info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DEHN + SÖHNE GMbH + Co. KG. |

Schutzschild gegen Hochdruckwasserstrahlen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Im Umgang mit Hochdruckwasserstrahlen bei Reinigungsarbeiten hat der Personenschutz oberste Priorität. Mit der richtigen Schutzkleidung wird das Verletzungs- und Unfallrisiko erheblich minimiert.

Neben der Arbeitssicherheit soll die PSA (Persönliche Schutzausrüstung) angenehm zu tragen sein, damit der Anwender in der Benutzung keine Einschränkung spürt. Der neue Anzug DEHNcare WJP erfüllt effektiv beide Anforderungen - Arbeitsschutz und Tragekomfort. Nach dem Prüfgrundsatz getestet (Prüfdruck 1200 bar), schützt der HDS-Anzug nicht nur zuverlässig vor den Auswirkungen von Wasserstrahlen bis 1000 bar. Mit dem innovativen Material bietet er zusätzlich einen hohen Tragekomfort, da die Beweglichkeit durch das geringe Gewicht erhalten bleibt.



Der neue Schutzanzug DEHNcare WJP gegen Hochdruckwasserstrahlen bietet zusammen mit Kapuze, Handschuhen, Helm, Visier, Stiefel und Kapselgehörschutz umfassende Arbeitssicherheit für den Anwender. Bereiche, die dem Strahlwasser besonders ausgesetzt sind - vor allem die Arme und unteren Beine, werden durch zusätzliche Protektoren verstärkt geschützt. Entsprechend dem Prüfgrundsatz der DGUV ist der Anzug mit 1000 bar (Flachstrahldüse) zertifiziert. Geprüft wurde er mit 1200 bar.

Das innovative Material des DEHNcare WJP ist nicht nur abriebfest, reißfest und wasserdicht, sondern schränkt den Anwender durch das geringe Gewicht (bei Größe M nur 2,3 kg) auch nicht in seiner Beweglichkeit ein. Durch die Gewichtsminderung der Ausrüstung wird das Risiko von Rückenproblemen reduziert und somit langfristig die Leistungsfähigkeit der Träger gestärkt. Die atmungsaktiven Anzüge sind waschbar und können in verschiedenen Größen (S-3XL) bestellt werden. Die Reißverschlüsse sind zusätzlich mit Druckknopfleisten geschützt, womit der Verschleiß reduziert und die Haltbarkeit erhöht wird. Im Gegensatz zum üblichen Klettverschluss sichern Druckknöpfe den Reißverschluss über lange Zeit, da sie weniger verkleben oder verschmutzen.

Der Schutzanzug aus der neu entwickelten Materialkombination schützt beim Hochdruckreinigen mit Wasserstrahlen in den verschiedensten Einsatzbereichen, wie beispielsweise Betonreinigung und -sanierung, Reinigung des öffentlichen Raumes, Entlacken von Metallflächen (Brücken, Denkmäler), Reinigung von Maschinen, Fahrzeugen und Industrieanlagen.

DEHNcare WJP ist für eine dauerhafte Anwendung entwickelt. Durch die lange Nutzungsmöglichkeit der Anzüge wird nicht nur der Mensch geschützt, sondern auch ein Beitrag zum Umweltschutz geleistet. Durch den stetigen Einsatz wird Müll, wie er z. B. durch die Verwendung von Einweg-Overalls entsteht, effektiv vermieden und dazu Kosten langfristig gesenkt.

Mit dem Anzug DEHNcare WJP bietet DEHN ein Produkt, das sowohl den Anforderungen des Arbeitsschutzes, als auch dem Tragegefühl der Anwender gerecht wird.






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Petra Raab (Tel.: 091819061426), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 383 Wörter, 3284 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: DEHN + SÖHNE GMbH + Co. KG.

DEHN ist ein marktführendes, international tätiges Familienunternehmen der Elektrotechnik mit weltweit rund 1700 Mitarbeitern und bietet innovative Produkte und Lösungen sowie umfangreichen Service für den Überspannungs-, Blitz- und Arbeitsschutz. Der Schutz von Anlagen- und Gebäudetechnik, von Systemen der Verkehrs- und Telekommunikationstechnik und der Prozessindustrie oder von Photovoltaik- und Windkraftanlagen steht bei DEHN neben vielen weiteren Anwendungsgebieten im Fokus der Aktivitäten. Grundlagen für das stete Wachstum des Unternehmens sind neben über 100 Jahren Tradition und Erfahrung vor allem höchste Qualitätsansprüche und eine weltweit konsequente Kunden- und Marktorientierung. DEHN schützt.®


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DEHN + SÖHNE GMbH + Co. KG. lesen:

DEHN + SÖHNE GMbH + Co. KG. | 02.07.2018

Neuer CTO bei DEHN - Thomas Schöpf übernimmt für Peter Zahlmann

Dr. Thomas J. Schöpf ist gebürtiger Österreicher, Jahrgang 1967 und studierte an der Technischen Universität Wien Elektrotechnik, wo er auch Ende 1994 am Institut für Schaltgeräte und Hochspannungstechnik promovierte. Seine Laufbahn begann als ...
DEHN + SÖHNE GMbH + Co. KG. | 28.05.2018

Kompakter 5-fach Ableiter für SAT-Anlagen

Die Ableiter der DEHNgate-Familie zeichnen sich aus durch höchstes Ableitvermögen für koaxiale Systeme, durch einen niedrigen Schutzpegel und daher auch für den Endgeräteschutz geeignet sowie durch extrem langzeitbeständige Kontaktmaterialien. ...
DEHN + SÖHNE GMbH + Co. KG. | 28.05.2018

Alles sicher - dem Unwetter einen Blitz voraus

Ob Kilo- oder Megawattanlage, DEHN schützt weltweit Ihre Investitionen gegen Störungen, hervorgerufen durch Blitzströme und Überspannungen. Anhand praxisorientierter Schutzlösungen erfahren Sie wie Blitz- und Überspannungsschutz die Verfügbark...