Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Artemis Resources Ltd. |

Artemis erhält die Unterstützung der DGWA für Börsennotierung in Deutschland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Artemis erhält die Unterstützung der DGWA für Börsennotierung in Deutschland

30. August 2018 - Artemis Resources Limited (Artemis oder das Unternehmen) (ASX:ARV und Frankfurt:ATY) freut sich bekannt zu geben, dass die Deutsche Gesellschaft für Wertpapieranalyse GmbH (DGWA - www.dgwa.org), eine europäische Investment- und Finanzmarktberatungsfirma mit Sitz in Frankfurt, Deutschland, damit betraut wurde, dem Unternehmen bei der Notierung an der Frankfurter Börse zur Seite zu stehen.

Die DGWA, eine in Frankfurt und Berlin ansässige Investmentbank-Boutique, wird die Führungsriege von Artemis dabei unterstützen, das Profil der breitgefächerten Grund-, Batterie- und Edelmetallprojekte in diesem wichtigen Markt weiter auszubauen und seine bestehende Notierung an der Frankfurter Börse bestmöglich zu nutzen (Frankfurt Code: ATY).

Herr Stefan Müller, CEO und Gründer der DGWA, ist diplomierter Bankkaufmann und hat seine Karriere bei der Dresdner Bank AG als Senior Vice President für den Handel mit internationalen Aktien begonnen. Er bekleidete leitende Positionen bei der Equinet AG, dem Bankhaus Sal Oppenheim (der größten europäischen Privatbank zu der Zeit) als Leiter des globalen Eigenhandels und als geschäftsführender Gesellschafter bei der Proprietary Partners AG, einer Schweizer Beratungsfirma für Hegde-Fonds.

Die DGWA berät verschiedene Unternehmen, Investoren, Institutionen und Bundesorganisationen zu ihren Anlagestrategien.

Herr Müller äußerte sich wie folgt zur Bestellung der DGWA:

Die DGWA freut sich, mit dem Team von Artemis an der Erweiterung der Unternehmenspräsenz auf dem europäischen Markt zu arbeiten. Hier ist man sich der Bedeutung von Batterie-, Grund- und Edelmetallen sehr wohl bewusst und Carlow Castle wird bei den europäischen Kleinanlegern wie auch bei institutionellen und strategischen Investoren auf ausgesprochenes Interesse stoßen, da viele von ihnen nach Anlagemöglichkeiten für Batteriemetalle außerhalb von Afrika suchen.

Deutschland gehört zu den größten Herstellern von Premium-Automobilen weltweit und steht mit seinen Marken an vorderster Front der Entwicklung von elektrischen Fahrzeugen (EV) und der Hybrid-Revolution.

Herr Wayne Bramwell, CEO von Artemis, sagte dazu:

Artemis freut sich darauf, gemeinsam mit der DGWA sein Profil in ganz Europa zu stärken. Als erstes Unternehmen, das mit einem Paket aus Grund-, Batterie- und Edelmetallprojekten in West Pilbara aufwarten kann, dürfte Artemis für deutsche und europäische Investoren von großem Interesse sein.

Ausführlichere Informationen zu diesem Update oder über das Unternehmen im Allgemeinen erhalten Sie auf der Website von Artemis unter www.artemisresources.com.au oder unter

www.irw-press.com/en/; oder
www.irw-press.com/de/newsliste/isin/AU000000ARV3.html

Sowie bei den Ansprechpartnern in Europa:

DGWA GmbH
Kaiserhofstraße 13
D-60313 Frankfurt am Main
info@dgwa.org
www.dgwa.org

ÜBER ARTEMIS RESOURCES - ASX : ARV und Frankfurt: ATY

Artemis Resources Limited ist ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf seine großen (~2.400 km2) und aussichtsreichen Grund-, Batterie- und Edelmetallprojekte in der Region Pilbara in Western Australia gerichtet ist.

Die Verarbeitungsanlage Radio Hill mit 500.000 Tonnen pro Tag Kapazität und die dazugehörige Infrastruktur, die rund 35 km südlich der Stadt Karratha liegt, steht zu 100 % im Besitz von Artemis. Das Unternehmen bewertet die JORC Code-konformen Gold-, Nickel-, Kupfer-Kobalt-, Platingruppenelement- und Zinkressourcen aus den Jahren 2004 und 2012, die sich allesamt in einem Umkreis von 40 km von der Anlage Radio Hill befinden.

Artemis hat mit Novo Resources Corp. (Novo), das an der kanadischen TSX Venture Exchange (TSXV:NVO) notiert ist, definitive Vereinbarungen unterzeichnet. Gemäß diesen Vereinbarungen hat Novo seine Ausgabeverpflichtung erfüllt und 50 % der Rechte an der Goldmineralisierung (und anderen Mineralen, die notwendigerweise mit dem Gold abgebaut werden) aus Konglomerat- und/oder Paläo-Seifenlagerstätten in den Konzessionen von Artemis innerhalb eines Umkreises von 100 km von der Stadt Karratha, einschließlich Purdys Reward, erworben (die Goldrechte). Die Goldrechte beinhalten nicht:

(i) Goldmineralisierungen in den bestehenden (Stand: 18. Mai 2017) JORC Code-konformen Ressourcen und Reserven von Artemis; oder
(ii) Goldmineralisierungen, die nicht aus Konglomerat- und/oder Paläo-Seifenlagerstätten stammen; oder
(iii) andere Mineralienvorkommen als Gold.

Die Konzession Mt Oscar von Artemis ist von den definitiven Vereinbarungen ausgenommen. Die definitiven Vereinbarungen betreffen 36 Konzessionen/Konzessionsanträge, die sich zu 100 % im Besitz von Artemis befinden.
Nach dem erfolgreichen Earn-in von Novo wurden zwei 50:50-Joint Ventures zwischen Novos Tochtergesellschaft, Karratha Gold Pty Ltd (Karratha Gold), und zwei Tochtergesellschaften von Artemis (KML No 2 Pty Ltd und Fox Radio Hill Pty Ltd) gegründet. Die Joint Ventures werden von Karratha Gold als ein Projekt verwaltet, wobei Artemis und Novo jeweils 50 % zur weiteren Exploration oder der möglichen Förderung der Goldrechte beitragen.

Die deutschen Pressemeldungen von Artemis Resources finden Sie hier:
https://www.irw-press.com/de/newsliste/isin/AU000000ARV3.html

ÜBER DGWA - www.dgwa.org

Die Deutsche Gesellschaft für Wertpapieranalyse GmbH (DGWA) ist ein deutsches Institut für Asset Management und eine europäische Investment- und Finanzmarktberatungs-Boutique mit Sitz in Frankfurt und Berlin, Deutschland. Das Team der Geschäftsleitung kann auf 25-jährige Erfolgsbilanz in den Bereichen Handel, Investitionen und Analyse von KMU auf der ganzen Welt zurückblicken. Die DGWA war an über 250 Börsengängen, Finanzierungen, Anleiheemissionen, Dual Listings und Corporate Finance-Transaktionen wie auch an der Organisation von Roadshows und Informationskampagnen beteiligt.

Wollen Sie mehr über Artemis erfahren?

Wenden Sie sich bitte an:

Wayne Bramwell - Chief Executive Officer
E: wayne.bramwell@artemisresources.com.au
T: +61 417 953 073

Edward Mead - Executive Director
E: Ed.Mead@artemisresources.com.au
PT: +61 407 445 351

David Tasker - Medienberater
E: dtasker@chapteroneadvisors.com.au
T: +61 433 112 936

Zukunftsgerichtete Aussagen und wichtiger Hinweis

Diese Mitteilung enthält Prognosen, Vorhersagen und zukunftsgerichtete Informationen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass seine Erwartungen, Schätzungen und Prognoseergebnisse auf vernünftigen Annahmen beruhen, kann es nicht garantieren, dass diese erreicht werden. Erwartungen, Schätzungen und Prognosen sowie vom Unternehmen bereitgestellte Informationen sind keine Garantie für zukünftige Entwicklungen und beinhalten unbekannte Risiken und Unsicherheiten, von denen viele nicht im Einflussbereich von Artemis liegen.

Die tatsächlichen Ergebnisse und Entwicklungen werden mit ziemlicher Sicherheit wesentlich von den geäußerten oder implizierten Erwartungen abweichen. Artemis hat die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, Aussagen und Meinungen weder geprüft noch untersucht. Artemis gibt keine Zusicherungen, Garantien oder Gewährleistungen, weder ausdrücklich noch stillschweigend, ab und übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für die Echtheit, Gültigkeit, Genauigkeit, Eignung oder Vollständigkeit der in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen, Aussagen oder Meinungen sowie für die Allgemeingültigkeit des Vorstehenden, das Erreichen oder die Genauigkeit von Prognosen, Vorhersagen oder anderen zukunftsgerichteten Informationen, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird.

Anleger sollten eigene Auskünfte einholen und sich auf diese verlassen, bevor sie sich für einen Erwerb von oder Handel mit Wertpapieren des Unternehmens entscheiden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Artemis Resources Ltd. , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1055 Wörter, 8575 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Artemis Resources Ltd. lesen:

Artemis Resources Ltd. | 18.10.2018

Artemis und Pacton unterzeichnen strategisches Verarbeitungsabkommen hinsichtlich Pilbara

Artemis und Pacton unterzeichnen strategisches Verarbeitungsabkommen hinsichtlich Pilbara 18. Oktober 2018 - Artemis Resources Limited (ASX: ARV, Frankfurt: ATY, US OTC: ARTTF) (Artemis oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es mi...
Artemis Resources Ltd. | 15.10.2018

Artemis bohrt hochgradige Kobaltmineralisierung auf 1,2 km bei Carlow Castle

Artemis bohrt hochgradige Kobaltmineralisierung auf 1,2 km bei Carlow Castle West Pilbara, Western Australia WICHTIGSTE ERGEBNISSE: - Analyseergebnisse aus Bohrungen über 24.655 m im Co-Au-Cu-Projekt Carlow Castle liegen nun vor. - Bislang nur ...
Artemis Resources Ltd. | 10.10.2018

Artemis Resources: Erhebliches Upgrade der Kupfer- und Zinkressourcen auf der Whundo-Mine

Artemis Resources: Erhebliches Upgrade der Kupfer- und Zinkressourcen auf der Whundo-Mine Angezeigte Tonnage jetzt 2,6 Mio. t mit 1,14 % Cu und 1,14 % Zn für 30.266 t enthaltenes Kupfer und 30.289 t enthaltenes Zink Artemis Resources Limited (Art...