Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
aikux.com GmbH |

migRaven.24/7 Data Retention neu im Produktportfolio der aikux.com

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Lassen Sie den obsoleten Datenberg auf Ihrem Fileserver automatisch verschwinden! Erleben Sie Data Retention im Webinar am Mo, den 21.01.2019


Der größte Teil aller Daten und Ordner auf dem Fileserver und anderen Dateiablagen ist längst veraltet. Aus Unsicherheit, fehlender Einsicht in die Notwendigkeit und wegen unzureichender Entscheidungsgrundlage für die Nutzer wurden diese Daten nie gelöscht...

Berlin, 18.01.2019 (PresseBox) - Der größte Teil aller Daten und Ordner auf dem Fileserver und anderen Dateiablagen ist längst veraltet. Aus Unsicherheit, fehlender Einsicht in die Notwendigkeit und wegen unzureichender Entscheidungsgrundlage für die Nutzer wurden diese Daten nie gelöscht und verbleiben auch nach vielen Jahren noch in den produktiven Verzeichnissen. Mit weitreichenden negativen Folgen für die Sicherheit, Produktivität und insbesondere die Effizienz der Benutzer im Umgang mit dem Filesystem.  

70% weniger Daten und Ordner sorgen für mehr Übersicht und befreien die User vom Datenberg.

migRaven.24/7 Data Retention lässt den Nutzer in einer einfachen, übersichtlichen Ordnerstruktur mit ausschließlich aktuellen Daten weiterarbeiten, was die Effizienz im Umgang mit dem Filesystem erheblich steigert. Sollte eine alte Datei doch einmal benötigt werden, so kann der User diese selbst und ohne Umwege zurückholen. Im Zusammenspiel mit geregelten Zugriffsberechtigungen wird die Arbeit auf dem produktiven Filesystem effizienter und sicherer.

Thomas Gomell, Senior Consultant und Geschäftsführer der aikux.com GmbH, zeigt im Webinar, wie Sie vom gewachsenen IST-Zustand zu einem effizienten SOLL-Zustand gelangen.

Anmeldung zum Webinar am 21.01.2019, 14:30 Uhr:

migRaven.24/7 - Präsentation der Datenmanagement-Suite inkl. Data Retention

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter +49 (30) 8095010-40 und fragen Sie uns

oder schreiben Sie uns an info@aikux.com.

 

Weiterführende Informationen:

https://www.migraven.com/loesungen/data-retention/

https://www.aikux.com/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 215 Wörter, 2171 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von aikux.com GmbH lesen:

aikux.com GmbH | 09.05.2019

Montag, den 13.05., im Webinar: Sieben gute Gründe, auf dem Fileserver zu bleiben


Berlin, 09.05.2019 (PresseBox) - Jeder kennt ihn, fast jeder nutzt ihn, doch der Fileserver hat bei seinen Nutzern oft nicht den besten Ruf. Der Grund ist häufig, dass tausende von Dateien, die in vielen Ordnern und Unterordnern verteilt sind, die tägliche Arbeit mit dem Filesystem für alle unnötig erschweren.Fileserver weiter betreiben? Ja, aber bitte richtig!Was macht den Fileserver so nütz...
aikux.com GmbH | 07.05.2019

Es muss nicht immer cloud sein - Wir zeigen Ihnen, wie effizientes Arbeiten auf dem Fileserver funktioniert


Berlin, 07.05.2019 (PresseBox) - Der Fileserver - jeder Windows-Nutzer hat ihn, doch nicht jeder nutzt ihn sinnvoll. Oft herrschen auf dem Fileserver chaotische Verhältnisse, denn: Tausende von Dateien, die in vielen Ordnern und Unterordnern verteilt sind, machen die Arbeit mit dem Filesystem unübersichtlicher, langsamer und fehleranfälliger.Unsere Datenmanagement-Suite migRaven.24/7 kann mit d...
aikux.com GmbH | 02.05.2019

migRaven.24/7 Data Retention: Die Exit-Strategie für Ihre Fileserver Daten


Berlin, 02.05.2019 (PresseBox) - Jeder Mitarbeiter verbringt ca. vier Stunden pro Woche mit der Suche nach Dateien. Schluss damit! Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, mit denen Sie und Ihre Mitarbeiter Struktur und Transparenz auf dem Fileserver schaffen.Eine Studie des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung zum Schlanken Büro hat ergeben, dass gut 10 Prozent der Arbeitsze...