PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English English

Arctic Star meldet eine Anzahl von 758 Diamanten aus Bohrungen auf dem Projekt Timantti in Finnland

Von Arctic Star Exploration Corp.

Thumb Arctic Star meldet eine Anzahl von 758 Diamanten aus Bohrungen auf dem Projekt Timantti in Finnland Vancouver, British Columbia / 5. Juli 2018 / Arctic Star Exploration Corp (TSX.V: ADD / FSE: 82A1 / OTCQB: ASDZF) (Arctic Star oder das Unternehmen) freut sich, die zweite Ergebnisreihe aus den Bohrungen am White Wolf Kimberlit-Vorkommen auf dem zu 100% in seinem Besitz befindlichen Diamantenprojekt Timantti bei Kuusamo, Finnland (das Projekt) bekannt zu geben. Die Ergebnisse wurden nach der Methode der kaustischen Fusion ermittelt und stammen aus einer 262,33 kg Probe aus einem geteilten HQ-Bohrkern aus dem Frühjahrs-Bohrprogramm 2018 des Projektes. Die vollständigen Ergebnisse aus dem White Wolf Kimberlit sind unten aufgeführt und beinhalten die bisherigen Ergebnisse der kaustischen Fusion von Diamanten (Bisher) und die soeben erhaltenen Ergebnisse (Neu) für insgesamt 1.032 Diamanten aus einer 409,3 kg Probe von White Wolf Kimberlit. Tabelle 1: Untersuchungsergebnisse Mikrodiamanten, White Wolf Kimberlit KimberlProben-+0,10+0,1+0,21+0,+0,42+,6+.8+1,1Gesamtza it gewicht6 5 2 3 5 0 5 8 hl Kg mm mm mm mm mm mm mm mm Steine White W262,33 393 168 95 62 18 11 7 3 758 olf Neu White 147,60 123 85 41 19 9 5 0 2 274 Wolf Bisher White 409,93 516 253 136 81 27 16 7 5 1.032 Wolf Gesamt Anm.: Die früheren Ergebnisse waren eine Mischung aus Kern- und Oberflächenproben, die in den Labors von Microlithics und des Saskatchewan Research Council (SRC) Saskatoon, Saskatchewan, analysiert wurden. Beide Labors sind unabhängig vom Emittenten, SRC ist ein ISO9000-Labor, ein Chain-of-Custody-Protokoll wurde ebenfalls eingehalten. Probengewichte sind Trockengewichte. Arctic Star hat im Frühjahr 2018 die ersten Explorations- und Abgrenzungsbohrungen auf dem Projekt abgeschlossen. Bei der Exploration wurden vier verschiedene Kimberlitvorkommen entdeckt, darunter White Wolf, Black Wolf, Grey Wolf und Vasa Dyke Swarm. Die Ergebnisse aus dem White Wolf Kimberlit bilden nun die Grundlage des Interpretationsprozesses. Diese Arbeit basiert auf der Größenverteilung der Diamantresultate, um eine Schätzung des Gesamtgehalts sowie eine Orientierung für die Größe der Sammelprobe zu geben, falls eine Entscheidung getroffen wird, mit den Sammelproben fortzufahren. Um einen Überblick über den durchschnittlichen Preis der Diamanten im Kimberlit zu erhalten, wäre eine Sammelprobe mit >1000 Karat Diamanten in kommerzieller Größe erforderlich. In diesem Stadium könnte die erste wirtschaftliche Schätzung vorgenommen werden. Buddy Doyle, VP of Exploration, erklärte: Wir fühlen uns durch die Diamantenergebnisse von White Wolf Kimberlit bestärkt und sehen den Diamantenergebnissen von Black Wolf und Grey Wolf entgegen, die vor Ende dieses Monats erwartet werden. Mit den vorliegenden Ergebnissen können wir den nächsten Schritt für diese Kimberlite planen. Unser Fokus wird jedoch darauf liegen, mehr zu finden; wir erwarten, dass wir uns in einem größeren Kimberlit-Feld befinden, eine Erwartung, die auf Diamantindikatoren im Moränenschutt in der Gegend mit mindestens mehreren separaten Quellen beruht. Es wäre sinnvoller, weitere Explorationen und eine ähnliche Analyse mit Hilfe kaustischer Fusion durchzuführen, um eine Bestandsaufnahme der Kimberlite zu machen, die einer Sammelprobe bedürfen, bevor man diese Arbeiten am Black, White und Grey Wolf durchführt. Ein Sommer-Explorationsprogramm ist im Gange, um zusätzliche Kimberlite zu finden. Dies schließt Esker- und Moränenschuttproben ein, zusätzlich zu geophysikalischen Untersuchungen aus der Luft und am Boden. Qualifizierter Sachverständiger Die technischen Teile dieser Pressemitteilung wurden von Buddy Doyle, AUSIMM, dem Vice-President of Exploration von Arctic Star, einem Geologen mit über 30 Jahren Erfahrung, überprüft. Mr Doyle ist ein nicht unabhängiger Sachkundiger im Sinne der National Instrument 43-101 Standards. Über Arctic Star Das Unternehmen hält 100 % des vor kurzem erworbenen Diamantenprojekts Timantti in der Nähe der Ortschaft Kuusamo in Finnland einschließlich einer Explorationsgenehmigung für 243 Hektar sowie einer Exploration-Reservation für 95.700 Hektar. Das Projektgebiet liegt rund 450 km nordwestlich der produzierenden Diamantmine Grib in Russland. Arctic beginnt derzeit mit den Explorationstätigkeiten auf dem Projektgebiet Timantti in Finnland, wo zwei diamanthaltige Kimberlite wahrscheinlich die ersten Entdeckungen eines großen Kimberlit-Feldes darstellen. Das Unternehmen kontrolliert außerdem Diamantexplorationsgebiete in Nunavut (Stein), den North-West Territories (Diagras und Redemption) sowie ein Projekt für seltene Metalle in British Columbia (Cap). Arctic Star verfügt über ein erfahrenes Team mit Kenntnissen in der Diamantexploration, das bereits einige Erfolge in der Entdeckung erstklassiger Diamantvorkommen verbuchen kann. FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS VON ARCTIC STAR EXPLORATION CORP. Scott Eldridge Scott Eldridge, President & CEO +1 (604) 722-5381 scott@arcticstar.ca Patrick Power, Executive Chairman +1 (604) 218-8772 Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Zukunftsgerichtete Aussagen: Bei bestimmten Aussagen in dieser Pressemeldung handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beinhalten, dass die Transaktion des Projektes Timantti eine hervorragende Gelegenheit ist. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arctic Star Exploration Corp., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 891 Wörter, 6401 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Arctic Star Exploration Corp.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 5 + 10

Weitere Pressemeldungen von Arctic Star Exploration Corp.

18.12.2018: Arctic Star meldet Rücktritt eines Board-Mitglieds 17. Dezember 2018 - Vancouver, British Columbia - Arctic Star Exploration Corp. (Arctic Star oder das Unternehmen) gibt den Rücktritt von Jared Lazerson aus dem Board of Directors des Unternehmens bekannt. Herr Lazerson wurde vor Kurzem zum CEO von Margaret Lake Diamonds ernannt. Margaret Lake und Arctic Star sind Joint-Venture-Partner (60:40) im Diamantprojekt Diagras. Diagras erstreckt sich über 22.595 Hektar im ertragreichen Diamantenfeld Lac de Gras in der Nähe der Diamantmine Diavik in den Nordwest-Territorien (Kanada). Das Konzess... | Weiterlesen

12.10.2018: Arctic Star Exploration Corp steckt beim Konzessionsgebiet Diagras 8 neue Schürfrechte ab Vancouver, British Columbia / 11. Oktober 2018 / Arctic Star Exploration Corp. (TSX.V: ADD) (das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Unternehmen in direkter Nachbarschaft zu seinem Konzessionsgebiet Diagras in den Nordwest-Territorien in Kanada, einem beitragenden Joint Venture zwischen Arctic Star Exploration (40 %) und Margaret Lake (60 %) acht (8) neue Mineralschürfrechte (Claims) abgesteckt hat. Die neuen Schürfrechte erstrecken sich über 3.896 Hektar und erweitern den Grundbesitz des Konzessio... | Weiterlesen

04.10.2018: Arctic Star gibt Diamantergebnisse der Kimberlite Black Wolf und Grey Wolf, Projekt Timantti, Finnland, bekannt Vancouver, British Columbia, Kanada / 4. Oktober 2018 / Arctic Star Exploration Corp (TSX.V: ADD / FSE: 82A1 / OTCQB: ASDZF) (Arctic Star oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass es die endgültigen Caustic Fusion-Ergebnisse der Testbohrungen auf den Kimberliten Black Wolf und Grey Wolf, die im Rahmen der Frühlingsbohrungen 2018 durchgeführt wurden, erhalten hat. Die Ergebnisse des Kimberlits Black Wolf von 349,75 kg aus einem geteilten Bohrkern der Größe HQ finden sich in T... | Weiterlesen