Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
time4you GmbH communication & learning |

Studie „Mobile Learning im praktischen Einsatz“ 2018

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Praxisblick und Umfragen in Unternehmen der DACH-Region


Wieviel Mobile ist in den Unternehmen gefragt, wenn es um das Thema Lernen und Weiterbildung geht? Wie zufrieden sind die Mitarbeiter mit den bisherigen Konzepten? Wer es genauer wissen will, sollte sich die aktuelle Teilstudie „Mobile Learning im praktischen...

Karlsruhe, 27.09.2018 (PresseBox) - Wieviel Mobile ist in den Unternehmen gefragt, wenn es um das Thema Lernen und Weiterbildung geht? Wie zufrieden sind die Mitarbeiter mit den bisherigen Konzepten?

Wer es genauer wissen will, sollte sich die aktuelle Teilstudie „Mobile Learning im praktischen Einsatz“ 2018 der eLearning Benchmarking Studie ansehen. Die time4you GmbH hat diese Studie fachlich begleitet und unterstützt.

Bei der Erhebung wurden aktuelle Zahlen, Daten und Fakten im deutschsprachigen Raum erfasst und ausgewertet.

Interessant sind die Vergleichswerte zu den Vorjahren, denn Mobile Learning ist seit knapp fünf Jahren einer der Haupttrends in der digi­talen Aus- und Weiterbildung. Zunehmende Mobilität der Mitarbeiter und Flexibilisierung der Arbeitsprozesse erzeugen einen (Erwartungs-)Druck auf die Organisationen, auch in puncto Lernen und Trainieren mobiler zu werden. Gleichzeitig erzeugt auch die Digitalisierung einen strategischen Pull nach mehr, kurzfristig und flexibel verfügbarer Weiterbildung.

Die mit über 700 Teilnehmern repräsentative BENCHMAR­KING-Studie Mobile Learning 2018 liefert unter anderem Fakten zur tatsächlichen Nutzung in der Aus-und Weiterbildung. So setzen 60 Prozent der befragten Teilnehmer Mobile Learning bereits ein oder planen den Einsatz. Und die Nutzerakzeptanz spricht auch eine klare Sprache, denn mit 86,6 Prozent bzw. 87,5 Prozent Nennungen sind sowohl örtliche als auch zeitli­che Flexibilität die nach wie vor wichtigsten Argumen­tefür den Einsatz von Mobile Learning. Zwischen Unternehmensgrößen und Branchen gibt es derzeit erhebliche Unterschiede. So hat die ungewöhnlich niedrige Verbreitung im verar­beitenden Gewerbe überrascht, gerade in dieser Branche kann Mobile Learning gleich für mehrere Lernzielgruppen und Bedarf, Situationen vorteilhaft sein. Auch gibt es bislang im deutschsprachigen Raum noch keinen Konsens darü­ber, ob BYOD oder firmeneigene Endgeräte der präferierte Ansatz für die Mobile Strategie sein sollen.

Bei den Fragen zu den Lernformaten gibt es klare Präferenzen, so zählen WBTs und Video zu den wichtigsten Lernformaten. Mit 88,7 Prozent setzen fast alle Unternehmen, die bereits Mobile Learning nutzen, auf WBTs. Weitere 6,5 Prozent planen den Einsatz. Dem WBT folgen die Videoformate mit 86,7 Prozent. Und auch die Quizfrage kann positiv entschieden werden; mit 78 Prozent liegt dieses Format nur geringfügig hinter den etablierten Standbeinen der WBTs und des Videotrai­nings.

Weitere Aspekte: in rund jedem fünften Unternehmen unterstützt das vorhande­ne LMS noch nicht den Einsatz von Mobile Learning. Die Betriebssystemfrage ist ebenfalls nicht uninteressant: bei den firmeneigenen Endgeräten scheint iOS/Apple mit 53,5 Prozent von den Unternehmen bei der Anschaffung bevorzugt zu werden. Weitere Aspekte zu Infrastruktur, Devices, Präferenzen und Wachstumspotentialen sind in der Teilstudie im Detail erläutert

Hier geht’s zum Download der Teilstudie.

Zusätzliche Aspekte zum Mobilen Lernen finden sich in der aktualisierten Checkliste der time4you zu Mobile  Learning: https://www.time4you.de/checkliste-mobile-learning/

Terminhinweis: Das Webinar zum Thema Mobile Learning Studie, den Trends auf und nach der Zukunft Personal  sowie beim Corporate Learning Camp findet am Montag, den 1.Oktober 2018 um 11:00 Uhr statt, Anmeldung unter: events@time4you.de.

 


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 450 Wörter, 3675 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von time4you GmbH communication & learning lesen:

time4you GmbH communication & learning | 28.03.2019

Die MEIKO Maschinenbau GmbH setzt auf Expertise von time4you


Karlsruhe/Offenburg, 28.03.2019 (PresseBox) - Die MEIKO Maschinenbau GmbH & Co.KG hat sich nach intensiver Evaluation für die IBT® SERVER-Software von time4you entschieden. Ziel ist es, ein umfassendes, effektives und voll integriertes Trainingseinsatzplanungssystem als Drehscheibe all ihrer Schulungsprozesse umzusetzen. Das System soll für Mitarbeitende ebenso wie für Vertriebs- u. Servicepar...
time4you GmbH communication & learning | 28.01.2019

Künstliche Intelligenz im E-Learning: time4you präsentiert JIX


Karlsruhe, 28.01.2019 (PresseBox) - Ein für die Weiterbildung besonders interessanter Anwendungsbereich der Künstlichen Intelligenz sind digitale Assistenten und Chatbots, auch "conversational interfaces" genannt. Sie bieten einen individuell verfügbaren Service, 365 Tage im Jahr, 24 Stunden täglich, weltweit.   Auf der LEARNTEC präsentiert die time4you ihre neueste Entwicklung Jix, die KI-...
time4you GmbH communication & learning | 23.01.2019

Digitalisierungsprozesse und KI im E-Learning - time4you auf der LEARNTEC 2019


Karlsruhe, 23.01.2019 (PresseBox) - Heimspiel 2019: im Januar präsentiert die Karlsruher time4you GmbH als Spezialist für digitales Lernen, Aus- und Weiterbildung und E-Learning Pionier der ersten Stunde auf der 27. LEARNTEC ihre Innovationen. Die  mehrfach preisgekrönten time4you-Lösungen zeigen exemplarisch, wie sich die Digitalisierung des Bildungsmanagements in Organisationen und Unterneh...