Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Rock Tech beginnt mit wirtschaftlicher Erstbewertung für Georgia Lake

Von Rock Tech Lithium Inc.

Rock Tech beginnt mit wirtschaftlicher Erstbewertung für Georgia Lake Vancouver, BC, Kanada - 5. Juni 2018 - Rock Tech Lithium Inc. (das Unternehmen oder Rock Tech) [TSX-V: RCK; Frankfurt: RJIB (WKN: A1XF0V)] freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen DMT GmbH & Co. KG (DMT) damit beauftragt hat, eine wirtschaftliche Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment, PEA) für sein zu 100 % unternehmenseigenes Lithiumkonzessionsgebiet Georgia Lake in der Bergbauregion Thunder Bay in Nordwest-Ontario (Kanada) durchzuführen. Die PEA wird auf der aktualisierten Ressourcenschätzung basieren, die in Kürze veröffentlicht werden und eine Erhöhung der Gesamttonnage und eine Hochstufung der Ressourcenklassifizierung gegenüber der im Jahr 2012 abgeschlossenen NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung beinhalten soll. Die neue Ressourcenschätzung wird die Ergebnisse der Arbeiten, in die Rock Tech in den letzten 18 Monaten investiert hat, berücksichtigen. Die aktualisierte Ressourcenschätzung wird ebenfalls von DMT erstellt, wie in einer Pressemitteilung vom 20. März 2018 bekannt gegeben wurde. DMT verfügt über ein umfassendes Leistungsangebot, wie etwa in den Bereichen Rohstoffdefinition, Bergbau, Verarbeitung, technische Planung und Geotechnik, sagte Martin Stephan, Chief Executive Officer von Rock Tech. Das kompetente Personal von DMT, das weltweite Projekterfahrung und fundierte Kenntnissen der internationalen ökologischen, technischen und finanziellen Anforderungen für die Bewertung von Mineralprojekten hat, macht DMT zum idealen Partner für die Erschließung des Projekts Georgia Lake. Wir haben in den letzten Jahren erfolgreich in das Projekt Georgia Lake investiert, was unter anderem zur ersten NI 43-101-konformen Ressourcenschätzung, der erfolgreichen Produktion von hochwertigem Spodumenkonzentrat und Lithiumcarbonat in Batteriequalität im Labormaßstab sowie der Entdeckung mehrerer weiterer lithiumhaltiger Pegmatite führte, ergänzte Dirk Harbecke, Chairman von Rock Tech. Der Auftrag für die Durchführung einer PEA stellt einen großen Fortschritt in der Erschließung des Konzessionsgebiets Georgia Lake dar. Wir freuen uns, mit DMT, einer angesehenen internationalen Institution mit großer Erfahrung in der Umsetzung von Projekten, zusammenzuarbeiten. Über DMT GmbH & Co. KG DMT ist eine globale Unternehmensgruppe, welche leistungsübergreifend in den Bereichen Bergbau, Öl & Gas, Infrastruktur & Bauwesen sowie Anlagenbau tätig ist. Zu den Kunden von DMT zählen u.a. Anglo American, BHP Billiton, OMV, E.ON, Schlumberger, De Beers und führende Institute wie die Weltbank und die Asiatische Entwicklungsbank. DMT ist weltweit an 30 Standorten vertreten und gehört zur deutschen Zertifizierungsstelle TÜV NORD GROUP. DMT hat bis dato mehrere tausend Projekte in über 150 Ländern durchgeführt und ist in einem gewöhnlichen Jahr in mehr als 25 Ländern tätig. Über Rock Tech Lithium: Rock Tech Lithium ist ein Explorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Exploration von Konzessionsgebieten mit potenziellen Vorkommen von Lithium und anderen ausgewählten Metallen für den Einsatz in Batterien gerichtet ist. Das Ziel im Lithiumprojekt Georgia Lake besteht in der Erschließung einer lithiumreichen Pegmatit-Erzganglagerstätte für den Abbau. Die Lagerstätte wurde bereits 1955 in der Bergbauregion Thunder Bay im Nordwesten der kanadischen Provinz Ontario in der Nähe des Oberen Sees entdeckt. Rock Tech Lithium konzentriert sich seit 2016 verstärkt auf die Arbeit in diesem Konzessionsgebiet und das in einem internationalen Marktumfeld, in dem der Trend seit Jahren immer mehr zu Elektroautos geht. Analysten gehen davon aus, dass im Jahr 2025 mehr als 25 % der neu verkauften Fahrzeuge Elektroautos sein werden, wodurch die Nachfrage nach Batterien und damit auch nach Batteriemetallen wie Lithium stark zunehmen wird. Für das Board of Directors des Unternehmens: Martin Stephan Martin Stephan Director, Chief Executive Officer Weitere Informationen erhalten Sie über: Brad Barnett Chief Financial Officer Rock Tech Lithium Inc. 777 Hornby Street, Suite 600 Vancouver, B.C., V6Z 1S4 Tel: (778) 358-5200 Fax: (604) 670-0033 E-Mail: bbarnett@rocktechlithium.com Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Die in dieser Meldung enthaltenen Aussagen, zu denen auch Aussagen zu unseren Plänen, Absichten und Erwartungen, die nicht ausschließlich historischer Natur sind, zählen, gelten als zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind anhand von Begriffen wie prognostiziert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, erwartet und ähnlichen Ausdrücken zu erkennen. Das Unternehmen weist die Leser darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen - unter anderem auch jene, die sich auf die zukünftige Betriebstätigkeit und die Geschäftsprognosen des Unternehmens beziehen - bestimmten Risiken und Unsicherheiten unterliegen, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
05. Jun 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rock Tech Lithium Inc., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 762 Wörter, 5965 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Rock Tech Lithium Inc.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von Rock Tech Lithium Inc.


09.07.2019: Vancouver, BC, Kanada - 8. Juli 2019 - Rock Tech Lithium Inc. (das Unternehmen oder Rock Tech) (TSX-V: RCK; Frankfurt: RJIB) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen Northen Bioscience Ecological Consulting (Northern Bioscience) mit der Durchführung von Grundlagenstudien im Zusammenhang mit der Umweltprüfung (Environmental Assessment) für das zu 100 % unternehmenseigenen Lithiumprojekt Georgia Lake in Ontario (Kanada) beauftragt hat. Die Grundlagenstudien werden sich auf den vorläufigen Projektstandort, die Stromleitung und die angrenzenden Seen und Bäche mit einer Gesamtfläc... | Weiterlesen

10.05.2019: Rock Tech Lithium: Die Konsolidierungs-Welle im Lithium-Sektor startet https:// www.irw-press.at/ prcom/ images/ messages/ 2019/ 46717/ Rock tech.001.jpeg Dirk Harbecke, Chairman von Rock Tech Lithium, erläutert Hintergründe zum Lithiummarkt Die Nachricht war ein Hammer: Vor wenigen Tagen gab das australische Konglomerat Wesfarmers bekannt, für rund 544 Millionen US-Dollar Kidman Resources übernehmen zu wollen. Der Lithium-Developer entwickelt zusammen mit dem chilenischen Lithium-Produzenten SQM im Westen Australiens ein großes Hard-Rock-Lithium-Vorkommen. Nach einer Ressourcen-Schä... | Weiterlesen

02.05.2019: Rock Tech Lithium: E-Busse sparen 100 Millionen Barrel Diesel Dirk Harbecke, Chairman von Rock Tech Lithium, erläutert Hintergründe zum Lithiummarkt https:// www.irw-press.at/ prcom/ images/ messages/ 2019/ 46629/ Newsletter 12-E-Busse_DE.001.jpeg Elektro-Pkw setzen sich immer mehr durch. Beispielsweise war im März der Tesla Model 3 in der Schweiz das am meisten verkaufte Fahrzeug und lies die bisherigen Bestseller Skoda Octavia und VW Golf hinter sich. Fast noch beeindruckender verläuft jedoch die Entwicklung bei elektrisch angetriebenen Bussen. Wie bei den Pkw spielt auch hier die Mus... | Weiterlesen