Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier:
Datenschutzerklärung, Impressum
PortalDerWirtschaft.de


<
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News

ScanCorner AG
Bewerten Sie diesen Artikel
Noch nicht bewertet
Teilen Sie diesen Artikel

Dias digitalisieren - mit dem Flachbettscanner

Wenn beim Aufräumen im Keller die alte Fotokiste zum Vorschein kommt, wird so manchem bewusst, wie schnell und umfassend sich der Umbruch zum digitalen Zeitalter vollzogen hat. Und spätestens dann, wenn beim Versuch, die Dias auf dem alten Diaprojektor...

R
eutlingen, 01.11.2018 (PresseBox) - Wenn beim Aufräumen im Keller die alte Fotokiste zum Vorschein kommt, wird so manchem bewusst, wie schnell und umfassend sich der Umbruch zum digitalen Zeitalter vollzogen hat. Und spätestens dann, wenn beim Versuch, die Dias auf dem alten Diaprojektor anzuschauen, dieser den Geist aufgibt, stellt sich die Frage, ob,  wie und wo man die ausgedruckte Fotos und Dias digitalisieren kann.

Ob Dias im Magazin, Fotoabzüge im Album oder Negative im Umschlag – alle haben gemeinsam, dass sie analog gespeichert sind und  daher nicht einfach zu kopieren, versenden, bearbeiten oder archivieren sind. Zudem stört es, dass man eine jüngere Erinnerung aus der Digitalkamera auf der Festplatte suchen kann, aber eine Ältere einem zwingt, Diamagazine zu durchsuchen – ein nicht gerade leichtes Unterfangen.

Es bringt viele Vorteile mit sich, die alten Dias zu digitalisieren. Hat man sich bezüglich Qualität und Langlebigkeit der digitalisierten Bilder und derer Speicherlösung hinreichend abgesichert kann man sich der Originale und der voluminösen Diamagazine getrost entledigen und dabei den Platzbedarf deutlich minimieren.

Um Ihre Dias zu digitalisieren entscheiden sich viele für einen Flachbettscanner. Im Gegensatz zu Einzelscanner, welche Dias sequentiell scannen, sind Flachbettscanner schneller und erlauben das Auflegen einer ganzen Serie von Dias auf einem Raster. Auch ScanCorner verwendet für die meisten Aufträge Flachbettscanner mit unterschiedlichen Adaptern für die verschiedenen Formate.

Beim Scannen von Dias kann man die meisten Fehler machen, bevor man anfängt: neben dem richtigen Auflegen und Justieren des Abstandes zur Scan-Oberfläche gilt es, die richtigen Einstellungen bei der Scanner-Software vorzunehmen. Neben der Wahl der Auflösung ist es wichtig, sich mit den Korrekturen vertraut zu machen. Während eine Hardware-basierte Staubentfernung (ICE) heute zum Standard gehört gilt es zu prüfen, ob Farb- und Helligkeitskorrekturen richtig eingestellt sind, ob man eine Mehrfach-Belichtung wünscht oder, ob das Ausgabe-Dateiformat das Richtige ist. Es ist immer das beste, die Ergebnisse anhand einiger Probe-Scans – auch einige mit schlechter Belichtung und Körnung – zu prüfen, bevor man sich an die eigentliche Arbeit macht und die Dias digitalisiert, denn nichts ist ärgerlich, als noch einmal von Vorne beginnen zu müssen.

Digitale Bildrestauration

Manchmal wurden Fotos mechanisch beschädigt und weisen Risse, Knicke oder sogar Risse auf. Auch kommt es immer wieder vor, dass ein großer Teil der Bildfläche aufgrund von Feuchtigkeit oder Pilzbefall unansehnlich geworden ist. Dank digitaler Bildbearbeitung kann ScanCorner  Ihre Bilder günstig wieder instandsetzen und wie neu aussehen lassen.

Beim Digitalisieren von Dias mit einem Flachbettscanner sollte man mit einem Zeitaufwand von etwa 5 Minuten pro Bild rechnen, wobei die Zeit für die Nachbearbeitung und dem Archivieren noch hinzukommt. Für Personen mit kleineren Sammlungen mag dies vertretbar sein doch auch für Foto-Fans und Technik-Begeisterte wird die Aufgabe eine Kollektion von 3000 Dias zu scannen bald zu einem Projekt, dass sich über Monate hinzieht. Für all diejenigen, die sich lieber anders verweilen, bietet ScanCorner das Digitalisieren von Dias inklusive Nachbearbeitung zu einem sehr günstigen Preis und damit eine sehr entspannende Alternative.

Weitere Informationen zur Digitalisierung von Dias, Fotos, Negativen, Videos oder Super-8-Filmen finden Sie unter www.scancorner.de.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 491 Wörter, 3670 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Keywords: Dias digitalisieren - mit dem Flachbettscanner, Pressemitteilung ScanCorner AG

Unternehmensprofil: ScanCorner AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema




Weitere Pressemeldungen von ScanCorner AG


 
ScanCorner AG
15.04.2019
Reutlingen, 15.04.2019 (PresseBox) - Erinnern Sie sich noch an die farbigen Papier-Couverts, welche vom Foto-Geschäft retourniert wurden? Hinten steckten die 36 Bilder vom Analog-Film, vorne wurden die Negative in Streifen eingesteckt. 30 Jahre später sind diese Bilder – falls noch vorhanden – meist in einem etwas verblichenen Zustand. Viel unangenehmer aber ist das Verblassen der analogen E... | Vollständige Pressemeldung lesen

 
ScanCorner AG
01.12.2018
Reutlingen, 01.12.2018 (PresseBox) - Ende 2017 hat die Europäische Organisation für Kernforschung (CERN) ScanCorner damit beauftragt, einen Großteil seines Bildarchivs aus der Periode der frühen 70er bis zu den frühen Millenniumjahren zu digitalisieren. Der Auftrag beinhaltet über 175‘000 Bilder, mehrheitlich 24x36 Standard-Negative aus dem Aktenarchiv. Nach dem Scanvorgang werden die digi... | Vollständige Pressemeldung lesen