Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
BHR Bauherrenreport GmbH |

Bauträger und Baubetreuer: Unterschätzen Sie niemals Ihre Bauinteressenten!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
23 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)


Viele Fachverkäufer im Haus- und Wohnungsbau unterschätzen die Urteilsfähigkeit ihrer Kunden.

Die Tatsache, dass ein fachlich versierter Fachberater seinen Bauinteressenten weit voraus ist, generiert noch lange keine Aufträge! Das Gegenteil passiert, wenn Fachverkäufer aus dem Fertighaus-Bau oder der Massivhaus-Branche ihre Bauinteressenten unterschätzen.



Es ist vielmehr die Frage, wie ein Verkaufsberater mit der Urteilskraft seiner Bauinteressenten umgeht, wenn es darum geht, das eigene Unternehmen in seinen Qualitäts- und Serviceleistungen gegenüber Wettbewerbern richtig einzustufen.



Angehende Bauherren können Wettbewerber einschätzen



Da gibt es eine Besonderheit: Ihr Bauinteressent als angehender Kunde weiß aus persönlicher Erfahrung genau, was der Wettbewerb ihm bietet und wo dieser gegebenenfalls im Vorteil ist. Sie hingegen wissen das nicht!



Unterschätzen Sie also die Urteilskraft Ihrer Bauinteressenten nicht. Verzichten Sie darauf, über Produkte und Leistungen zu reden, womit Ihr Bauunternehmen vermeintliche Vorteile bietet oder sich abgrenzt.



Wichtigster Nutzen für Bauinteressenten besteht in persönlicher Sicherheit



Arbeiten Sie mit dem Nutzenpaket, das Ihr Unternehmen angehenden Bauherren in Form zufriedener Kunden bietet. Das ist ein sehr bedeutender Unterschied. Denn gerade eines von zwanzig Bauunternehmen ist in der Lage, im Rahmen einer repräsentativen Befragung mehr als 80% zufriedener Bauherren vorzuweisen. Das wohl wichtigste Verkaufsargument, das ein Bauunternehmen vorweisen kann: Seine Kundenzufriedenheit!



Bauinteressenten wollen kluge Entscheidung treffen



Das tun sie dann, wenn sie sicher sein können, dass am Ende alles glatt gelaufen ist! Genau an diesem Punkt kommen Ihre Bauherren ins Spiel. Die Zufriedenheit Ihrer Bauherren, deren Rezensionen und Referenzen liefern alle Überzeugungen, die zu einer Unterschrift notwendig sind. Denn es ist klug, sich denen anzuschließen, die beste Erfahrungen mit Ihrem Bauunternehmen gemacht haben, Ihre Bauherren.



Die besten Testimonials sind Kernaussagen zufriedener Kunden



Das sind Rezensionen und Bewertungen zum Beispiel zur Erfüllung von Anforderungen und Wünschen Ihrer Bauherren, zur Entwurfs- und Vertragsplanung, zur Zusammenarbeit mit der Bauleitung, zur handwerklichen Bauausführung, zur Vertrags- und Budgetsicherheit oder Mängelbeseitigung. Legen Sie Ihren Bauinteressenten schriftliche Statements, Referenzen oder Qualitäts-Bewertungen vor. Das sind verbindliche Testimonials.



Alles, was aufgezeigt wird, um das Sicherheitsinteresse der Bauinteressenten gezielt zu bedienen, ist richtig! Das nämlich braucht Ihr Wettbewerber mindestens in einer vergleichbaren Aussagekraft.



Zu unserer Arbeit:



Die BAUHERRENreport GmbH lässt Bauherren ihrer Kunden nach erfolgter Abnahme schriftlich von der ifb Institut für Bauherrenbefragungen GmbH befragen. Die Ergebnisse aus den authentischen Bauherrenbewertungen werden dort auch ausgewertet und mit aussagefähigen Prüfdokumenten zertifiziert. Diese zertifizierten Ergebnisse wiederum werden dann im BAUHERREN-PORTAL sowie im gesamten Netz veröffentlicht, was zusätzlichen Sog auf neue Bauinteressenten ausübt und die Akquisitionswirkung auf diese deutlich verstärkt.



So erfahren angehende Bauherren relevante Qualitätsdetails zu den im BAUHERREN-PORTAL gelisteten Bauunternehmen. Aus Bauherrenbewertungen, Empfehlungen und Referenzen als Testimonials können neue Bauinteressenten bei echten Qualitätsanbietern wichtige Vorteile ableiten, die sie später dort als Bauherren erwarten.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Theo van der Burgt (Tel.: 021329950453), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 468 Wörter, 4109 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: BHR Bauherrenreport GmbH

Die BAUHERRENreport GmbH ist das einzige Unternehmen in Deutschland, das sich ausschließlich auf Qualitäts-Empfehlungsmarketing für die Bauwirtschaft spezialisiert hat.

Um Bauqualität professionell zu ermitteln und zu kommunizieren, arbeitet das Unternehmen mit dem ifb Institut für Qualitätssicherung im Bauwesen GmbH in einer Gütegemeinschaft und betreibt die Qualitäts-Plattform BAUHERREN-PORTAL sowie diverse Bau-Blogs.

Im BAUHERRENreport GmbH geht es um Qualitäts-Referenzmarketing für das Bauwesen, also Testimonials in Form von Erfahrungen, Bewertungen, Rezensionen, Referenzen und Kundenstimmen. Wir sichern die Verbindlichkeit unserer Empfehlungen durch repräsentative, schriftliche Bauherren-Befragungen ab und zitieren ausschließlich aus deren verbindlichen Inhalten.

Zielgruppe sind Verantwortliche aus dem Haus- und Wohnungsbau, Bauträger und Baubetreuer, Fertig- und Massivhaus-Hersteller sowie Bauunternehmen aus dem Industrie- und Gewerbebau.

Außerdem wird das Spektrum aus dem Hoch- und Tiefbau einschließlich Bauunternehmen, die für öffentliche Auftraggeber tätig sind, abgedeckt.

Jeder Kunde bekommt einen Gebietsschutz und hat dadurch eine vertraglich garantierte Alleinstellung für das relevante Marktumfeld bzw. seinen Landkreis.

Themen: Qualitäts-Empfehlungsmarketing, Bewertungsmarketing, Performancemarketing, Rezensionsmarketing, Influencer-Marketing, Wettbewerbsabgrenzung, Abgrenzungsmarketing.

Sichern auch Sie Ihrem Bauunternehmen einen Wettbewerbsvorsprung durch eine einzigartige Qualitäts-Abgrenzung!

Für die Qualitätsgemeinschaft

Theo van der Burgt
(Geschäftsführer)


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von BHR Bauherrenreport GmbH lesen:

BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Dumping- oder Qualitätspreis – jedes Bauunternehmen hat das selbst in der Hand


Vorgehensweise variiert, ist dennoch nahezu immer identisch   Die Vorgehensweise und die Stellschrauben, an denen gedreht wird, sind immer die Gleichen: Entweder wird am statischen und wärmeschutztechnischen Limit nach unten gearbeitet, oder es wird an der Ausstattung wie z.B. in der Haustechnik gedreht, der billigste Handwerker wird eigesetzt, ein anderer Entwurf/Grundriss verwendet, Decken- un...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Das Kunden-Feedback: Pflichtübung für Bauunternehmer aus dem Haus- und Wohnungsbau


Mitbewerbern den entscheidenden Schritt voraus sein   Clevere Bauunternehmen sind ihren Mitbewerbern schon dadurch einen Schritt voraus, dass sie ihre strategische Vorgehensweise zunehmend an authentischen Kunden-Feedbacks ihrer Bauherren ausrichten. Damit fahren sie eine dauerhaft wirksame Optimierungsstrategie, die ihre Unternehmen wirkungsvoll vom Markt abgrenzt.   Weiche Kriterien ebenso wi...
BHR BAUHERRENreport GmbH | 09.12.2019

Content Marketing im Haus- und Wohnungsbau: Qualitäts-Referenzmanagement nicht zu toppen


Auf Maßnahmen zur Verbesserung des Empfehlungsmanagements sollte nämlich keineswegs verzichtet werden, wenn durchschnittliche Auftragshöhe und erzielbare Deckungsbeiträge weiterhin passen sollten.   Mit authentischen Referenzen von Bauherren Empfehlungsquote, Absatz und Umsatz steigern Verbindliche, authentische Bauherrenempfehlungen spielen im Bereich des Referenzmanagements die größte Ro...