Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

EMX gibt weitere hochgradige Bohrergebnisse auf Zink-Blei-Silber-Gebührenbeteiligungsprojekt Gumsberg in Schweden bekannt

Von EMX Royalty Corp.

EMX gibt weitere hochgradige Bohrergebnisse auf Zink-Blei-Silber-Gebührenbeteiligungsprojekt Gumsberg in Schweden bekannt Vancouver, British Columbia, Kanada, 2. Mai 2018 (TSX Venture: EMX; NYSE American: EMX) - EMX Royalty Corporation (das Unternehmen oder EMX) gibt weitere hochgradige Zink-Blei-Silber-Werte bekannt, die bei Diamantbohrungen, die Boreal Metals Corp.'s (TSX Venture: BMX) ("Boreal") während des Bohrprogramms im Winter 2017-2018 auf EMXs Gebührenbeteiligungsprojekt Gumsberg durchteuft hat, bekannt. Gumsberg befindet sich in der Bergbauregion Bergslagen in Südschweden. Diese neuen, von Boreal bekannt gegebenen Bohrabschnitte stammen aus den Bohrlöchern BM-17-006 bis BM-17-012, die massive Sulfidhorizonte auf den Prospektionsgebieten Vallberget und Östersilvberg testeten. Unter den Abschnitten waren 3,7 Meter mit durchschnittlich 19,27% Zink, 17,66 g/t Silber und 0,25% Blei in Bohrloch BM-17-006 sowie 6,7 Meter mit durchschnittlich 7,01% Zink mit 11,14 g/t Silber und 0,44% Blei in Bohrloch BM-17-011 (wahre Mächtigkeiten werden auf 80-100% der berichteten Abschnittslängen geschätzt) Siehe Pressemitteilung von Boreal vom 2. Mai 2018 für eine vollständige Tabelle mit den Bohrergebnissen. . EMX gratuliert Boreal zu ihrem Explorationserfolg und den Fortschritten auf dem Gebührenbeteiligungsprojekt Gumsberg. In Anhang 1 dieser Pressemitteilung finden Sie eine Tabelle mit ausgewählten Abschnitten von Boreals neuesten Bohrungen. Ziel des vor Kurzem von Boreal durchgeführten, 2.545 Meter umfassenden Bohrprogramms war, die Ausdehnung der vulkanogenen Massivsulfid-(VMS)-artigen Metallmineralisierung in Streich- und Fallrichtung der historischen Grubenbauten zu testen. Einschließlich der ersten fünf Bohrlöcher, über die bereits berichtet wurde Siehe Pressemitteilung von EMX vom 1. März 2018. , konnte bei dem Bohrprogramm bedeutende Zink-Blei-Silber-Mineralisierung in neun von zwölf Bohrlöchern durchteuft werden, was deutlich zeigt, dass die Mineralisierung auch außerhalb der früher abgebauten Bereichen fortbesteht. Diese Ergebnisse stellen neue Mineralisierungsentdeckungen im Bezirk dar. Alle geologischen Ziele sind entlang des Streichens und in der Tiefe offen. Boreal plant auf Grundlage dieser hervorragenden Ergebnisse ein Anschlussbohrprogramm. EMX hält eine Aktienbeteiligung von 19,9 % an Boreal, die durch den Verkauf von Gumsberg zustande kam, und ist an vier weiteren Konzessionen über Gebührengenerierungsmodelle in Schweden und Norwegen beteiligt Siehe Pressemitteilungen von EMX vom 22. November 2016 und vom 16. Januar 2018. . Diese anderen Konzessionsgebiete beherbergen zwei polymetallische VMS-Projekte (Tynset, Norwegen, und Adak, Schweden), ein Projekt vom Typ Eisen-Oxid-Kupfer-Gold (IOCG) (Burfjord, Norwegen) und ein Kobaltprojekt (Modum, Norwegen). Anfang 2018 hat EMX ein Kobaltprojekt (Guldgruvan, Schweden) und zwei Nickel-Kupfer-Kobalt-Projekte (Njuggträskliden und Mjövattnet, Schweden) an Boreal Energy Metals Corp. ("BEMC") Siehe Pressemitteilungen von EMX vom 9. Februar 2018 und 11. April 2018. , einer Tochtergesellschaft von Boreal, verkauft und dafür eine Aktienbeteiligung von insgesamt 9,9% an BEMC erhalten. Zusätzlich zu den Beteiligungen an Boreal und BEMC ist EMX über eine nicht gedeckelte NSR-Gebühr von 3 % auch an jedem der an Boreal und BEMC verkauften Konzessionsgebiete beteiligt Boreal hat das Recht, 1% der Nettoschmelzabgabe auf einzelne Projekte zu erwerben, indem es EMX innerhalb von fünf Jahren ab Abschluss den Betrag von 2.500.000 CAD in bar sowie in Aktien zahlt. , und erhält jährliche Gebührenzahlungen im Voraus (AAR) sowie weitere Vergütungen aus dem Verkauf der Projekte. Die Vereinbarungen mit Boreal sind ein hervorragendes Beispiel für die Umsetzung des Gebührengenerierungskonzepts im Rahmen des EMX-Geschäftsmodells. EMX hat sein inländisches Know-how in puncto Geologie und Unternehmensentwicklung dahingehend genutzt, aussichtsreiche Konzessionsgebiete auf freien Grundflächen zu erwerben, den Wert der Projekte über kostengünstige Arbeitsprogramme und Zielsondierungen zu steigern, und Partnerschaften für diese unter Einbehalt von Gebühren- bzw. Aktienbeteiligungen sowie AAR-Zahlungen abzuschließen. Diese Geschäftsstrategie hat dazu geführt, dass EMX nun eine hohe Aktienbeteiligung an Boreal und BEMC hält, von den Explorationserfolgen ohne Zusatzkosten profitiert und sich bei Produktionsbeginn auch die Option einer zukünftigen Förderbeteiligung vorbehält. EMX setzt den Aufbau seines Portfolios von Edelmetall-, Grundmetall- und Kobaltkonzessionsgebieten in Skandinavien fort. Für viele neue Konzessionsgebiete besteht die Möglichkeit, Partnerabkommen abzuschließen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.emxroyalty.com. Dr. Eric P. Jensen, CPG, hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 und als Mitarbeiter des Unternehmens die Fachinformationen in dieser Pressemeldung geprüft, verifiziert und genehmigt. Über EMX. EMX nutzt seine Projektbeteiligungen und sein Explorations-Know-how zum Aufbau von Partnerschaften, bei denen der Partner unsere Mineralkonzessionen erweitert und EMX Zahlungen in Vorbereitung auf die Produktion sowie Gebührenbeteiligungen erhält. EMX ergänzt seine Gebührengenerierungsinitiativen durch den Erwerb von Gebührenbeteiligungen und strategische Investments. -30- Nähere Informationen erhalten Sie über: David M. Cole President & Chief Executive Officer Tel: (303) 979-6666 E-Mail: Dave@EMXRoyalty.com Scott Close Director of Investor Relations Tel: (303) 973-8585 E-Mail: SClose@EMXRoyalty.com Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können auch Aussagen zu den wahrgenommenen Vorteilen der Konzessionsgebiete, zu den Explorationsergebnissen und Budgetierungen, zu den Schätzungen der Mineralreserven und -ressourcen, zu den Arbeitsprogrammen, zu den Investitionen, zur zeitlichen Planung, zu den Marktpreisen für Edel- und Basismetalle bzw. andere Aussagen, die sich nicht auf Tatsachen beziehen, beinhalten. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie schätzen, beabsichtigen, erwarten, werden, glauben, Potenzial und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise auch die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren. Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erwähnten Risiken und Ungewissheiten zählen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erläuterungen und Analysen des Managements für die am 31. Dezember 2017 endenden zwölf Monate (MD&A) und im jüngsten Jahresbericht (Formular 20-F) für das am 31. Dezember 2017 endende Jahr angeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse unter Umständen wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen - einschließlich MD&A, Formular 20-F und Finanzberichte des Unternehmens - sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich. Anhang 1 Ausgewählte Bohrabschnitte laut Boreal-Pressemeldung vom 2. Mai 2018 Bohrlocvon bis LängZn Pb Ag Au Prospektio h e nsgebiet ID MeteMeteMete% % g/tg/tName r r r BM-17-014.819.95.073.00.99.20.0Vallberget 06 8 5 0 6 5 2 X einschl14.815.91.059.20.811.0.0 . 8 3 9 8 16 8 einschl18.819.91.154.33.39.30.0 . 0 5 8 8 5 2 und 97.1100.3.7019.0.217.0.0 5 85 27 5 66 3 BM-17-013.213.60.353.20.06.80.0Vallberget 08 5 0 0 3 5 2 X BM-17-086.387.10.801.10.00.80.0 08 5 5 6 5 5 0 X BM-17-053.556.63.153.00.611.0.1Vallberget 11 0 5 3 2 69 9 X einschl54.755.20.4717.4.043.0.5 . 3 0 80 2 00 8 BM-17-0130.137.6.707.00.411.0.0 11 50 20 1 4 14 0 X BM-17-0321.322.1.001.20.66.20.1 Östersilv 12 00 00 2 0 0 0 berg Y BM-17-0325.329.4.001.00.44.20.1 12 00 00 1 2 5 9 Y BM-17-0332.339.7.001.50.812.0.1 12 00 00 6 5 20 8 Y X Gemeldete scheinbare Mächtigkeiten - die wahren Mächtigkeiten werden auf 80 bis 100 Prozent der gemeldeten Intervalle geschätzt. Y Gemeldete scheinbare Mächtigkeiten - die wahre Mächtigkeit der eingesprengten Mineralisierung in Bohrloch BM-17-012 ist nicht bekannt. Angaben zur Qualitätskontrolle/-sicherung und Protokolle der Bohrkernverarbeitung laut Boreal-Pressemeldung vom 2. Mai 2018 Der Bohrkern wird aufgezeichnet und für die Probenahme vorbereitet, ehe er an ALS nach Malå (Schweden) transportiert wird, wo er geteilt, verpackt und für die Analyse vorbereitet wird. Akkreditierte Prüfproben (Leer- und akkreditierte Standardproben) werden regelmäßig zu den Probenintervallen hinzugefügt. Die Proben werden getrocknet (sofern erforderlich), gewogen, gebrochen (70 Prozent, weniger als zwei Millimeter) und in zwei Teile geteilt. Einer wird einbehalten (grobkörnige Absonderung), der andere wird auf 85 Prozent (weniger als 75 Mikrometer) pulverisiert. Die Trüben werden mittels Ultra-Trace ICP-MS (ME-MS41) und ICP-AES Au-Pt-Pd (PGM-ICP23) analysiert. Proben mit Werten über der Erfassungsgrenze werden unter Anwendung von ICP-AES mittels Königswasser (ME-OG46) oder mittels AAS im Fall von hochgradigem Zink (Zn-AAORE) erneut analysiert. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
02. Mai 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, EMX Royalty Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1601 Wörter, 11628 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über EMX Royalty Corp.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von EMX Royalty Corp.


25.04.2019: EMX Royalty erwirbt Aktien und Warrants von Millrock Resources Inc. Vancouver, British Columbia, 25. April 2019 (TSX Venture: EMX; NYSE American: EMX) - EMX Royalty Corporation freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Besitzrechte an 7.142.857 Stammaktien (entspricht 9,4 % der in Umlauf befindlichen Aktien) und Warrants von Millrock Resources Inc. (TSX-V: MRO) aus Vancouver (Kanada) erworben hat und damit zusätzlich 7.142.857 Stammaktien dieser Gesellschaft kaufen kann. Im Falle einer Ausübung der Warrants wird EMX über die Besitzrechte an 14.285.714 Stammaktien (entspricht 1... | Weiterlesen

24.04.2019: EMX Royalty tätigt strategische Investition in Millrock Resources hinsichtlich Goodpaster-Lizenzgebührenbeteiligung Vancouver (British Columbia), 24. April 2019. EMX Royalty Corporation (TSX Venture: EMX, NYSE American: EMX) (EMX oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es im Rahmen einer Privatplatzierung (die Privatplatzierung) eine strategische Kapitalinvestition in Höhe von 1,0 Millionen Dollar (alle Dollarbeträge sind in kanadischen Dollar angegeben) in Millrock Resources Inc. (TSX Venture: MRO, OTCQX: MLRKF) (Millrock) tätigen wird. Im Gegenzug wird Millrock EMX best... | Weiterlesen

18.04.2019: EMX Royalty erhält eine Zahlung aus dem Treuhandkonto, wodurch der Barerlös aus dem Verkauf von Malmyzh auf insgesamt 67 Millionen US-Dollar steigt Vancouver, British Columbia, 18. April 2019 (TSX Venture: EMX; NYSE American: EMX) - EMX Royalty Corporation (das Unternehmen oder EMX) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen zusätzlich zur ersten Zahlung in Höhe von 65,15 Millionen US-Dollar im Jahr 2018 einen Betrag von 2 Millionen US-Dollar aus dem Treuhandkonto erhalten hat. Dadurch steigen die insgesamt an EMX gezahlten Barmittel in Verbindung mit dem Verkauf des Projekts Malm... | Weiterlesen