PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News
English

Gemeinsamer Auftritt von compacer und BURKHARDT+WEBER

Von eurodata AG

Auf der internationalen Ausstellung für Metallverarbeitung wird innovatives IIoT-Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt

Erstmals präsentiert sich compacer als Partner von BURKHARDT+WEBER auf der AMB, der internationalen Ausstellung für Metallverarbeitung, die vom 18. bis 22. September 2018 in Stuttgart stattfindet. Anlass ist ein gemeinsames Projekt, bei dem compacer die...

Thumb

Saarbrücken, 14.08.2018 (PresseBox) - Erstmals präsentiert sich compacer als Partner von BURKHARDT+WEBER auf der AMB, der internationalen Ausstellung für Metallverarbeitung, die vom 18. bis 22. September 2018 in Stuttgart stattfindet. Anlass ist ein gemeinsames Projekt, bei dem compacer die Maschinen des Reutlinger Maschinenherstellers mit seiner IIoT Solution ausstattet.

Ziel des Projekts ist es, langfristig in alle Bearbeitungszentren, die BURKHARDT+WEBER herstellt, die compacer IIoT Solution zu integrieren. Damit will BURKHARDT+WEBER seinen Kunden die bestmöglichen Voraussetzungen für die Umsetzung anstehender Digitalisierungsprojekte an die Hand geben – schließlich ist die Digitalisierung der Produktionsprozesse bereits in vollem Gange.

Durch den Einbau des compacer IIoT Gateways sind die BURKHARDT+WEBER Maschinen zukünftig in der Lage, eine Vielzahl an Daten zu liefern, anhand derer sich eingehende Analysen über den Zustand der Maschinen und ihres Leistungsvermögens erstellen lassen. „Mit dem IIoT Gateway sammeln wir die Daten aus der Maschinensteuerung und führen diese auf einem Dashboard zusammen“, sagt Lumir Boureanu, Geschäftsführer der compacer GmbH. „Unser zusätzliches Modul, ein IIoT Hub, bereitet diese Daten dann auf, so dass verschiedene Auswertungen möglich sind und die Betreiber der Maschinen jederzeit den Überblick haben.“

Ergänzend zur Ausstattung der neuen Maschinen mit der compacer IIoT Solution sollen auch bereits im Einsatz befindliche BURKHARDT+WEBER Maschinen eine Art „Digitalisierungs-Facelift“ erhalten. Dabei werden bestehende Maschinenparks entweder mit einem IPC und IIoT Gateway ausgestattet oder aber bei älteren Anlagen zusätzliche Hardware angebunden, wie z.B. Sensoren, die ihrerseits Daten über Beschleunigung, Erschütterung, Temperatur uvm. ermitteln und an das compacer Modul liefern. Diese werden dann ebenfalls so aufbereitet, dass Erkenntnisgewinne über den Zustand der Maschine abgeleitet werden können. Ziel ist es, ungeplante Standzeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Der Mehrwert für den Maschinenbetreiber ist dabei klar ersichtlich – eine höhere Produktivität und bessere Planbarkeit der Wartungseinsätze.

„Wir freuen uns sehr, dieses gemeinsame Projekt auf der AMB erstmals der Öffentlichkeit vorzustellen“, sagt Benjamin Rother, Leiter Elektrokonstruktion bei BURKHARDT+WEBER. „Durch die Einbindung der compacer IIoT Solution haben wir nicht nur unsere Anlagen um einen weiteren Mehrwert ergänzt, sondern die Basis für neue digitale Geschäftsmodelle gelegt. Dieser Schritt ist ein wichtiger Meilenstein in Richtung Predictive Maintenance.“

Details zum Projekt stellen die beiden Unternehmen vom 18.- 22. September 2018 auf der AMB in Stuttgart vor: Halle 10, Stand E34.

Mehr zu compacer unter: https://compacer.com/

Mehr zu BURKHARDT+WEBER: https://burkhardt-weber.de/

compacer GmbH

Die compacer GmbH zählt zu Deutschlands wichtigsten IT-Dienstleistern und Softwareanbietern für den zuverlässigen und formatunabhängigen Datenaustausch von IT-Systemen. compacer unterstützt Unternehmen bei der Digitalisierung ihrerProzesse und sorgt dafür, dass sich deren IT-Struktur innovativ und zukunftsorientiert weiterentwickelt. Dabei kommen Smart Service Lösungen aus dem Bereichen EDI, e-Invoicing, Retrofit, Predictive Maintenance und Blockchain zum Einsatz. compacer versteht sich als vertrauenswürdiger, unabhängiger Technologiepartner und Innovator, der mit dem Auf- und Ausbau sicherer Ecosysteme die Wertschöpfungskette seiner Kunden optimiert. Das Unternehmen gehört zur eurodata-Gruppe und verfügt über eine nachhaltige nationale wie internationale Expertise im Bereich der Datenintegration und Prozessoptimierung. Mehr Informationen unter: www.compacer.com

Burkhardt+Weber

BURKHARDT+WEBER hat einen Namen in der Welt der großen Bearbeitungszentren. International ausgerichtet liefert das Reutlinger Unternehmen in alle Teile der Welt – überall dorthin, wo höchste Qualität gefragt ist. Seit 130 Jahren dreht sich alles um die Entwicklung von effizienten und innovativen Produktionslösungen für die anspruchsvolle Bearbeitung von Stahl-, Guss- und Titanteilen. In interdisziplinären Teams werden die Bearbeitungszentren weiterentwickelt und alle Kernkomponenten und Eigenentwicklungen bei BW intern hergestellt. Permanente Weiterbildung und der Einsatz modernster CAD- und ERP-Systeme sichern den technischen Vorsprung. Zum Kundenkreis von BURKHARDT+WEBER zählen die Weltmarktführer nahezu aller Maschinenbaubranchen, der Luftfahrt- und der Dieselmotorenindustrie.Seit 2012 gehört BURKHARDT+WEBER zum größten brasilianischen Werkzeugmaschinenhersteller, der Indústrias Romi S.A.

Bewerten Sie diesen Artikel

Noch nicht bewertet

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 578 Wörter, 4969 Zeichen. Artikel reklamieren

Über eurodata AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 8 + 5

Weitere Pressemeldungen von eurodata AG

Standardlohn GmbH setzt auf edlohn, die cloudbasierte Lösung der eurodata AG

Wechsel von der Standardlohnsoftware zu edlohn wird für Kunden mit maßgeschneidertem Konzept begleitet

08.11.2021: Saarbrücken, 08.11.2021 (PresseBox) - Die Standardlohn GmbH, Anbieter von Lohndienstleistungen wie auch einer professionellen ITSG-zertifizierten Lohnabrechnungssoftware für mittelständische Unternehmen wollte seinen Kunden die Mehrwerte der Cloud anbieten. Die Professionalität der Anwendung edlohn als auch das gleiche Verständnis von Servicequalität überzeugte die Verantwortlichen, so dass man sich für eine Partnerschaft mit eurodata entschied.Klaus-Peter Roidl, Geschäftsführer der Standardlohn GmbH, und Kerstin Roidl, Leiterin Customer Support, haben eine langjährige und vertrauen... | Weiterlesen

next digital: eurodata stellt auf hybrider Karrieremesse aus

Saarbrücker Softwarehersteller sucht neue Mitarbeiter für sein Team

26.10.2021: Saarbrücken, 26.10.2021 (PresseBox) - Der Countdown für den zweiten Part der next digital, der am 3./ 4. November 2021 als hybrider Event online und auf dem Campus der Uni Saarbrücken stattfindet, hat begonnen. Als teilnehmendes Unternehmen steht eurodata bereits in den Startlöchern und freut sich auf interessante Gespräche mit den Studenten. Ab sofort können sich Interessenten für die Karrieremesse anmelden.Bereits im Frühsommer gab es eine erste Veranstaltung der Karrieremesse, bei der sich eurodata als Aussteller präsentierte - coronabedingt rein virtuell. Jetzt ist die Messe als g... | Weiterlesen

eurodata präsentierte sich auf UNITI Cards- und Automations-Forum 2021

Christof Kurz erläuterte, wie sich mit dem richtigen Analyse- und Planungstool ein erfolgreiches Waschstraßen-Business betreiben lässt.

19.10.2021: Saarbrücken, 19.10.2021 (PresseBox) - In der vergangenen Woche fand zum 12. Mal das UNITI Cards- und Automations-Forum statt – in diesem Jahr zum ersten Mal in Berlin. Live vor Ort waren Vertreter des Silbersponsoring-Partners eurodata, der im Tankstellen-Umfeld mit seiner Abrechnungs- und Controlling-Lösung edtas seit Jahrzehnten zu den führenden Anbietern gehört.  Das dominierende Thema der Veranstaltung war die bevorstehende Mobilitätswende und die sich daraus ergebenden Auswirkungen auf die Tankstellenbranche. Die Geschäftsmodelle an den Tankstellenstandorten werden sich ändern, ... | Weiterlesen