info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Triton Minerals Ltd. |

Triton Minerals: MCC liefert EPC-Dienste für Graphitprojekt Ancuabe

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)



Triton Minerals: MCC liefert EPC-Dienste für Graphitprojekt Ancuabe

- Nach einem konkurrenzreichen Angebotsverfahren wird MCC die Detailplanungs-, Beschaffungs- und Errichtung-Dienste (Engineering Procurement and Construction , EPC) für Tritons Vorzeige-Graphitprojekt Ancuabe liefern.

- Die detaillierte technische und kommerzielle Bewertung zeigt, dass die in der endgültigen Machbarkeitsstudie (DFS)1 geschätzten Kapitalausgaben vor der Produktion um 20-25% reduziert werden können.

- Die Auswahl des EPC-Unternehmers ist ein wichtiger Schritt für die Due-Diligence und ermöglicht es Triton, die Kreditverhandlungen zu beschleunigen.

- Erste Arbeiten auf Ancuabe gehen weiter und liegen im Zeit- und Budgetrahmen.

- Graphitmarkt bleibt stabil, was Tritons Weg zur Produktion ebnet.

Triton Minerals Limited (Triton oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass es eine Absichtserklärung (Letter of Intent, LOI) mit MCC International Incorporation Limited (MCC), der Unternehmensplattform der Metallurgical Corporation of China Ltd im Ausland, über die Detailplanung, Beschaffung und Errichtung (Engineering, Procurement and Construction, EPC) hinsichtlich der Mineralaufbereitungsanlage und anderer Infrastruktur auf Tritons Vorzeige-Graphitprojekt Ancuabe (das Projekt) unterzeichnet hat. Der Absichtserklärung waren in den letzten Wochen umfangreiche Abklärungstreffen in China vorausgegangen.

Durch die Absichtserklärung können Triton und MCC den formellen EPC-Vertrag (der Vertrag), der für das 3. Quartal 2018 angekündigt wurde, schneller erfüllen. Der EPC-Vertrag wird auf Fixpreisbasis geschlossen, sodass Kapitalkosten und Bauzeitplan feststehen.

Die Unterzeichnung des EPC-Vertrags im 3. Quartal 2018 wird die Ausführungsplanung und Platzierung von Aufträgen für Anlagegüter mit langer Vorlaufzeit ermöglichen, womit im 4. Quartal 2018 begonnen werden kann.

Die endgültige Machbarkeitsstudie (Definitive Feasibility Study, die DFS) für Ancuabe, die im Dezember 2017 veröffentlicht wurde, zeigte, dass das Projekt technisch stabil ist und eine starke Wirtschaftlichkeit aufweist. Die DFS basierte auf einem Bewertungszeitraum von 27 Jahren mit Investitionsausgaben (Capex) vor der Produktion von 99 Mio. US-$, einem ungehebelten Kapitalwert (NPV) vor Steuern von 298 Mio. US-$, einem internen Zinsfuß (IRR) vor Steuern von 36,8% und einer Amortisationszeit von 3,8 Jahren.

Nach der Angebotsauswertung wird jetzt geschätzt, dass der Capex vor Produktion 20-25% niedriger ist als der in der DFS geschätzte Capex. Diese erwartete, deutliche Capex-Reduzierung wird die Wirtschaftlichkeit des Projekts erheblich verbessern und sich positiv auf die Finanzgespräche auswirken, die aktuell im Gange sind.

MCC hat das Unternehmen zuvor mit einer wichtigen chinesischen Bank in Kontakt gebracht, welche die wesentlichen Bedingungen für einen zinsvergünstigten Kredit2 im Zusammenhang mit der EPC erstellt hat. Durch die Benennung von MCC kann das Management von Triton diese Finanzgespräche nun beschleunigen.

Tritons Managing Director Peter Canterbury sagte:

Die Abwicklung der Absichtserklärung ist der Abschluss des EPC-Angebotsverfahrens und ein wichtiger Schritt für die Erschließung des Graphitprojekts Ancuabe. Die aktuellen Schätzungen der Kapitalkosten, die durch das Angebotsverfahren erfolgten, lassen darauf schließen, dass es zu erheblichen Capex-Reduzierungen kommen kann, was die ohnehin schon starke Wirtschaftlichkeit des Ancuabe-Projekts noch weiter steigern würde.

Wir freuen uns über die Partnerschaft mit MCC, die während des Angebotsverfahrens ein detailliertes Verständnis des Graphitprojekts Ancuabe, tiefgehende Kenntnisse über Mozambique und kaufmännisches Denken bei der Projektfinanzierung gezeigt haben. MCC war während des ganzen Verfahrens proaktiv und hat seine wichtigen Bank-Beziehungen in China genutzt, um Tritons Finanzgespräche voranzubringen.

Das Triton-Erschließungsteam freut sich darauf, in den nächsten Wochen die Vertragsgespräche zu beenden und eng mit MCC zusammenzuarbeiten, um das Ancuabe-Projekt sicher und im zeitlichen und finanziellen Rahmen umzusetzen.

Wir erfüllen weiterhin unsere Meilensteine in der Erschließung und setzen unsere Strategie um, der nächste ASX-Produzent hochreiner Graphitflocken in Ostafrika zu werden."

Der Abschluss des Vertrags unterliegt der Verhandlung der finalen Vertragsbedingungen.

Über MCC

Die 1982 gegründete China Metallurgical Group Corporation (MCC) ist ein chinesisches, staatseigenes Unternehmen mit Sitz in Peking, das in den Bereichen EPC, Abbau natürlicher Ressourcen, Papierherstellung, Anlagenfertigung und Immobilienentwicklung tätig ist. Das Unternehmen ist einer der größten Anlagenproduzenten Chinas und das einzige staatseigene Unternehmen, das Zellstoff- und Papierherstellung in China und im Ausland betreiben darf. Am 8. Dezember 2015 verschmolz MCC mit China Minmetals, Chinas größtem Bergbauunternehmen, und wurde dessen 100-prozentige Tochtergesellschaft. Beide Unternehmen sind unter den Fortune Global 500.

Das Unternehmen ist in den Bereichen Bau von metallurgischen Infrastrukturanlagen, anderen Industrieprojekten, Wohnungsbau, Bau öffentlicher Gebäude, Installation von elektrischen und mechanischen Analgen tätig und kümmert sich um Projekte im Bereich Hochhäuser, Maschinentechnik, Elektrik, Stromversorgung, Benzin, Chemie, Textilien, Transport, Kommunikation und Baumaterialien. Außerdem liefert das Unternehmen Dienste im Bereich geotechnisches Bauwesen, industrielle und zivile Konstruktion, Fels- und Erdarbeiten, Gerätemontage und Stahlbau- und -installation; außerdem Industrieprodukte, wie unter anderem Spiralrohre unterschiedlicher Größe, nicht standardmäßige Geräte, kaltgewalzter Betonformstahl und Präzisionsmetallgeräte. Zusätzlich ist es noch in Wasserversorgungsprojekten, Bau von Sportstätten und Ressourcenerschließung involviert. Das Unternehmen stellt Spiraluntersetzer und einseitige Umkehr-Kaltwalzanlagen her.

Investoranfragen
Peter Canterbury
Managing Director
info@tritonminerals.com
+61 8 6489 2555

Kontaktdaten (australische Niederlassung)
10 Outram Street
West Perth 6005

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Bei diesen zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sich nicht um historische Fakten, sondern sie basieren auf Triton Minerals Limiteds aktuellen Erwartungen, Schätzungen und Annahmen über den Industriezweig, in dem Triton Minerals Limited tätig ist, sowie auf Überzeugungen und Annahmen hinsichtlich Triton Minerals Limiteds zukünftigen Leistungen. Ausdrücke wie schätzt, erwartet, beabsichtigt, plant, glaubt, schätzt, potenziell und ähnliche Ausdrücke zeigen, dass es sich um zukunftsgerichtete Aussagen handelt. Zukunftsgerichtete Aussagen sind nur Prognosen und nicht sichergestellt. Außerdem unterliegen sie bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und Annahmen, von denen manche außerhalb der Kontrolle von Triton Minerals Limited liegen. Die aktuellen Werte, Ergebnisse oder Ereignisse können erheblich von jenen abweichen, die in dieser Pressemitteilung explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Die Leistung in der Vergangenheit muss kein Hinweis auf die Leistung in der Zukunft sein und hinsichtlich der Erzielung oder Angemessenheit zukunftsgerichtetes Aussagen oder anderer Prognosen erfolgt weder eine Erklärung noch wird dafür eine Garantie übernommen. Aufgrund dieser Unsicherheiten werden die Leser darauf hingewiesen, sich nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen. Jegliche zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemittteilung sind nur an dem Tag gültig, an dem diese Pressemitteilung veröffentlicht wurde. Gemäß aller laufenden Verpflichtungen aus den gültigen Gesetzen und Regeln der ASX-Notierung ist Triton Minerals Limited nicht dazu verpflichtet, Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung oder Änderungen hinsichtlich Ereignissen, Bedingungen oder Umständen, auf denen die zukunftsgerichteten Aussagen basieren, zu aktualisieren oder zu überprüfen.

Die tatsächlichen Werte, Ergebnisse, Interpretation oder Ergebnisse könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in dieser Pressemitteilung explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden. Angesichts dieser Ungewissheiten werden die Empfänger davor gewarnt, sich auf die zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zu verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gelten. In Abhängigkeit etwaiger fortlaufender Verpflichtungen gemäß dem anwendbaren Gesetz und den Notierungsbestimmungen der ASX ist Triton Minerals Limited nicht verpflichtet, Informationen oder zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung oder Änderungen von Ereignissen, Bedingungen oder Umständen, auf die solche zukunftsgerichteten Aussagen basieren, zu aktualisieren oder zu überarbeiten.


1 Siehe ASX-Meldung vom 15. Dezember 2017.
2 Der Kredit im Zusammenhang mit der EPC ist unverbindlich und unterliegt der Due-Diligence-Prüfung und muss noch genehmigt werden.


Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Triton Minerals Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1158 Wörter, 9841 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Triton Minerals Ltd. lesen:

Triton Minerals Ltd. | 12.06.2018

Triton Minerals Ltd.: Provisorische Umweltlizenz für Grafitprojekt Ancuabe erteilt

Provisorische Umweltlizenz für Grafitprojekt Ancuabe erteilt - Erschließung von Ancuabe durch Erteilung von provisorischer Umweltlizenz beschleunigt - Erteilung von provisorischer Umweltlizenz innerhalb von 6 Monaten nach Beantragung verdeutlicht K...
Triton Minerals Ltd. | 01.06.2018

Triton Minerals Limited: Erschließung von Grafitprojekt Ancuabe genehmigt

Erschließung von Grafitprojekt Ancuabe genehmigt - Board von Triton genehmigt Erschließung von Grafitprojekt Ancuabe (Mosambik) - Neue hochwertige Grafitmine mit geschätzter Jahresproduktion von ca. 60.000 t Grafitkonzentrat über 27 Jahre Endg...
Triton Minerals Ltd. | 23.05.2018

Triton beschleunigt Untersuchungen von global bedeutsamer Vanadiumressource Nicanda Hill – 1,44 Mrd. t mit 0,29 % V2O51

Triton beschleunigt Untersuchungen von global bedeutsamer Vanadiumressource Nicanda Hill - 1,44 Mrd. t mit 0,29 % V2O51 - Triton beschleunigt Untersuchungen der Vanadiummineralisierung Nicanda Hill in Mosambik - Vanadiumlagerstätte von globaler Bed...