Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News

E3 Metals Corp.
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

E3 Metals Corp. stellt veröffentlichte technische Daten klar


E3 Metals Corp. stellt veröffentlichte technische Daten klar

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 3. Mai 2018 - E3 METALS CORP. (TSXV: ETMC, FSE: OU7A, OTC: EEMMF) (das Unternehmen, E3 oder E3 Metals) möchte auf Wunsch der kanadischen Regulierungsbehörde IIROC einige Punkte in seiner am 3. Mai 2018 veröffentlichten Pressemeldung mit dem Titel E3 Metals erweitert seine Gesamtressourcen durch dritte abgeleitete Petrolithium-Mineralressource von 3,9 Millionen Tonnen LCE auf 6,7 Millionen Tonnen (die Ressourcenmitteilung) klarstellen.

Absicht dieser Ressourcenmitteilung war es, lediglich die geschätzten abgeleiteten Mineralressourcen des Unternehmens in Bezug auf das Projektgebiet Exshaw West (das Projekt) darzustellen (in den einschlägigen CIM-Richtlinien - CIM Definition Standards on Mineral Resources and Reserves - wird diese Schätzung als Inferred Mineral Resource Estimate bezeichnet). Bezugnahmen auf die Entwürfe der geplanten Förderbohrloch-Netzwerke sowie Informationen hinsichtlich der angenommenen Durchflussraten wurden als Annahmen im Sinne des vom Unternehmen erstellten Ressourcenschätzungsmodells eingebunden und sollten nicht als Teil einer Wirtschaftsanalyse für das Projekt oder als Hinweis auf die wirtschaftliche Machbarkeit der Ressourcenextraktion im Projekt gedeutet werden. Es wurden keine Feststellungen im Hinblick auf die Produktion im Projekt getroffen; für eine derartige Feststellung bedarf es weiterer Explorationen und Bewertungen durch das Unternehmen.

In der Ressourcenmitteilung hat das Unternehmen Aussagen zum prognostizierten Soleproduktionspotenzial getätigt und möchte diese Aussagen zurückziehen. Die derzeit an die Oberfläche geförderte Sole stammt aus Aktivitäten im Bereich der Öl- und Gasförderung und es bedarf weiterer Studien, um Gewissheit hinsichtlich des Lithiumproduktionspotenzials zu erhalten.

Das Unternehmen hat in seiner Ressourcenmitteilung Aussagen darüber getätigt, dass seine Lithiumressourcen zu den weltweit größten zählen. Angesichts des für eine Schätzung von abgeleiteten Ressourcen typischen Konfidenzniveaus könnten diese Aussagen möglicherweise irreführend sein.

Das Unternehmen möchte die in der Ressourcenmitteilung getätigten Aussagen hinsichtlich der möglichen wirtschaftlichen Vorteile, die sich anhand der bestehenden Öl- und Gasinfrastruktur in den Konzessionsgebieten des Unternehmens in Zukunft ergeben könnten, klarstellen. In den Konzessionsgebieten von E3 Metals befinden sich zwar umfangreiche Infrastruktureinrichtungen der Öl- und Gasindustrie, das Unternehmen ist jedoch derzeit nicht in Besitz dieser Infrastruktur und kann nicht garantieren, dass der Zugang zu diesen Einrichtungen in Zukunft möglich sein wird. Tatsächlich hat das Unternehmen mit 14 Öl- und Gasbetreibern in seinen Konzessionsgebieten Kooperationsvereinbarungen unterzeichnet und von diesen die Genehmigung erhalten, diese Infrastruktur für die Entnahme von Lithiumproben aus jener Sole zu nutzen, die von den Öl- und Gasbetreibern mit Hilfe dieser Infrastruktur produziert wird.

Des Weiteren wird in der Ressourcenmitteilung Bezug auf den Begriff Lithiumkarbonatäquivalent oder LCE genommen. Es handelt sich hier um eine in der Lithiumexplorations- und -extraktionsbranche gängige und standardmäßige Form der Messung. In der Ressourcenmitteilung erfolgt die Berechnung anhand der Multiplikation der Lithiummasse im Ressourcengebiet mit dem Faktor 5,323.

Über E3 Metals Corp.

E3 Metals ist ein Petrolithiumunternehmen, das sich auf die rasche Erschließung von Lihtiumsoleprojekten mit direkter Gewinnung in Alberta konzentriert. E3 Metals besitzt mit 6,7 Mio. Tonnen LCE in der abgeleiteten Kategorie bereits eine der weltweit größten kombinierten Lithiumressourcen. Das Unternehmen hat einen überzeugenden Wettbewerbsvorteil: es kann auf umfangreiche Infrastruktureinrichtungen zurückgreifen, die von der Öl- und Gasbranche in Alberta errichtet wurden. E3 Metals konnte seine Findungskosten extrem niedrig halten, da das Unternehmen in der Lage war, für die Definition seiner Ressourcen Proben aus den bestehenden Bohrlöchern zu entnehmen. Über die vorhandene Infrastruktur könnten auch Bohrlöcher und Leitungen für einen künftigen Lithiumproduktionsbetrieb genutzt werden, wodurch der Investitionsbedarf für künftige Projekte deutlich sinken würde. Das Unternehmen hat sich unmittelbar zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche Machbarkeit des chemischen Konzentrationsverfahrens zu belegen. Das Unternehmen hält dies für den Hauptmotor der wirtschaftlichen Produktion seiner Lithiumsoleressourcen in Alberta. Weitere Informationen über E3 Metals finden Sie auf unserer Webseite www.e3metalscorp.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

Chris Doornbos, President & CEO
E3 METALS CORP.

Gordon MacMillan, P.Geol., QP ist für die Aufbereitung der Fachinformationen in Bezug auf die Ressource bei Exshaw West, die in dieser Pressemeldung enthalten sind, verantwortlich und hat die Verwendung und Veröffentlichung solcher Informationen in dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt. Herr MacMillan ist ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) laut Vorschrift NI 43-101.

Chris Doornbos (P.Geo), CEO und ein Direktor von E3 Metals Corp., hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß Vorschrift NI 43-101 die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen gelesen und freigegeben.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, E3 Metals Corp. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 809 Wörter, 6510 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: E3 Metals Corp. stellt veröffentlichte technische Daten klar, Pressemitteilung E3 Metals Corp.

Unternehmensprofil: E3 Metals Corp.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von E3 Metals Corp.


 
E3 Metals Corp.
04.12.2018
Weiterentwicklung der Extraktionstechnologie von E3 Metals führt zu Verbesserung der Lithiumkonzentration und -ausbeute WICHTIGSTE ECKDATEN - Lithium in der Sole von E3 Metals um ein 20-faches auf 1.498 mg/l Li konzentriert - Lithiumausbeuten von mehr als 99 % Li bei Extraktionstest erzielt - Erfolgreiche Skalierung des lithiumselektiven Sorptionsmittels mit besserer Leistung als in vorherigen... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
E3 Metals Corp.
11.10.2018
E3 Metals Corp. erwirbt zwei strategische MIM-Konzessionen in Alberta WICHTIGSTE ECKDATEN - Mit den zwei zusätzlichen MIM-Konzessionen steigt das gesamte Konzessionsgebiet auf über 590.000 ha - Historische Probenahmen im neuen Gebiet lieferten Lithiumkonzentrationen (Li) von bis zu 120 mg/l2 CALGARY, ALBERTA, 11. Oktober 2018 - E3 METALS CORP. (TSXV: ETMC) (FWB: OU7A) (OTC: EEMMF) (das Untern... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
E3 Metals Corp.
26.09.2018
E3 Metals Corp. beginnt mit der Entwicklung einer Pilotanlage, in der das Lithium-Schnellextraktionsverfahren getestet werden soll Wichtigste Eckdaten - Die Entwicklung von E3 Metals Ionentausch- und Extraktionstechnologie in Industrieanlagen ist bereits im Gange - Bei der Entwicklung eines Flussdiagramms wird die E3-Lithiumextraktionstechnologie mit einem erprobten Lithiumproduktionsverfahren k... | Vollständige Pressemeldung lesen