Während unser Hauptaugenmerk weiterhin darauf liegt, unsere Kupfer-Oxid-Lagerstätte Chapitos in Südperu voranzubringen, sind wir gleichzeitig davon überzeugt, dass Villa Hermosa eine tolle Ergänzung zu unserem Portfolio an Goldprojekten ist, zu dem Plata Dorada in Peru und Lost Cabin im Süden Oregon, USA, gehören. Mit dem Mineralisierungsgrad, den wir vor Ort gefunden haben, und der Nähe zu den Weltklasse-Goldminen Parcoy und Retamas, glauben wir, dass Villa Hermosa ein hervorragendes Potenzial für eine Goldlagerstätte von mehreren Millionen Unzen hat.

Gemäß der Konditionen der Optionsvereinbarung hat Camino das Recht, eine 100-prozentige Beteiligung an dem Projekt zu erwerben, indem es die folgenden Zahlungen leistet:

Datum für Optionszahlung Betrag in U
SD

Bei Abschluss der Optionsvereinbarung (Stic$50.000
htag
)
12 Monate nach dem Stichtag $50.000
24 Monate nach dem Stichtag $100.0
0
0
36 Monate nach dem Stichtag $150.000
48 Monate nach dem Stichtag $200.000
60 Monate nach dem Stichtag $4.500.000
Insgesamt $5.050.000

Der Verkäufer behält außerdem das Recht, das Projektgebiet während des Optionszeitraums weiterhin abzubauen. Für den Abschluss der Optionsvereinbarung müssen alle notwendigen Behördengenehmigungen, einschließlich Genehmigung seitens der TSX Venture Exchange, vorliegen.

Eine Präsentation des Projekts Villa Hermosa finden Sie auf der Unternehmenswebsite unter www.caminominerals.com.

Kenneth C. McNaughton, M.A.Sc., P.Eng., President und Chief Executive Officer des Unternehmens, ist in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger für das Explorationsprogramm im Projekt Villa Hermosa verantwortlich.

Über Camino Minerals Corporation

Camino ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das sich auf Entdeckungen spezialisiert hat. Den Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit des Unternehmens bilden der Erwerb und die Erschließung von hochgradigen Kupfer- und Edelmetallprojekten. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Camino unter www.caminominerals.com.

Für weitere Informationen und Fragen zur Veranlagung wenden Sie sich bitte an:

Ken McNaughton
President and Chief Executive Officer
Tel: (604) 566-8778
info@caminominerals.com
http://www.caminominerals.com

TSX Venture Symbol: COR
OTCQB Symbol: CAMZF
Frankfurt Symbol: XC01


Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der einschlägigen kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze. Alle hier enthaltenen Aussagen, die nicht auf historischen oder aktuellen Tatsachen beruhen - so unter anderem auch Aussagen, die Begriffe wie prognostiziert, glaubt, kann, setzt fort, schätzt, erwartet, und wird sowie ähnliche Ausdrücke beinhalten - sind als zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995 zu werten.

Zu den zukunftsgerichteten Informationen können unter anderem auch Informationen zu unseren geplanten Explorationsaktivitäten, zur ausreichenden Verfügbarkeit unserer finanziellen Ressourcen, zur Schätzung von Mineralreserven und Ressourcen sowie zu den Ergebnissen zukünftiger Explorationen und Bohrungen zählen. Wo dies möglich war, wurden Begriffe wie plant, erwartet, prognostiziert, nimmt an, Budget, Strategie, geplant, schätzt, sagt voraus, glaubt, beabsichtigt, Ziele und ähnliche Ausdrücke oder Aussagen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen können, könnten, würden oder werden bzw. die verneinende Form dieser Begriffe und ähnlichen Ausdrücke, verwendet, um auf zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen hinzuweisen.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen verschiedenen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen direkt bzw. indirekt zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen ohne Einschränkung auch jene Risiken, die im Rahmen der jährlichen Berichterstattung des Unternehmens gegenüber den kanadischen Regulierungsbehörden erwähnt werden (unter www.sedar.com nachzulesen). Den Lesern wird dringend nahegelegt, diese Unterlagen zu konsultieren. Potenzielle Anleger sollten sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen verschiedenen bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen direkt bzw. indirekt zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen ohne Einschränkung auch jene Risiken, die im Rahmen der jährlichen Berichterstattung des Unternehmens gegenüber den kanadischen Regulierungsbehörden erwähnt werden (unter www.sedar.com nachzulesen). Den Lesern wird dringend nahegelegt, diese Unterlagen zu konsultieren. Potenzielle Anleger sollten sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Camino Minerals Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1440 Wörter, 9519 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Camino Minerals Corp. lesen:

Camino Minerals Corp. | 14.06.2018

Camino Minerals: Erweiterungsbohrungen verbinden die Zonen Adriana und Katty

Camino Minerals: Erweiterungsbohrungen verbinden die Zonen Adriana und Katty 14. Juni 2018 - Camino Minerals Corporation (Camino oder das Unternehmen) (COR: TSX-V) freut sich die Ergebnisse aus den letzten drei Erweiterungs-Diamantbohrlöchern in de...
Camino Minerals Corp. | 24.05.2018

Camino Minerals: Zone Adriana mittels Ausfallbohrungen um 400 m nach Südosten erweitert

Camino Minerals: Zone Adriana mittels Ausfallbohrungen um 400 m nach Südosten erweitert 24. Mai 2018 - Camino Minerals Corporation (TSX-V: COR) (Camino oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse der vier südöstlichen Ausfall-Diamantbohrlöc...
Camino Minerals Corp. | 06.04.2018

Camino beginnt mit Stepout-Bohrungen bei Los Chapitos und reicht NI 43-101-konformen technischen Bericht ein

Camino beginnt mit Stepout-Bohrungen bei Los Chapitos und reicht NI 43-101-konformen technischen Bericht ein Vancouver, B.C. - Camino Minerals Corp. (Camino oder das Unternehmen) (COR: TSX-V) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen einen...