Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

American Manganese beteiligt sich an der „responsible cobalt initiative“

Von American Manganese Inc.

American Manganese beteiligt sich an der responsible cobalt initiative AMY wird neben Apple, BMW, Samsung und anderen zum 33. ordentlichen Mitglied der Responsible Cobalt Initiative 15. Juni 2018 - -Surrey, British Columbia Larry W. Reaugh, Chief Executive Officer von American Manganese Inc. (American Manganese oder AMY oder das Unternehmen (TSX.V: AMY | OTC.US: AMYZF | FWB: 2AM) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen als 33. ordentliches Mitglied in die Responsible Cobalt Initiative (RCI) aufgenommen wurde. Die RCI ist ein Branchenverband, der gegründet wurde, um die Risiken, denen die Kobalt-Versorgungskette ausgesetzt ist, besser zu bewältigen. American Manganese hat erkannt, dass die Kobalt-Versorgungskette mit Risiken und Unsicherheiten behaftet ist und wird sich an der Bewältigung der Herausforderungen und an der Verantwortung beteiligen und gemeinsam mit anderen RCI-Mitgliedern und Interessengruppen Maßnahmen setzen, um eine Win-Win-Lösung in der Kobalt-Versorgungskette herbeizuführen. Zu den Mitgliedern der Organisation RCI zählen auch renommierte Unternehmen wie Apple Inc., Daimler AG, BMW Group, Contemporary Amperex Technology Co Ltd. (CATL), LG Chem Ltd., Samsung SDI, Renault Group und die Volvo Car Corporation. American Manganese plant, sein Know-how im Recycling von Lithiumionenbatterien als konfliktfreie und umweltfreundliche Alternative zur herkömmlichen Kobalt-Versorgungskette bereitzustellen. AMY ist außerdem bestrebt, seine Blockchain-Initiative weiterzuentwickeln und für die Abbildung und Nachverfolgung des Lebenszyklus von Lithiumionenbatterien nutzbar zu machen, um die Herkunft von Batteriemetallen wie Kobalt transparenter zu gestalten. Eine verantwortungsbewusste Förderung von Kobalt wird angesichts der Führungsrolle der Demokratischen Republik Kongo (DRC) in der internationalen Kobaltförderung zu einer ganz wesentlichen Überlegung für Unternehmen mit sozialer Verantwortung werden, meint Larry Reaugh, CEO von American Manganese. Das von AMY entwickelte Rückgewinnungsverfahren, das von einem digitalen Blockchain-Ledger (Transaktionsverzeichnis) ratifiziert wurde, bietet den Unternehmen die Sicherheit, dass das von ihnen verwendete Kobalt in verantwortungsvoller Weise gefördert wird. In Verbindung mit der boomenden Nachfrage wird die mangelnde Versorgungssicherheit von Kobalt durch die Tatsache verschärft, dass 97 % des Kobalts als Nebenprodukt in Kupfer- und Nickelminen produziert wird, wodurch Kobalt in eine starke Abhängigkeit von den Schwankungen an den Kupfer- und Nickelmärkten gerät. Zudem entfallen 60 % der globalen Kobaltproduktion auf die Demokratische Republik Kongo, wo politische Gewalt, von der Regierung eingehobene Lizenzgebühren und Kinderarbeit die Kobaltförderung für eine immer größer werdende Kobalt-Versorgungskette unsicher machen. Kobalt wird derzeit zu 81.200 $ pro Tonne gehandelt. Über die Responsible Cobalt Initiative Die Responsible Cobalt Initiative verfolgt folgende Ziele: - Motivation der vor- und nachgelagerten Unternehmen zur Anerkennung der einschlägigen Richtlinien (OECD Due Diligence Guidance for Responsible Supply Chains of Minerals from Conflict-Affected and High-Risk Areas bzw. Chinese Due Diligence Guidelines for Responsible Mineral Supply Chains) und Ausrichtung ihrer Versorgungsstrategien nach diesen Richtlinien, um die Kobalt-Versorgungskette transparenter zu gestalten und deren Kontrollmechanismen zu verbessern. - Förderung der Zusammenarbeit mit der Regierung der Demokratischen Republik Kongo und den betroffenen Kommunen im Hinblick auf die Umsetzung und/oder Unterstützung von Maßnahmen, die sich mit den Risiken und Herausforderungen der Kobalt-Versorgungskette beschäftigen. - Entwicklung einer gemeinsamen Kommunikationsstrategie, um die betroffenen Kommunen, Bergbauunternehmen und die Bevölkerung im Allgemeinen effizient über die erzielten Fortschritte und Ergebnisse zu informieren. - Harmonisierung der Arbeitsziele und -pläne mit anderen Interessengruppen. Über American Manganese Inc. American Manganese Inc. ist ein diversifiziertes Unternehmen mit Schwerpunkt auf Spezialmetallen und kritischen Metallen, das sich unter Nutzung seines patentrechtlich geschützten geistigen Eigentums auf eine kostengünstige Herstellung und Gewinnung elektrolytischer Manganprodukte auf der ganzen Welt sowie das Recycling von Lithiumionen-Altakkus aus Elektrofahrzeugen spezialisiert hat. Das Interesse am patentierten Verfahren des Unternehmens hat dazu geführt, dass American Manganese Inc. seinen Schwerpunkt verlagert hat und den Einsatz seiner patentierten Technologie auch für andere Zwecke und Materialien prüft. American Manganese Inc. hat die Absicht, seine patentierte Technologie und sein patentrechtlich geschütztes Know-how dahingehend zu nutzen, um sich als Branchenführer für das Recycling von Lithiumionen-Altakkus aus Elektrofahrzeugen und die 100 %-Rückgewinnung von Kathodenmetallen wie Lithium-Kobalt, Lithium-Kobalt-Nickel-Mangan und Lithium-Mangan zu etablieren (Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Geschäftsplan des Unternehmens vom 23. März 2018 (CBP).). Für das Management von AMERICAN MANGANESE INC. Larry W. Reaugh President & Chief Executive Officer Nähere Informationen erhalten Sie über: Larry W. Reaugh President & Chief Executive Officer Tel: 778 574 4444; E-Mail: lreaugh@amymn.com www.americanmanganeseinc.com Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, bei denen es sich um Aussagen über die Zukunft auf Basis aktueller Erwartungen und Annahmen handelt. Zu diesem Zweck können Aussagen, die sich auf historische Tatsachen beziehen, als zukunftsgerichtete Aussagen gewertet werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise mit Risiken und Unsicherheiten behaftet und es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als genau oder korrekt herausstellen. Anleger sollten sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite! Seite 1 von 3
15. Jun 2018

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords




Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, American Manganese Inc. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 868 Wörter, 7099 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über American Manganese Inc.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*

Weitere Pressemeldungen von American Manganese Inc.


11.07.2019: RecycLiCoTM-Pilotanlage erzielt Fortschritte in Richtung eines Kathode-zu-Kathode-Verfahrens 11. Juli 2019 - Surrey, BC - American Manganese Inc. (AMY oder das Unternehmen) hat heute berichtet, dass im Rahmen der Herstellung von NMC-Kathodenmaterial mit Hilfe des RecycLiCoTM-Verfahrens - wie vom Unternehmen in seiner Pressemeldung vom 27. Juni 2019 angekündigt - ein Reinheitsgrad von 99,88 % erreicht werden konnte. Dieses hochreine rezyklierte Kathodenmaterial untermauert die Wahrscheinlichkeit, dass hier eine nachhaltige Versorgung mit einem leistungsstarken Kathoden-Sekundärrohstoff zur H... | Von American Manganese Inc.

09.05.2019: American Manganese Inc. stellt in sieben Ländern Patentanträge für sein Recyclingverfahren Mit diesen Anträgen erweitert AMY sein Patent-Portfolio auf 5 Patente in 4 Ländern und 7 Patentanträge in 7 Ländern 9. Mai 2019 - Surrey, BC - Larry W. Reaugh, President und Chief Executive Officer von American Manganese Inc. (American Manganese oder AMY oder das Unternehmen), freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen Patentanträge auf nationaler Ebene für seine Vorzeigetechnologie, ein Recyclingverfahren für Kathodenmaterialien aus Lithiumionenbatterien, eingereicht hat. Sieben weit... | Von American Manganese Inc.

17.04.2019: Vorstellung des patentierten RecycLiCoTM-Verfahrens - eine Innovation von American Manganese Inc. Ewige Haltbarkeit von Lithium-Ionen 17. April 2019 - Surrey, BC TSX.V: AMY | OTC US: AMYZF| FWB: 2AM American Manganese Inc. (American Manganese, AMY oder das Unternehmen) freut sich, das patentierte RecycLiCoTM-Verfahren (https:// recyclico.com/ ) vorzustellen - eine Innovation von American Manganese Inc. zum Recycling von Kathodenmaterialien aus gebrauchten Lithium-Ionen-Batterien. Als Pioniere auf dem fortschrittlichen Markt für das Recycling... | Von American Manganese Inc.