Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Das bieten Smartphone-Tarife mit echter Internet-Flatrate

Von teltarif.de Onlineverlag GmbH

Nicht mehr auf den eigenen Datenverbrauch achten

Flatrate sollte eigentlich bedeuten, dass der Kunde einen festen Preis zahlt und dafür so viel surfen oder telefonieren darf, wie er möchte. Allerdings erfüllt nicht jedes Mobilfunk-Angebot, das den Namen 'Flatrate' beinhaltet, auch dieses Kriterium....

Berlin / Göttingen, 23.05.2018 (PresseBox) - Flatrate sollte eigentlich bedeuten, dass der Kunde einen festen Preis zahlt und dafür so viel surfen oder telefonieren darf, wie er möchte. Allerdings erfüllt nicht jedes Mobilfunk-Angebot, das den Namen 'Flatrate' beinhaltet, auch dieses Kriterium. Markus Weidner vom Onlinemagazin teltarif.de merkt dazu an: "Insbesondere bei Tarifen für mobiles Internet ist es üblich, dass das verfügbare Highspeed-Datenvolumen begrenzt ist." Wenn das Datenvolumen des Smartphone-Tarifs aufgebraucht ist, heißt es für den Verbraucher entweder Extrakosten per Datenautomatik oder harte Drosselung der Geschwindigkeit. Doch mittlerweile gibt es Handy-Tarife von Telekom und Vodafone, die zu Recht als echte Internet-Flatrates bezeichnet werden. Der Nutzer muss dabei nicht mehr auf den eigenen Datenverbrauch achten.

Echte Flatrates verfügen nicht nur über eine gewisse Menge an Highspeed-Volumen, sondern ermöglichen dem Kunden dauerhaft schnelles und komfortables Surfen im Mobilfunknetz. Dafür zahlt er einen Festpreis. Auf dem Markt gibt es inzwischen Smartphone-Tarife, die dem Anspruch vom unbegrenzten Surfen gerecht werden. Die Deutsche Telekom hat derzeit zwei Tarife mit einer echten Internet-Flatrate im Angebot. Mit dem Magenta-Mobil-XL-Premium-Tarif konnten Nutzer erstmals unbegrenzt und ohne Daten-Drossel im Netz surfen, allerdings für knapp 200 Euro monatlich. Erschwinglicher für Privatkunden ist der Magenta Mobil XL für ca. 80 Euro im Monat. Bei dem Tarif muss der Verbraucher jedoch Einschränkungen beim EU-Roaming in Kauf nehmen. Auch Vodafone bietet seinen Kunden mit Red XL eine echte Flat an. Preislich sowie beim begrenzten Datenvolumen im Ausland orientiert sich der Mobilfunk-Netzbetreiber dabei am direkten Konkurrenz-Angebot der Telekom. Telefónica hingegen wählt bisher eine andere Variante. Weidner erklärt: "Bei den o2-Free-Tarifen wird zwar ein Schnitt bei der LTE-Surfgeschwindigkeit gemacht, jedoch lässt sich auch bei gedrosseltem Tempo weiterhin per UMTS im Internet surfen, sofern auf besonders datenintensive Anwendungen verzichtet wird." Dafür sind die Tarife auch günstiger als bei der Telekom oder Vodafone.

Eine echte Daten-Flatrate erhalten Kunden demnach sowohl bei Vodafone als auch bei der Deutschen Telekom. Weidner freut sich über die Tarife der beiden Mobilfunkkonzerne: "Endlich gibt es echte Flatrates, die Kunden, die das wirklich nutzen, auch bezahlen können. Dass das nichts für jeden Nutzer ist, ist logisch. Aber in den anderen Tarifen passiert ebenfalls etwas. Dort wird beispielsweise das Inklusivvolumen zum Teil deutlich erhöht."

Weitere Einzelheiten zu den Tarifen mit echter Internet-Flatrate erfahren Sie hier:

https://www.teltarif.de/mobilfunk/internet/unlimitierte-internet-flatrates.html 

23. Mai 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 368 Wörter, 2956 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über teltarif.de Onlineverlag GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von teltarif.de Onlineverlag GmbH


So verlängern Sie die Akku-Laufzeit Ihres Smartphones

Stromfresser identifizieren und Einstellungen anpassen

31.05.2018
31.05.2018: Berlin/ Göttingen, 31.05.2018 (PresseBox) - Smartphones sind nicht nur zum Telefonieren oder Nachrichten schreiben da. Mit ihnen können die Nutzer auch im Internet surfen, Kalendereinträge verwalten, Fotos schießen, Games spielen und Musik hören. All diese Anwendungen beanspruchen jedoch stark den Akku eines Gerätes. Um zu verhindern, dass einen sein Handy im unpassendsten Moment im Stich lässt, weiß Thomas Michel vom Onlinemagazin teltarif.de, wie sich die Laufzeit eines Smartphone-Akkus verlängern lässt: "Ratsam ist, dass das WLAN in den Handy-Einstellungen deaktiviert wird, wenn d... | Weiterlesen

Über Telegram-Messenger News von teltarif.de erhalten

Wichtige Nachrichten direkt aufs Smartphone mit WhatsApp-Alternative

29.05.2018
29.05.2018: Berlin/ Göttingen, 29.05.2018 (PresseBox) - Messenger-Dienste können für mehr genutzt werden als den schnellen Austausch mit Freunden. Nutzer können hierüber zudem das News-Angebot verschiedener Online-Medien abonnieren. Auch teltarif.de bietet einen solchen Service an und versendet seit mehreren Jahren bereits per WhatsApp die wichtigsten Nachrichten direkt auf die Smartphones der interessierten Leser. "Da es immer wieder Kritik am Umgang von WhatsApp mit Nutzerdaten gibt, insbesondere seit der Dienst zu Facebook gehört, haben wir uns dazu entschlossen, den Nachrichtenservice auch per T... | Weiterlesen

Gibt es Musikstreaming in HiFi-Qualität?

Diese Flatrates verfügen über den besten Sound

25.05.2018
25.05.2018: Berlin/ Göttingen, 25.05.2018 (PresseBox) - Musikstreamingdienste erfreuen sich größter Beliebtheit. Statt sich CDs zu kaufen, streamen Verbraucher die neusten Songs direkt ins heimische Wohnzimmer oder auf‘s Smartphone. Markus Weidner vom Onlinemagazin teltarif.de weiß: "Für die meisten Nutzer ist das Streamen der Musik in MP3 ausreichend. Allerdings gibt es Interessenten mit hochwertigen HiFi-Anlagen, die sich wünschen, dass auch die Musik in bestmöglicher Qualität übertragen wird." Für solche Nutzer gibt es entsprechende Angebote.Bei den meistgenutzten Streaminganbietern Spotify... | Weiterlesen