Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K. |

Franken in Zahlen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Wie gefragt ist der Immobilienmarkt in Nürnberg und Umgebung?

Steigende Quadratmeterpreise und eine ungebremst hohe Nachfrage nach Immobilien - Der aktuelle Immobilienmarktbericht 2018/2019 von IMMOPARTNER gibt Auskunft über die Lage auf dem Immobilienmarkt in Nürnberg und Franken. So erhalten Immobilienbesitzer im Hinblick auf einen Verkauf wichtige Zahlen, Daten und Fakten. Das Team um Stefan Sagraloff bietet außerdem eine kostenfreie, individuelle Immobilienbewertung an und betreut mit großem Fachwissen und langjähriger Erfahrung den gesamten Verkaufsprozess.



Wie entwickeln sich die Immobilienpreise? Wie hoch ist die Nachfrage nach Miet- und Kaufobjekten? Welche Unterschiede gibt es zwischen den einzelnen Nürnberger Stadtteilen? "Unser Immobilienmarktbericht 2018/2019 beantwortet genau diese Fragen, die Eigentümer und Interessenten beschäftigen", erklärt Stefan Sagraloff, Inhaber von IMMOPARTNER in Nürnberg.



Immer mehr Menschen zieht es in die Städte und Metropolregionen. Nürnberg ist dabei als Wohn- und Arbeitsort besonders begehrt, was eine Preissteigerung von 2,2% im Vergleich zum Vorjahr zur Folge hat. Während im Szeneviertel Gostenhof die durchschnittlichen Immobilienpreise bei bis zu 2300€ liegen, werden in Marienberg Spitzenpreise von über 3300€ aufgerufen, was eine Steigerung innerhalb eines Jahres um 5,89% bedeutet. Die Nachfrage nach Miet- und Eigentumswohnungen sowie Häusern zum Verkauf übersteigt in der gesamten Metropolregion Nürnberg, Fürth und Erlangen deutlich das Angebot. Hinzu kommen die anhaltend niedrigen Zinsen für eine Immobilienfinanzierung, so dass sich Verkäufer über entsprechend hohe Preise freuen können.



"Doch wer die Wahl hat, hat die Qual", führt Stefan Sagraloff aus. "Um den passenden Käufer zu finden, der auch einen angemessenen Preis zahlt, ist es zum einen wichtig, den Wert der eigenen Immobilie zu kennen und zum anderen mit bewährten Verfahren die wirklichen und finanzstarken Kaufinteressenten aus der Flut von Interessierten herauszufiltern."



Der Marktbericht von IMMOPARTNER für das Jahr 2018/ 2019 liefert daher wichtige Hintergründe und einen Überblick zur Immobilienlage in Franken und enthält zusätzlich einen Gutschein für eine umfassende Marktanalyse. Verkäufer werden so bei der Preisfindung kompetent unterstützt. Außerdem setzen Stefan Sagraloff und sein Team beim Interessentenmanagement und der Vermarktung sowohl auf bewährte Verfahren wie Bonitätsprüfungen als auch auf innovative Maßnahmen wie ein Bieterverfahren, bei dem Interessenten schriftlich ein Gebot für die Immobilie einreichen.



Der aktuelle Immobilienmarktbericht ist über IMMOPARTNER erhältlich. Weitere Informationen wie zum Beispiel auch zu Immobilien Fürth, Makler Erlangen und mehr sind auf https://www.immopartner.de/ zu finden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Stefan Sagraloff (Tel.: 0911 / 47 77 60 13), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 372 Wörter, 3025 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K. lesen:

IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K. | 28.08.2018

Mieten in Nürnberg steigen deutlich

Wird eine Wohnung in Nürnberg neu vermietet, müssen die Mieter tief in die Tasche greifen. Denn die Mieten stiegen binnen der letzten zwei Jahre um durchschnittlich 9,2 Prozent auf eine Nettokaltmiete von 7,98 Euro pro Quadratmeter. Die Immobiliene...
IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K. | 23.07.2018

Sicherheit beim Immobilienverkauf

Immobilien sind gefragter denn je. Da denkt so mancher Immobilienbesitzer über einen Verkauf nach. Doch in Eigenregie stoßen die Verkäufer schnell an ihre Grenzen. Um den Prozess rechtssicher abzuwickeln und den bestmöglichen Preis zu erzielen, r...
IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K. | 25.06.2018

Hilfreiche Tipps zum Notartermin und Kaufvertrag

Notarielle Beurkundung, Auflassungsvormerkung und Grundschuld - Bei einem Immobilienverkauf ist die Beurkundung durch einen Notar rechtlich vorgeschrieben. Doch viele Eigentümer kennen sich mit den komplexen Abläufen, Vertragsmodalitäten und Begri...