Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
|

Welche Anbieter gewähren einen Sofortkredit?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Finanzierung des eigenen Lebens ist für die meisten Menschen klar geregelt. Vom Gehalt werden Miete, Darlehen und Lebensmittel gezahlt. Viele Verbraucher legen zudem monatlich einen gewissen Betrag zur Seite und sparen somit aktiv. Doch es kann immer auch zu Ausnahmen kommen – wenn zum Beispiel die Waschmaschine kaputt geht oder das Auto repariert werden muss. Die Finanzierung solcher Sonderausgaben kann mitunter schwierig werden. Vor allem dann, wenn man ein eher geringes Einkommen hat. Dann ist für viele Verbraucher ein Sofortkredit eine Option, um die fälligen Rechnungen trotzdem zahlen zu können und weiterhin „flüssig“ zu bleiben.



Sofortkredite: Sinnvoll für kurzzeitige Engpässe?

 

Ein Sofortkredit kann in unterschiedlicher Höhe aufgenommen werden und bietet für Verbraucher oftmals eine unkomplizierte Möglichkeit, schnell an Geld zu kommen. Die Besonderheit dabei: ein Sofortkredit wird zeitnah ausgezahlt und die Abwicklung dauert meist nur wenige Tage. So ist sichergestellt, dass man über das Geld auch schnell verfügen kann und zum Beispiel die Autoreparatur direkt bezahlt werden kann. Für einen Sofortkredit sind die meisten Hausbanken allerdings nicht der passende Ansprechpartner. Welche Anbieter einen Sofortkredit gewähren, wird in der Übersicht bei https://www.kleinkredite.net/sofortkredit-vergleich/ deutlich und bietet für Verbraucher eine entsprechende Orientierung.

 

Allerdings sollte für einen Sofortkredit immer auch ein entsprechendes Einkommen vorhanden sein, sodass die danach zu zahlenden Raten auch zu tragen sind. Wäre dies nicht der Fall, würde ein Sofortkredit den Kreditnehmer in noch größere finanzielle Probleme bringen können. Aus diesem Grund sichern sich Anbieter für Sofortkredite in den allermeisten Fällen auch entsprechend ab.

 

Welche Voraussetzungen braucht es für einen Sofortkredit?

 

Um einen Sofortkredit erhalten zu können, sind zumeist drei Aspekte von großer Relevanz:

 

·         Vorhandenes, ausreichendes Einkommen

·         Eine saubere Schufa

·         Wohnsitz in Deutschland

 

In anderen Fällen ist die Bewilligung eines Sofortkredits schwieriger. Eine Möglichkeit besteht noch darin, einen Bürgen zu stellen.

 

Sofortkredit mit Bürgen erhalten – so klappt es

 

Wer einen Bürgen stellen kann, der ein eigenes Einkommen hat und im Bedarfsfall die Kreditraten übernehmen würde, kann bei einigen Anbietern trotzdem einen Sofortkredit erhalten. Die dafür gültigen Konditionen und Bedingungen sollte man dann im besten Fall direkt beim Kreditgeber erfragen.

 

Der Bürge muss in jedem Fall volljährig sein und seinen Wohnsitz ebenfalls in Deutschland haben.

 

Bei welchen Anbietern kann man einen Sofortkredit erhalten?

 

Gab es früher nur normale Ratenkredite und Darlehen, die über die eigene Hausbank vermittelt wurden, ist die Auswahl heute deutlich größer. Anbieter wie Creditplus, Auxmoney oder auch smava stehen für die Aufnahme von Sofortkrediten zur Verfügung und auch als Selbständiger hat man damit die Gelegenheit, ein Darlehen aufzunehmen und finanzielle Schwierigkeiten zu überbrücken.

 

Bei kleinkredite.net findet man nicht nur eine große Auswahl an entsprechenden Anbietern, sondern kann auch in Erfahrung bringen, welche Kreditgeber im Test besonders überzeugen konnten. Creditplus ist im Test als beste Bank ausgezeichnet worden, doch auch bei der Peer-to-Peer Plattform smava kann man einfach und sicher einen Sofortkredit aufnehmen.

 

Was sind Peer-to-Peer Plattformen für Kredite?

 

Für die Aufnahme eines Darlehens kommt heute nicht mehr nur eine Bank in Frage. Auch Peer-to-Peer Plattformen gibt es, die am Ende nichts anderes anbieten. Der Unterschied dabei: die Kredite werden hier von anderen Kunden vergeben, die dies als Geldanlage nutzen. Einzelne Nutzer stellen somit Kapital zur Verfügung, das sich andere Nutzer gegen Zinsen leihen können. Die Geldgeber erhalten hierfür eine Vergütung, sodass dies als Alternative zum Sparbuch betrachtet werden kann.

 

Neben smava ist auch Auxmonex eine solche Plattform, zudem gibt es auch noch Lendico. Vor allem können solche Plattformen mit besonders niedrigen Zinsen überzeugen, die zum Teil bereits bei 0,0 Prozent beginnen. Standard sind solche Niedrigzinsen für Sofortkredite aber nicht in jedem Fall – vielfach hängt der gewährte Zinssatz auch von der Bonität ab.

 

Wie wird der Sofortkredit ausgezahlt und zurückgezahlt?

 

Einen Sofortkredit kann man online ganz bequem beantragen und muss dazu zumeist nur einige Formulare ausfüllen. Danach wird der Sofortkredit in den meisten Fällen per Überweisung auf das anzugebende Konto ausbezahlt. Für die Rückzahlung werden monatliche Raten fällig, die abhängig von der Laufzeit des Darlehens ausfallen. Die meisten Sofortkredite sind mit einer Laufzeit von 12 bis 60 Monaten abzuschließen, aber auch Kurzzeitkredite mit einer Laufzeit von maximal 30 Tagen sind möglich. Ein Anbieter hierfür ist zum Beispiel Vexcash. Aber auch Cashper bietet solche Kredite an. Auffällig hierbei: bei solchen Anbietern zahlt man einen Aufpreis, wenn das Darlehen länger laufen soll. Das muss man in jedem Fall kalkulieren.

 

Fazit: Für wen kommt ein Sofortkredit in Frage – und für wen nicht?

 

Wer ständig knapp bei Kasse ist, sollte von einem Sofortkredit Abstand nehmen. Dann nämlich kann ein solches Darlehen zu Zahlungsproblemen führen und die monatlichen Raten sorgen für Kopfzerbrechen.

 

Um hingegen eine kurzfristige Anschaffung oder Reparatur bezahlen zu können, ist ein Sofortkredit meist eine gute Lösung. Auch zum Bezahlen einer Reise kann ein solches Darlehen in Frage kommen. Dabei sollte man allerdings immer auf die Höhe der Zinsen und der monatlichen Raten achten – und auch darauf, ob der gewählte Anbieter tatsächlich seriös ist.


Pressemitteilungstext: 735 Wörter, 5712 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von lesen:

| 15.10.2018

Effiziente Online-Geldanlage - so einfach wie nie

Wer heutzutage sein Geld lukrativ anlegen möchte, lässt es schon seit Längerem nicht mehr auf dem Bankkonto. Kein Wunder, wirft es dort doch bei Zinsen von annähernd null Prozent kaum etwas ab. Vielen Anlegern erscheinen Aktien als eine gute Alte...
| 10.10.2018

Online-Marketing-Kanäle für KMUs

Die eigene Webseite Der klassische Online-Marketing-Kanal ist immer noch einer der wichtigsten. Die Rede ist hier von der eigenen Website des Unternehmens. Sie birgt den Vorteil, dass sie vom Unternehmen völlig frei gestaltet werden kann, es g...
| 20.09.2018

Bitcoin-CFDs: Handel blüht trotz Regulierungen auf

So funktionieren Kryptp-CFDs Krypto-CFDs funktionieren grundsätzlich genau wie klassische Differenzkontrakte, mit der Eigenschaft, dass eine Kryptowährung den Basiswert darstellt. Dabei handelt es sich im aktuellen Fall um den Bitcoin: Die...