Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dormer Pramet |

Kontrolle auch bei schwierigen Materialien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Erlangen, 12. November 2018 – Werkzeugspezialist Dormer Pramet hat sein Wendeschneidplattensortiment gleich um mehrere Hochleistungssorten zum Fräsen von harten Werkstoffen und zum Präzisionsdrehen von Gewinden ausgebaut. So überzeugen die neuen Frässorten M4303 und M4310 durch Beständigkeit und Zuverlässigkeit in Vorschlicht- und Schlichtbearbeitungsanwendungen. Außerdem neu: Ein hochverschleißfestes Sortiment zum Gewindedrehen.



Die neuen Frässorten sind für das Hochgeschwindigkeitsfräsen im Werkzeug- und Formenbau ausgelegt und bieten gleichbleibenden Verschleiß sowie längere Werkzeugstandzeiten. Eine ultradünne PVD-Beschichtung erhöht die Schneidkantenzähigkeit, während das Substrat eine hohe Härte und Festigkeit der Schneidkante gewährleistet, wodurch Plattenbrüche aufgrund von Absplittern verhindert werden.

Hervorragende Verschleißfestigkeit

Die M4303 wurde speziell für die Pramet-Produktreihe des weltweit tätigen Werkzeugherstellers entwickelt. Die HM-Sorte ersetzt die frühere 7205-Sorte und bietet eine hervorragende Verschleißfestigkeit. Sie wurde für gehärteten Stahl über 55HRC und Gusseisen entwickelt, kann aber auch für die Bearbeitung von Stählen und NE-Metallen verwendet werden.
Die Schneidsorte M4310 löst die bisherige 7215-Sorte ab und bietet ein optimales Verhältnis von Zähigkeit und Verschleißfestigkeit bei gehärtetem Stahl und Gusseisen. Sie kann auch bei der Zerspanung von Edelstahl, Stählen und NE-Metallen zum Einsatz kommen.

Neuer Schneidstoff zum Gewindedrehen

Außerdem hat Dormer Pramet eine hochverschleißfeste Sorte zum Gewindedrehen vorgestellt. Die neue T8010-Sorte ist ideal für das kontinuierliche Hochpräzisions-Gewindedrehen von Stahl, Edelstahl, Gusseisen und Superlegierungen. Sie erweitert das Pramet-Sortiment in diesem Anwendungsbereich mit der bisherigen Universalsorte T8030.
Die Schneidstoffentwickler bei Dormer Pramet haben durch das harte Substrat und die PVD-Beschichtung  mit optimierter innerer Eigenspannung,  die Standzeiten deutlich nach oben geschraubt. Die T8010 verfügt über stabile Schneidkanten. In Feldtests zeigte die Wendeschneidplatte auch gute Beständigkeit gegen plastische Verformung. Aufgrund der hervorragenden Verschleißfestigkeit sind die mit dem Schneidstoff ausgerüsteten Wendeschneidplatten auch bei höheren Schnittgeschwindigkeiten noch prozesssicher einsetzbar.
Auch an die Verschleißerkennung wurde gedacht: Ein Gold-Finish auf den WSP dient als einfacher Verschleißindikator. 

Weitere Informationen zu den neuen Produkten finden sich unter: www.dormerpramet.com

((Bilder))

Bild 1: Einsätze mit M4303_M4310: Die neuen Sorten wurden für das Hochgeschwindigkeitsfräsen im Werkzeug- und Formenbau entwickelt.
Download: http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/Inserts_with_M4303_M4310_grades.jpg

Bild 2: Gewindedrehplatten mit T8010: Die neue Sorte T8010 von Dormer Pramet ist ideal für das kontinuierliche Hochpräzisions-Gewindedrehen von Stahl, Edelstahl, Gusseisen und Superlegierungen.
Download: http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/Thread_turning_inserts_with_T8010.jpg

Bild 3: Ab sofort am Lager: Neue Wendeschneidplatten von Dormer Pramet zum Drehen und zum Gewindedrehen.
Download: http://www.pr-x.de/fileadmin/download/pictures/Dormer_Pramet/Threading_inserts.jpg

Über Dormer Pramet
Die Fusion von Dormer Tools, dem Hersteller von Rundwerkzeugen, und Pramet Tools, dem Spezialisten für Werkzeuge aus Hartmetall, erfolgte 2014. Das gemeinsame Produktprogramm umfasst nun ein breites Sortiment an Rotations- und Wendeplattenwerkzeugen zum Bohren, Fräsen, Gewindeschneiden und Drehen für den allgemeinen Maschinenbau. Der umfangreiche Kundendienst und technische Support steht in über 30 Niederlassungen zur Verfügung und bedient weltweit über 100 Märkte. Sie werden von modernen Produktionsanlagen in Europa und Südamerika und ein globales Vertriebsnetz unterstützt. www.dormerpramet.com

Bei Abdruck Beleg erbeten


Pressekontakt:

Dormer Pramet
Am Weichselgarten 34
91058 Erlangen
Tel: 09131 933 08 70
www.dormerpramet.com

Elena Schmudlach
Leiterin Marketing Deutschland, Dormer Pramet
Telefon: +49 9131 933 08 745
Telefax: +49 9131 933 08 742
elena.schmudlach@dormerpramet.com

PRX
Agentur für Public Relations GmbH
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon: 0711/71899-03/04
Telefax: 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfram Wiese (Tel.: 07117189903), verantwortlich.


Keywords: bohren, drehen, fräsen, Zerspanung, Gewinde

Pressemitteilungstext: 473 Wörter, 4440 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Dormer Pramet

Metall-Schneidwerkzeugen
Werkzeugsysteme
metal cutting tools


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dormer Pramet lesen:

Dormer Pramet | 06.11.2018

Neue VHM-Bohrer für Edelstahl

Die Markteinführung in die Dormer-Produktreihe folgt unmittelbar auf die erst kürzlich vorgestellte Force X-Bohrerfamilie für den Einsatz bei einer breiten Materialrange. Das gesamte Force-Programm mit VHM-Bohrern verfügt über eine modifizierte ...
Dormer Pramet | 09.10.2018

Fräser mit Produktivitätsschub im Werkzeug- und Formenbau

Das neue Fräserprogramm wird außerdem durch eine Reihe von SCN05C-Fräsern für das produktive Kopierfräsen von Stählen, gehärteten Stählen und Gusseisen ergänzt. Durch die enge Zahnteilung des Werkzeugs (in Durchmessern von 12 mm bis 20 mm ve...
Dormer Pramet | 14.09.2018

Breite VHM-Serie für schwer Zerspanbares

So umfasst das sogenannte S2-Sortiment gleich eine Reihe von Optionen für das tiefe Fräsen sowie verschiedene mehrschneidige Ausführungen für zahlreiche Einsatzmöglichkeiten bei zähen Stählen, Titan und Nickel. Ihre Differentialteilung (S260, ...