Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Nicola Mining Inc. |

Nicola Mining informiert über die aktuellen Explorationspläne für 2018 im Projekt New Craigmont in British Columbia

Bewerten Sie diesen Artikel:
Noch nicht bewertet


Nicola Mining informiert über die aktuellen Explorationspläne für 2018 im Projekt New Craigmont in British Columbia

1. Mai 2018, Vancouver, BC: Nicola Mining Inc. (TSX.V: NIM), (Nicola oder das Unternehmen) freut sich, über den aktuellen Stand der Explorationspläne für 2018 im zu 100 % unternehmenseigenen Projekt New Craigmont, unweit von Merritt, British Columbia, zu berichten.

Das geologische Team von Nicola arbeitet derzeit den endgültigen Explorationsplan für 2018 aus. Dieser Plan wird 4 Bohrprogramme und ein Feld-Probenahmeprogramm beinhalten:

1. Halden: Bohrungen mit Umkehrspülung (Reverse Circulation; RC-Bohrungen)
2. Promontory Hill: Diamantbohrungen
3. Craigmont Central: Diamantbohrungen
4. Craigmont West: Diamantbohrungen
5. Zone Marb: Kartierungen und Schlitzprobenahmen

Der ausgearbeitete Plan und ein Zeitplan werden kurz nach Fertigstellung veröffentlicht.

RC-Bohrungen 2018 in den Halden

Während des Betriebs der Mine Craigmont von 1961 bis 1982 wurden geschätzte 34 Millionen Tonnen Erz mit einem Durchschnittsgehalt von rund 1,28 % Kupfer gefördert. Aufgrund sinkender Kupferpreise wurde der Minenbetrieb mit der Maßgabe stillgelegt, dass sie in Zukunft wieder geöffnet werden könnte. Der Bericht von Bristow Den Bericht von Bristow vom 22. Juli 1985 erhalten Sie im technischen Bericht des Unternehmens mit dem Titel Technical Report on the Thule Copper-Iron Property, der am 8. Mai 2013 unter dem Profil des Unternehmens auf www.sedar.com eingereicht wurde.
hebt hervor, dass bei Stilllegung der Mine eine Mineralisierung im Umfang von schätzungsweise 54,1 Millionen Tonnen mit 0,42 % Cu rund um die historische Tagebaulagerstätte sowie von 27.754 Tonnen mit 1,79 % Cu in der Untertagelagerstätte zurückblieb. Der Bericht zeigt außerdem einen historischen Cutoff-Wert von 0,7 % auf, der über den zurzeit in den Minen in British Columbia angewendeten Cutoff-Werten von mindestens 0,15 % liegt.

Das Haldenmaterial aus der Mine Craigmont (nicht in der Mühle verarbeitet) wurde in Terrassen direkt neben der historischen Grube gelagert und befindet sich innerhalb der aktiven Abbaugenehmigung (M-68) des Unternehmens. Der Umfang des gelagerten Materials wird auf 80 bis 90 Millionen Tonnen geschätzt.

Am 26. September 2017 gab das Unternehmen die ersten Ergebnisse der RC-Bohrungen bekannt. Das Material, das sich in den Halden am 3060-Portal befindet, lieferte im Schnitt 0,24 % Cu. Für dieses Material wird ein geringerer Cutoff-Wert erwartet, da die Abbaukosten bereits angefallen sind.

Eine Notice of Deemed Authorization (NDA) für RC-Bohrungen in den Halden wurde genehmigt. Das Bohrprogramm wird die Gehaltsschwankungen, die geometrischen Ausmaße der Halden, die Gesteinsdichte und andere Faktoren, die zur Bewertung der Wirtschaftlichkeit herangezogen werden, untersuchen. Auf Grundlage der oberflächlichen Kartierungen und Erkundungen wurden insgesamt 115 Bohrlöcher mit einer Gesamtlänge von 3.400 Metern vorgeschlagen.

Das Programm ist in zwei Phasen unterteilt. Phase 1 umfasst einen ersten Durchgang mit 20 Bohrlöchern (Abbildung 1) mit einer Tiefe von im Schnitt 30 Metern. Die Ergebnisse der ersten Phase werden dann geprüft, um einen Arbeitsumfang für Phase 2 und die restlichen 95 Löcher festzulegen. Es ist beabsichtigt, noch in diesem Jahr eine Schätzung der Mineralressourcen durchzuführen.

Nicola hat JR Drilling aus Cranbrook, BC vor Kurzem den Auftrag für die RC-Bohrungen erteilt und erwartet, dass das Programm im Mai beginnt.

Abbildung 1. Phase 1: Standorte der RC-Bohrlöcher in den Halden
http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43320/NIM May1 2018 FINAL_DEprcom.001.png


Diamantbohrungen 2018

Das geologische Personal von Nicola war vor Ort im Konzessionsgebiet New Craigmont und hat die Vorbereitungen für das diesjährige Diamantbohrprogramm getroffen. Aufgrund der großen Menge an historischen Daten und der Vielzahl an aussichtsreichen Zielen hat das Unternehmen beschlossen, Zeit und Mühe auf die Interpretation und Modellierung der Daten zu verwenden, sodass die Bohrziele mit allen verfügbaren Ressourcen und Informationen optimiert werden. Das geologische Team von Nicola digitalisiert derzeit alle verfügbaren historischen Daten, um ein geologisches 3-D-Modell für die Interpretation und Bohrlochausrichtung zu erstellen.

Bohrungen bei Promontory Hill

Am 24. Juli 2017 veröffentlichte Nicola die Ergebnisse einer geophysikalischen IP-Messung (Induced Polarisation) im Gebiet Promontory Hill. Auf Grundlage dieser Ergebnisse beantragte Nicola im Dezember 2017 eine Notice of Work (NOW) sowie die Genehmigung für Bohruntersuchungen in diesem Zielgebiet. Die NOW befindet sich in Bearbeitung und Nicola prüft regelmäßig den Status beim Ministerium für Energie, Bergbau und Erdölressourcen. Sobald die NOW-Genehmigung erteilt wurde, wird Nicola den Bohrumfang und -plan festlegen.

Bohrungen bei Craigmont Central

Eine Notice of Deemed Authorization (NDA) wurde für das Bohrprogramm bei Craigmont Central erteilt. Ziel dieses Programms ist die Mineralisierung in der Alterationszone in der Nähe des historischen Skarn-Erzkörpers Craigmont Copper. Die historischen Bohrlochdaten werden derzeit geprüft und ausgewertet, um optimale Ziele zu ermitteln. Ein detaillierter Arbeitsumfang wird nach Abschluss dieser Arbeiten vor der Durchführung des Programms bekannt gegeben.

Bohrungen bei Craigmont West

Nicola erfasst derzeit die Ergebnisse der jüngsten Bohrungen bei Craigmont West, um ein geologisches 3-D-Modell erstellen zu können. Dieses Modell soll noch in diesem Jahr für die Planung eines Anschlussbohrprogramms genutzt werden. Für die zusätzlichen Bohrungen bei Craigmont West wurden ebenso wie für die Standorte bei Promontory Hill eine Notice of Work eingereicht, die derzeit geprüft wird. Es besteht eine gültige Genehmigung für die Fortsetzung der Bohrungen an zuvor genehmigten Standorten.

Zusätzlich zu den oben beschriebenen RC- und Diamantbohrprogrammen wird das Unternehmen weitere Explorationsarbeiten bei anderen identifizierten Zielen durchführen, darunter geologische Kartierungen, Probenahmen bei Ausbissen und IP-Messungen.

Wissenschaftliche und technische Daten

Alle wissenschaftlichen und technischen Daten in diesem Dokument, einschließlich der Probennahme-, Analyse- und Testdaten, wurden von Kevin Wells, P.Geo., einem beratenden Geologen des Unternehmens, geprüft und genehmigt. Herr Wells ist ein qualifizierter Sachverständiger (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects (NI 43-101).

Für das Projekt New Craigmont (das Konzessionsgebiet) liegen derzeit keine Mineralressourcenschätzungen vor. Historische nicht mit NI 43-101 konforme Ressourcenberechnungen wurden in internen Notizen und geologischen Berichten für Placer Development festgehalten. J.F. Bristow berichtete in einer internen Notiz vom 30. Oktober 1985 an Craigmont Mines Ltd. über eine Zone, die als Body No. 3 bezeichnet wird und eine historische Schätzung von 1.290.000 amerikanischen Tonnen (1.170.268 Tonnen) Kupfer mit einem Kupfergehalt von 1,53 % enthält. Diese Schätzung unterstellt einen Cutoff-Wert von 0,7 % Kupfer und eine Abbaumächtigkeit von 20 Fuß zwischen den Bohrabschnitten 6565E und 8015E. Das Material in Body No. 3 enthält eine in erster Linie in silikatreiche Gesteine gebettete Mineralisierung.

Darüber hinaus berichtete J.F. Bristow in einer internen Notiz vom 22. Juli 1985 an Craigmont Mines Ltd. auf Grundlage einer ursprünglichen Schätzung von 27.754.000 amerikanischen Tonnen (25.178.005 Tonnen) Kupfer mit einem Kupfergehalt von 1,79 % in der Sublevel-Abbaustätte über eine grobe Berechnung von mehr als 60.000.000 Pfund (1,6 Millionen amerikanische Tonnen oder 1,45 Millionen Tonnen) bei einem Gehalt von über 1,5 % Kupfer. Das Material stammt aus den zuvor abgebauten Bereichen No.1 Body und No. 2 Body.

Es gilt zu beachten, dass diese historischen Schätzungen nicht den Anforderungen der kanadischen Vorschrift NI 43-101 entsprechen. Das Unternehmen weist darauf hin, dass ein unabhängiger Sachverständiger keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt hat, um die historischen Schätzungen als aktuelle Mineralressourcen zu verifizieren und zu klassifizieren, und erachtet die historischen Schätzungen daher nicht als aktuelle Mineralressourcen oder Mineralreserven. Weitere Einzelheiten zum Kupferkonzessionsgebiet Thule entnehmen Sie dem technischen Bericht mit dem Titel TECHNICAL REPORT on the THULE COPPER - IRON PROPERTY, Southern British Columbia, Canada, der am 8. Mai 2013 auf Sedar (www.sedar.com) eingereicht wurde.

Über Nicola Mining
Nicola Mining Inc. ist ein Junior-Bergbauunternehmen, das an der TSX Venture Exchange notiert und im Begriff ist, die Verarbeitungsbetriebe bei der zu 100 Prozent unternehmenseigenen modernen Mühlen- und Bergeeinrichtung in der Nähe von Merritt (British Columbia) wieder aufzunehmen. Es hat bereits vier Mühlen-Gewinnbeteiligungsabkommen mit Produzenten von hochgradigem Gold unterzeichnet. In der vollständig genehmigten Mühle können mittels Schwerkraft- und Flotationsprozesse sowohl Gold als auch Silber verarbeitet werden. Das Unternehmen besitzt auch 100 Prozent von Treasure Mountain, dessen hochgradiges Silberkonzessionsgebiet sowie eine aktive Schottergrube neben seinen Verarbeitungsbetrieben.

Im Namen des Board of Directors
Peter Espig-
Peter Espig
CEO und Director

Für weitere Informationen
Kontakt:- Peter Espig
Telefon: (778) 385-1213
E-Mail: info@nicolamining.com

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernimmt die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicola Mining Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1357 Wörter, 10499 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Nicola Mining Inc. lesen:

Nicola Mining Inc. | 11.07.2019

Nicola Mining informiert über erfolgreichen Einspruch bei der Canada Revenue Agency


VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA, 11. Juli 2019 - Nicola Mining Inc. (TSX-V: NIM) (das Unternehmen oder Nicola) freut sich, über Neuigkeiten zu dem bei der Canada Revenue Agency (CRA) am 19. Juli 2018 eingereichten Widerspruchsschreiben zu berichten. Das Schreiben bezieht sich auf bestimmte Explorationsaufwendungen im Sinne der kanadischen Vorschriften (Canadian Exploration Expenses/CEE), die von Anle...
Nicola Mining Inc. | 19.02.2019

Nicola Mining meldet Testergebnisse von Magnetitgewinnung, die zu Steigerung der CuÄq-Gehalte von bis zu 34 % führen


Nicola Mining meldet Testergebnisse von Magnetitgewinnung, die zu Steigerung der CuÄq-Gehalte von bis zu 34 % führen Vancouver (British Columbia), 19. Februar 2019. Nicola Mining Inc. (Nicola oder das Unternehmen) freut sich, die Ergebnisse eines vorläufigen metallurgischen Testprogramms und die Bedeutung eines Kupfer-Magnetit-Äquivalents (CuÄq) beim zu 100 Prozent unternehmenseigenen Projek...
Nicola Mining Inc. | 25.10.2018

Nicola Mining Inc. präsentiert sich auf der Edelmetallmesse in München am 9. und 10. November 2018


Nicola Mining Inc. präsentiert sich auf der Edelmetallmesse in München am 9. und 10. November 2018 Sehr geehrte Aktionäre und Interessenten, wir möchten Sie herzlich dazu einladen, uns auf der Edelmetallmesse am 9. und 10. November 2018 in München an unserem Stand mit der Nummer 41 zu besuchen, um Sie über die aktuellen Entwicklungen bei Nicola Mining Inc. (WKN: A14T7S; ISIN: CA65405R1047)...