Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Felder KG |

Felder Gruppe mit IWF AWARD 2018 ausgezeichnet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Der IWF Challengers Distinguished Achievement Award® 2018 für innovative Technologien im Sinne des industriellen Fortschritts geht an das FORMAT-4 CNC-Bearbeitungszentrum creator 950.

Mit dem IWF Challengers Distinguished Achievement Award® werden auf der International Woodworking Fair in Atlanta, USA herausragende Unternehmen ausgezeichnet, die durch die Entwicklung innovativer Technologien den industriellen Fortschritt vorantreiben.

Ein Gremium von zehn hochrangigen Technologieexperten begutachtete und beurteilte im Rahmen der Holzbearbeitungsmesse die 72 eingereichten Innovationen. Zum wegweisendsten Produkt des Jahres wurde das neue Format-4 CNC-Bearbeitungszentrum creator 950 der Felder Gruppe gekührt.



"Bei der Entwicklung der Format-4 creator 950 lag unser Fokus darauf, die traditionelle CNC-Bearbeitung aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Die Bearbeitung des Werkstücks von oben, die vierseitige Formatierung bereits im Standard, der Dübeleinzug in "X"-Richtung, einfachste Beladungsmöglichkeit und nur 5m² Aufstellfläche sowie individuelle Ausstattungsoptionen machen die Maschine innovativ und attraktiv zugleich.

Mit dem Gewinn des Challenger Award 2018 auf der IWF hat die creator 950 alle Erwartungen erfüllt. Es macht uns stolz und ist der Lohn für die harte Arbeit des gesamten Teams der Felder Gruppe weltweit, das bei der Entwicklung und Umsetzung einer einfachen aber auch riskanten Idee perfekt gearbeitet hat. Ein besonderer Dank geht nun an das Produktteam in unserer Zentrale und an alle, die von Anfang an in das Projekt involviert waren. Diese Auszeichnung ist für euch", freuen sich Produktmanagerin Tamara Felder und Ruan Du Toit, CEO der Felder Group USA. Zum Video: http://fg.am/iwfaward



Das preisgekrönte CNC-Bearbeitungszentrum creator 950 sowie alle anderen Holzbearbeitungsmaschinen aus dem Hause Felder Gruppe können in den Ausstellungszentren auf der ganzen Welt und im Internet unter felder-group.com besichtigt werden.



ÜBER DIE FELDER GRUPPE

Die Felder Gruppe mit Unternehmenssitz in Hall in Tirol zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Holzbearbeitungsmaschinen für Handwerk, Gewerbe und Industrie.

Mitarbeiter in 84 Ländern und mehr als 250 Verkaufs- und Servicestellen tragen die Leidenschaft für exzellente Holzbearbeitungsmaschinen unter dem Leitsatz "Alles aus einer Hand" zu Kunden in der ganzen Welt. Trotz wachsender globaler Herausforderungen setzt die Felder Gruppe weiterhin auf Qualität und Präzision aus Österreich. Technische Daten und viele weitere Informationen finden Sie auf www.felder-gruppe.com.





Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Johann Felder (Tel.: +43 5223 5850 284), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 362 Wörter, 3092 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Felder KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Felder KG lesen:

Felder KG | 10.12.2018

Aus Tirol in die ganze Welt - Holzbearbeitungsmaschinen vom Spitzentechnologie-Unternehmen Felder Gruppe

Fortschritt bedeutet Wachstum. Der Bau des neuen Büro- und Logistikkomplexes im Werk in Hall in Tirol ermöglicht eine wirtschaftliche und ökologische globale Exportstrategie für Holzbearbeitungsmaschinen "Made in Tirol". Mittelfristig entstehen d...
Felder KG | 22.10.2018

Felder Gruppe spendet Maschinen, Know-How & Mehr für "Jugend Eine Welt" zur Armutsbekämpfung in Indien

Anlässlich des Internationalen Tages zur Beseitigung der Armut am 17. Oktober benennt die Hilfsorganisation "Jugend Eine Welt" zwei wichtige Kriterien für den Erfolg dieses Bestrebens: "Wirtschaftsunternehmen, die in armen Ländern investieren und ...
Felder KG | 25.09.2018

Felder Gruppe spendet Tischlereiausstattung für Afrika Amini Alama

"Dem Frieden und Wohlergehen der Region zwischen den Völkern der Meru (Bantu) und Massai dienen". Diesem Credo hat sich Afrika Amini Alama - das Hilfsprojekt der österreichischen Ärztin DDr. Christine Wallner in Tansania, am Fuße des Mount Meru v...