Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Klondike Gold Corp. |

Klondike Gold meldet den aktuellen Stand der Bohrungen von 2018

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Klondike Gold meldet den aktuellen Stand der Bohrungen von 2018

Vancouver, British Columbia, Kanada, 11. Juni 2018, Klondike Gold Corp. (TSX.V: KG; FRA: LBDP) (Klondike Gold oder das Unternehmen) freut sich, den aktuellen Stand der Diamantbohrungen und erneuten Messung des Bohrkerns im zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiet im Distrikt Klondike im Yukon-Territorium zu melden. Mit den Diamantbohrungen wurde Ende Mai begonnen; die ersten Feldarbeiten einschließlich der erneuten Messung des Bohrkerns sind bereits seit März im Gange (Pressemitteilung vom 24. Mai 2018). Das Budget für 2018 beträgt insgesamt mindestens $ 2,5 Millionen (Pressemitteilung vom 9. März 2018).

ZUSAMMENFASSUNG:
- Zur Erkundung der Goldzone Lone Star wurden neun Bohrlöcher (LS18-151 bis -159) über insgesamt 785 Bohrmeter fertig gestellt. Das Bohrprogramm in Lone Star ist weiterhin im Gange.
- Zur Erkundung des Zielgebiets Gold Run wurden vier Bohrlöcher (GR18-160 bis -163) über insgesamt 450 Bohrmeter fertig gestellt. Der Bohrkern ist noch zu vermessen, zu beproben und zur Analyse einzureichen.
- Die Neubewertung der Zone Nugget hat zur Identifizierung von Bohrkern-Intervallen geführt, in denen eingesprengtes Gold festgestellt wurde.Die Arbeiten der Jahre 2015 und 2016 konzentrierten sich allein auf das Explorationspotenzial goldhaltiger Quarzgänge in schmalen Zonen. Bei insgesamt 23 Bohrlöchern wird derzeit eine erneute Prüfung und Beprobung vorgenommen; dabei handelt es sich um alle Bohrlöcher, die in den Jahren 2015 und 2016 in der Nähe der Nugget-Verwerfung über eine Streichlänge von 1.400 Metern gebohrt wurden.

Aktueller Stand der Bohrungen in der Goldzone Lone Star:
Die Goldzone Lone Star befindet sich in 20 Kilometern Entfernung von Dawson City, YT, in der Nähe des nordwestlichen Endes des Bezirks Klondike. Zur Erkundung der Goldzone Lone Star wurden neun NQ-Diamantbohrlöcher über insgesamt 785 Bohrmeter fertig gestellt. Mit den Bohrlöchern LS18-151 bis -159 wurde der westliche Teil der Zone Lone Star zwischen den Abschnitten 11650E und 11825E untersucht. Mit dem laufenden Bohrprogramm werden Abschnitte der gesamten Zone Lone Star erkundet, um die Geometrie, die Kontinuität und den Umfang der eingesprengten Goldmineralisierung und der goldhaltigen Quarzadermineralisierung zu definieren, die mit den Bohrprogrammen von 2016 und 2017 identifiziert worden waren. Die Proben aus den Bohrlöchern LS18-151 bis -153 wurden zur Verarbeitung an das Aufbereitungslabor Bureau Veritas in Whitehorse versandt.

Aktueller Stand der Bohrungen im Zielgebiet Gold Run:
Das Goldzielgebiet Gold Run liegt 35 Kilometer südöstlich der Goldzone Lone Star am entgegengesetzten Ende des Bezirks Klondike. Zur Erkundung des Zielgebiets Gold Run wurden vier NQ-Diamantbohrlöcher über insgesamt 450 Bohrmeter fertig gestellt. Mit den Bohrlöchern GR18-160 bis -163 wurde ein Gebiet von 300 x 200 Metern auf goldhaltige Quarzgänge und die eingesprengte Goldmineralisierung im Muttergestein in der Nähe der Gangbildung untersucht. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass dies im Zielgebiet Gold Run der bisher erste Einsatz von Diamantbohrungen zur Untersuchung auf Gold und das bisher zweite Bohrprogramm einschließlich fünf 1984 ausgeführter Schlagbohrlöcher (dabei wird das Gestein in kleine Splitter zermahlen) an anderen Orten am Gold Run Creek darstellt.
Mit der Prospektion von 2017 und 2018 wurde im Zielgebiet Gold Run sichtbares Gold in Gesteinshaufen in der Nähe von drei Minenschächten und einem Stollen identifiziert, die um die Jahrhundertwende angelegt worden waren. Diese Schächte und der Stollen befinden sich in einer ähnlichen strukturellen Position wie die Zone Lone Star im Hangenden einer größeren Überschiebung und an eine interpretierte sekundäre Verwerfung angrenzend. Ziel des aktuellen Bohrprogramms ist die systematische Untersuchung auf goldhaltige Quarzgänge und eine eingesprengte Goldmineralisierung in den lithologischen Schichten, in die diese Erzgänge eingelagert sind.

Aktueller Stand der Neubewertung der Zone Nugget:
Angesichts der Entdeckung von Zonen mit eingesprengtem Gold in der Goldzone Lone Star hat das Unternehmen vor kurzem die Zone Nugget mit Bohrungen und Bohrlöchern in Streichrichtung der Nugget-Verwerfung neu bewertet. Die Überprüfung, die erneute Messung und die Entnahme zusätzlicher Proben aus den Bohrlöchern von 2015 und 2016 entlang des Streichens der Nugget-Verwerfung sind noch im Gange. Bei der Messung wurden lithologische Schichten in der Zone Nugget identifiziert, die auch in der Goldzone Lone Star zu finden sind und in die eine eingesprengte Goldmineralisierung eingelagert ist. Die erneute Prüfung umfasst insgesamt 23 Bohrlöcher; dabei handelt es sich um alle Bohrlöcher, die in den Jahren 2015 und 2016 in der Nähe der Nugget-Verwerfung über eine Streichlänge von 1.400 Metern gebohrt wurden. Das Unternehmen hat Bohrkern-Intervalle identifiziert, in denen eingesprengtes Gold festgestellt wurde. Das Unternehmen hat ungefähr 900 Meter unbeprobten Bohrkern identifiziert; hier sind Probenahmen und Untersuchungen zwecks Ausfachung und vollständiger Bewertung des Potenzials dieser Art von Mineralisierung erforderlich.

Allein anhand der Berücksichtigung der Untersuchungsergebnisse zu den Goldabschnitten in diesen 23 Bohrlöchern, die als breite Zonen der Goldmineralisierung gewertet werden, hat das Unternehmen das Gold-Explorationspotenzial des Zielgebiets Nugget signifikant hochgestuft.
Das Konzessionsgebiet im Bezirk Klondike befindet sich 120 Kilometer nördlich der Goldlagerstätte Coffee von Goldcorp. Die bisherigen Arbeiten legen nahe, dass die lithologischen Trägerschichten und das strukturelle Umfeld in Coffee mit jenen bzw. jenem der Mineralisierung im Bezirk Klondike vergleichbar sind.

Übersicht über die 2018 geplanten Arbeiten
Das Unternehmen plant für das Jahr 2018 ein Explorationsprogramm mit einem Budget von $ 2.500.000; dieses umfasst folgende Vorhaben: Bohrungen über 5.000 - 7.000 Meter in mehreren Zielgebieten; 3.000 - 5.000 neue Bodenproben, magnetische Flugvermessungen sowie radiometrische und VLF-M-Untersuchungen auf 4.000 Kilometern Luftlinie, detaillierte strukturelle und lithologische Kartierung und Prospektion erstmalig im gesamten Bezirk und eventuelles Follow-up 2018 im Falle neu definierter Zielgebieten.

Die technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Perry, P.Geo, Vice-President von Klondike Gold Corp., in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 geprüft und freigegeben.

ÜBER KLONDIKE GOLD CORP.
Klondike Gold Corp. ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen mit Niederlassungen in Vancouver (British Columbia) und Dawson City (Yukon Territory). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Exploration und Erschließung des Goldziels Lone Star, das beim Zusammenfluss der Flüsse Bonanza Creek und Eldorado Creek liegt und Teil eines 553 Quadratkilometer großen Konzessionsgebiets von regionaler Bedeutung ist. Die Konzession ist über gut gewartete staatliche Straßen erreichbar und befindet sich außerhalb der Stadt Dawon City (Yukon) in einem Gebiet, das traditionell der Trondëk Hwëchin First Nation gehört.

Für Klondike Gold Corp.

Peter Tallman

President & CEO
(604) 609-6110
E-Mail: info@klondikegoldcorp.com
Webseite: www.klondikegoldcorp.com

IR-Kontakt für deutschsprachige Investoren:
ir-europe@klondikegoldcorp.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen, wie sie in den einschlägigen Wertpapiergesetzen definiert sind. Diese Informationen und Aussagen beziehen sich auf zukünftige Aktivitäten, Ereignisse, Pläne, Entwicklungen und Prognosen. Sämtliche Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen. Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen sind häufig durch Begriffe wie könnte, wird, sollte, prognostiziert, plant, erwartet, glaubt, schätzt, beabsichtigt und ähnliche Formulierungen zu erkennen und reflektieren die Annahmen, Schätzungen, Meinungen und Analysen des Managements von Klondike in Anbetracht seiner Erfahrung, der aktuellen Situation, der Erwartungen hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen sowie anderer Faktoren, die als vernünftig und relevant erachtet werden. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Erfolge von Klondike erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen explizit zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden, weshalb diese nicht als verlässlich angesehen werden sollten.

Zu den Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse unterscheiden, zählen unter anderem die Verfügbarkeit von Finanzmitteln, Schwankungen bei den Rohstoffpreisen, Änderungen und Vereinbarkeit mit den geltenden Gesetzen und Bestimmungen, einschließlich den Umweltgesetzen, der Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, politische, wirtschaftliche und andere Risiken sowie sonstige Risiken und Ungewissheiten, die in unserer jährlichen und vierteljährlichen Analyse (Managements Discussion and Analysis) sowie in anderen bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereichten Unterlagen (veröffentlicht unter www.sedar.com) genauer beschrieben werden. Klondike ist außerhalb der gesetzlichen Vorschriften nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen oder Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Klondike Gold Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1348 Wörter, 10709 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Klondike Gold Corp. lesen:

Klondike Gold Corp. | 31.10.2018

Zone Lone Star von Klondike Gold liefert 1,32 g/t Au auf 47,0 m bzw. 1,11 g/t Au auf 36,25 m

Zone Lone Star von Klondike Gold liefert 1,32 g/t Au auf 47,0 m bzw. 1,11 g/t Au auf 36,25 m Vancouver (British Columbia, Kanada), 31. Oktober 2018. Klondike Gold Corp. (TSX-V: KG; FRA: LBDP, OTC: KDKGF) (Klondike Gold oder das Unternehmen) freut si...
Klondike Gold Corp. | 04.10.2018

Klondike Gold stößt bei Bohrungen in Zone Lone Star auf 92,3 Meter-Abschnitt mit 0,72 g/t Au, einschließlich 4,6 Meter-Abschnitt mit 10,0 g/t Au

Klondike Gold stößt bei Bohrungen in Zone Lone Star auf 92,3 Meter-Abschnitt mit 0,72 g/t Au, einschließlich 4,6 Meter-Abschnitt mit 10,0 g/t Au Vancouver, British Columbia, Kanada, 4. Oktober 2018, Klondike Gold Corp. (TSX.V: KG; FRA: LBDP; OTC:...
Klondike Gold Corp. | 25.09.2018

Probenergebnisse von 0,91 g/t Au über 17,3 Meter in einem Abschnitt von 0,42 g/t Au über 118,3 Meter in Klondike Golds Lone Star Zone

Probenergebnisse von 0,91 g/t Au über 17,3 Meter in einem Abschnitt von 0,42 g/t Au über 118,3 Meter in Klondike Golds Lone Star Zone 25. September 2018 TSX Venture Exchange Symbol - KG Vancouver, British Columbia, Canada, 25. September 2018, Klo...