info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Doctor Web Deutschland GmbH |

Dr.Web vxCube: Neuer Cloud-Dienst zur Blitzanalyse und Neutralisierung von böswilligen Dateien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web stellt ein neues Produkt vor: Der Cloud-Dienst Dr.Web vxCube dient zur Blitzanalyse und Neutralisierung von böswilligen und potenziell schädlichen Dateien. 



Die Dr.Web vxCube bietet noch mehr als die Analyse von Dateien: Auch das Desinfektions-Tool Dr.Web CureIt!, das Dateien bei Malwarefund neutralisiert, ist inkludiert. Die Funktionsweise von Dr.Web vxCube ist simpel: Der Benutzer erhält einen Zugriff und kann verdächtige Dateien zur Analyse an den Cloud-Dienst senden. Der Dienst prüft die Datei und fällt anschließend das Urteil. Wenn das Objekt eine Bedrohung darstellt, erhält der Nutzer ein spezielles Dr.Web CureIt! Paket. Mit Hilfe des Services können Benutzer die neuesten Bedrohungen schnellstmöglich neutralisieren, ohne auf Updates ihrer Malwareschutzsoftware zu warten.

 

Eingesendete Dateien werden in der Regel in weniger als einer Minute geprüft – egal, ob es eine ausführbare Windows- oder Skript-Datei ist. Das zu prüfende Objekt wird auf einer virtuellen Workstation gestartet. Dabei kann der Benutzer den Analyseprozess von Dr.Web vxCube per Fernzugriff verfolgen. Der technische Bericht zur Analyse enthält auch ein Video, welches den Vorgang veranschaulicht.

 

Laut aktueller Statistik benötigt man für die Überweisung von geklautem Geld ein bis drei Minuten, was die Dauer eines Updates der Virenschutzsoftware wesentlich unterschreitet. Die Möglichkeit, spezielle Pakete des Desinfektions-Tools Dr.Web CureIt! zu erwerben, macht Dr.Web vxCube für Unternehmen beliebiger Größe – egal ob sie Dr.Web Produkte nutzen oder nicht – unverzichtbar. Der Service ist besonders nützlich für Anbieter von IT-Dienstleistungen und Cyber-Kriminalisten.

 

Um Dr.Web vxCube nutzen zu können, benötigt man eine Testlizenz oder kostenpflichtige Lizenz. Mit einem Testzugriff auf Dr.Web vxCube können Benutzer maximal 10 Dateien innerhalb von 10 Tagen prüfen. 

 

Eine kostenpflichtige Version gibt es im Dr.Web Online-Shop zu erwerben.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sanja Jahn-Willkomm (Tel.: 069/97503139), verantwortlich.


Keywords: Antivirus, Dr.Web, Doctor Web, vxCube, Cloud-Dienst

Pressemitteilungstext: 234 Wörter, 2045 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Doctor Web Deutschland GmbH

Das russische Unternehmen Doctor Web Ltd. ist einer der führenden Hersteller von Anti-Virus- und Anti-Spam-Lösungen mit Hauptsitz in Moskau. Das Doctor Web Team entwickelt seit 1992 Anti-Malware-Lösungen und beschäftigt weltweit 400 Mitarbeiter, davon 200 im Research & Development. Doctor Web ist nicht nur Pionier, sondern auch einer der wenigen Anbieter, die ihre Lösungen vollständig innerbetrieblich entwickeln. Das Unternehmen legt großen Wert auf die effektive Beseitigung von Kundenproblemen und bietet schnelle Antworten auf akute Virengefahren. Die umfangreiche Produktpalette von Doctor Web umfasst effiziente Lösungen zur Absicherung von einzelnen Arbeitsplätzen bis hin zu komplexen Netzwerken. Im deutschsprachigen Raum werden die Produkte von der Doctor Web Deutschland GmbH in Frankfurt vertrieben. Zu den nationalen und internationalen Kunden zählen neben privaten Anwendern namhafte börsennotierte Unternehmen wie die russische Zentralbank, JSC Russian Railways, Gazprom oder Arcelor Mittal sowie Bildungseinrichtungen und öffentliche Auftraggeber wie das russische Verteidigungsministerium.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Doctor Web Deutschland GmbH lesen:

Doctor Web Deutschland GmbH | 11.07.2018

Fortnite-Hype: Cyber-Kriminelle nutzen Fake-App für Malware

Im Juni verbreiteten Cyber-Kriminelle den SMS-Trojaner Android.SmsSend.1989.origin, der im Auftrag der Opfer Kurznachrichten an kostenpflichtige Nummern versendet und kostspielige Services abonniert. Die Malware war u. a. in einer App versteckt, di...
Doctor Web Deutschland GmbH | 13.06.2018

Hacker greifen Benutzerdaten von Steam ab und nutzen Fußball-WM für Trickbetrug – Der Doctor Web Virenrückblick im Mai

Die Internetplattform Steam wurde im Mai von gleich zwei Trojanern heimgesucht. Wenn sich ein Nutzer, der mit dem Trojaner Trojan.PWS.Steam.13604 infiziert ist, mit seinen Benutzerdaten bei Steam anmeldet, meldet sich auch der Trojaner in Steam a...
Doctor Web Deutschland GmbH | 04.05.2018

60.000 infizierte Android-Geräte durch Banken-Trojaner – Der Doctor Web Virenrückblick im April 2018

Im April sorgte vor allem der Banking-Trojaner Android.BankBot.358.origin, der bisher über 60.000 Android-Smartphones und -Tablets infiziert hat, für Aufsehen. Der Trojaner verbreitet sich mittels Kurznachrichten, in denen der Benutzer aufgeforder...