Kryptowährungen erhalten immer mehr Beachtung in der heutigen Zeit
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
|

Kryptowährungen erhalten immer mehr Beachtung in der heutigen Zeit

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Was versteht man unter Kryptowährungen?

Im Vergleich zu realen Währungen werden bei Kryptowährungen keine Münzen oder Geldscheine eingesetzt, denn diese Währung ist komplett Digital. Aus diesem Grund nennt man diese Währungen auch Digitalwährung.



Eine Währung zu schaffen die vollkommen frei ist und nicht von zentralen Organen kontrolliert wird wie es bei der realen Währung grundsätzlich der Fall ist, das war es was die Erfinder von der ersten Kryptowährung dem Bitcoin erreichen wollten. Zu der Zeit waren dieNutzer von Kryptowährungen eher noch eine kleine eingeschworene Gemeinschaft, die selbst nie damit gerechnet hätte das sich das so entwickeln würde. Man hatte zwar ab und an mal etwas darüber im Internet gelesen aber dennoch wusste eigentlich kaum einer wirklich was damit anzufangen.

Heutzutage liest man weitaus mehr darüber, da diese Währungen immer mehr Bedeutung im Finanzsektor erhalten. Viele Broker bieten mittlerweile den Handel mit diesen Währungen an und auch etliche Firmen beteiligen sich an verschiedenen Kryptowährungen.

In Amerika bieten 3 Universitäten bereits ganze Studiengänge zu den Kryptowährungen an. An diesen Studiengängen können jeweils 25 Studenten teilnehmen. Dort beschäftigen sie sich unter anderem mit den folgenden Fragen.


·         Sind die Gesetze dem Kryptoboom gewachsen?

·         Wie sicher sind Kryptowährungen?

·         Könnten Kryptowährungen die analogen Währungen verdrängen?

·         Welche Möglichkeiten bietet die Blockchain-Technologie?


Dieser Studienplatz erfreut sich einer regen Beliebtheit, es haben sich direkt nach der Ausschreibung 100 Studenten auf diese Studienplätze beworben.

 

Warum werden Kryptowährungen immer beliebter?

Ethereum, Bitcoin und Co werden immer beliebter - nur woran könnte es liegen? Der Wert dieser Währungen hat ja nun keine Grundlage wie der Euro, dessen Wert an der Weltwährung gemessen wird. Aber dennoch wollen immer mehr Unternehmen, sowie auch Privatanleger in eine dieser Währungen investieren. Und das liegt daran, dass man immer mehr Nachrichten über die Kursexplosionen liest und laut einiger Fachleute der Kurs auch weiterhin steigen soll. Natürlich gab es auch schon Kurseinbrüche, allerdings haben sich diese zumeist wieder relativiert, da die Kurse immer wieder höher gestiegen sind. Das überzeugt immer mehr Privatanleger in Kryptowährungen einzusteigen. Wenn man sich nun zum Beispiel die Entwicklung von Ethereum im letzten Jahr ansieht, erkennt man einen ganz klaren Aufwärtstrend. Lag der Ethereum Preis Anfang Dezember noch bei rund 350 bis 450 Euro je Coin, liegt der aktuelle Ethereum-Preis bereits bei 585 EUR. Das ist eine Steigerung von 135 bis 235 Euro je Coin und das in nur ein paar Monaten.

 

Vorteile von Kryptowährungen

Nun fragt sich so manch einer sicherlich wo die Vorteile von Kryptowährungen liegen? Das ist in nur wenigen Sätzen zu beantworten. Zum einen kann dieses Geld wesentlich schneller Transferiert werden wie die realen Währungen. Das hat den Vorteil das wesentlich schneller mit den Geldern wieder gearbeitet werden kann. Wenn man nun von einer digitalen Währung wieder in einer realen Währung tauscht wird man abgesehen von einer kleinen Gebühr auch die Summe erhalten, welche als Wert in realer Währung angegeben wurde. Das bedeutet das man keine Verluste durch die Umrechnung hat. Und nein das war es noch nicht. Aufgrund höherer Kursschwankungen, ist es auch Möglich höhere Gewinne zu generieren.

 

Die Nachteile von Kryptowährungen

Im Gegensatz zu Aktien stehen der Kryptowährung keine Sicherheiten gegenüber. Das heißt wenn die Kryptowährung ihren Wert verliert oder die Anbieter davon Pleite gehen, dann verliert man nicht nur seine Rendite, sondern auch seinen Einsatz. Dennoch sehen viele Fachleute die Kryptowährungen als Bedrohung für die realen Währungen. Das liegt darin das der Geldfluss von Kryptowährungen weitaus schwerer zu Kontrollieren ist und somit das Risiko einer Deflation oder Inflation drastisch steigt.

 

Welches Verhältnis haben die Staaten zu Kryptowährungen?

Die Staaten haben ein Zwiegespaltenes Verhältnis zu den Kryptowährungen. Eigentlich sind sie dagegen da sie selbst diese Währungen nicht kontrollieren können und somit das Risiko das Kryptowährungen für Steuerhinterziehungen oder ähnliches genutzt werden nicht zu ermitteln ist. Da diese Währungen, durch das dezentrale System in denen sie gehandelt und generiert werden, nicht richtig verfolgt werden kann wird es auch kaum möglich sein dieses zu unterbinden.

Dennoch haben die Staaten mittlerweile erkannt, dass man Kryptowährungen als eine weitere Möglichkeit zur Geldbeschaffung nutzen kann. Im Februar 2018 hat zum Beispiel Venezuela und die Schweiz ihre eigene Digitale Währung rausgebracht, Venezuela hat den Petrodollar und die Schweiz den Giracoin. Auch Schweden will Ihre eigene Digitale Währung einführen, zurzeit entwickeln sie Pläne für die E-Krone.

 

Wie könnte die Zukunft der Digitalen Währungen aussehen?

Auch wenn die Zukunft der Blockchains und Kryptowährungen noch ungewiss sind, gibt es auch jetzt schon etliche Prognosen wie sich dieser Trend entwickeln könnte.

Da Kryptowährungen Geld in digitaler Form sind, können damit sehr gut online Transaktionen durchgeführt werden. Nur anders wie beim realen Geld ist beim Transferieren dieser Währungen keine dritte Partei (Banken oder Kreditinstitute) notwendig, da die Zahlungen nur durch einen Computer (den sogenannten Blockchains) gesteuert werden. Dadurch entfallen dann auch bei den online Transaktionen die Transaktionsgebühren. Somit könnte es sein, dass man demnächst keine Konten mehr mit realer Währung hat, sondern nur noch mit Kryptowährungen.


Pressemitteilungstext: 787 Wörter, 6196 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von lesen:

| 02.08.2018

Welche Anbieter gewähren einen Sofortkredit?

Sofortkredite: Sinnvoll für kurzzeitige Engpässe?   Ein Sofortkredit kann in unterschiedlicher Höhe aufgenommen werden und bietet für Verbraucher oftmals eine unkomplizierte Möglichkeit, schnell an Geld zu kommen. Die Besonderheit dabei: ein So...
| 02.08.2018

Was ist bei Kryptowährungen zu beachten?

Ob als Zahlungsmittel oder zur Geldanlage – Kryptowährungen wie der bekannte Bitcoin steigen in ihrer Präsenz im aktuellen Tagesgeschehen mehr und mehr an. Beinahe jeder kann „Cryptos“ kaufen und mit ihnen handeln. Doch man sollte sich im Vor...
| 02.08.2018

Krypto-Währungen - wo kann man diese kaufen?

Um online zu bezahlen oder auch zur zukunftsorientieren Geldanlage: Krypto-Währungen gewinnen immer mehr an Bedeutung hinzu. Viele potentielle Anleger stellen sich allerdings die Frage, wo man am Besten investieren kann. Krypto-Börsen für den Kauf...