Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fenster Knaut GmbH |

Fenster Knaut: Hochindividuelle Haustürlösungen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Fenster Knaut, der Geilenkirchener Spezialist für Türen und Fenster, kooperiert mit dem bekannten Türenbauer Topic. Kunden können daher auf zahlreiche Individualisierungsmöglichkeiten zugreifen.

Wer heute eine Immobilie neu errichtet oder im Bestand modernisiert, stellt in der Regel hohe Ansprüche an die Individualität. Im Innenraum möchte er durch die bei Design, Materialien und Ausstattung seine persönliche Note einbringen; und auch beim Anblick von außen spielt der individuelle Geschmack eine Rolle. "Gerade bei hochwertigen Bauprojekten ist Standard nicht immer gefragt. Dann kommt es darauf an, den richtigen Partner zu finden, der auch spezielle Wünsche erfüllen kann, sei es bei der Vorgartengestaltung, der Fassade oder eben bei Fenstern und Türen. Denn diese Elemente fallen direkt ins Auge und spielen bei der Gestaltung eines Hauses eine herausragende Rolle", sagt Stephan Knaut. Der Tischlermeister führt gemeinsam mit seiner Frau Meike das Unternehmen Fenster Knaut (www.fenster-knaut.de) in Geilenkirchen seit mittlerweile 15 Jahren und ist in der ganzen Region gefragter Partner von Architekten, Bauherren, Bauunternehmen und mehr für alle Fragestellungen rund um hochwertige Fenster und Türen.



Fenster Knaut kooperiert mit einer Reihe bekannter Premium-Hersteller aus ganz Europa. Dazu gehört die österreichische Firma Topic. Das Unternehmen produziert seit mehr als 40 Jahren individuelle Premium-Haustüren, die durch höchste Verarbeitungsqualität, beste Sicherheitstechnik, hervorragende Wärmedämmeigenschaften und vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten überzeugen. "Wir sind von Topic überzeugt, da wir dadurch hochindividuelle Lösungen für unsere Kunden anbieten können. Wo Standard nicht ausreicht, kommen Türen von Topic zum Einsatz, denn damit können wir hinsichtlich Abmessungen, Materialien, Optik und Technik eine Vielzahl personalisierter Details realisieren. Das entspricht den Wünsch anspruchsvoller Kunden, gerade auch bei der Haustür keine Kompromisse einzugehen", sagt Stephan Knaut.



Bei einem Firmenbesuch in Sarleinsbach im Mühlviertel überzeugten sich Meike und Stephan Knaut einmal mehr von den Möglichkeiten, die Topic für die Kunden zur Verfügung stellt. "Wir haben die Produktion besichtigt, die neue Kollektion kennengelernt und konnten sogar gemeinsam mit Händlerkollegen über die neuen Griffe abstimmen. Damit haben wir unsere eigenen Ideen eingebracht", sagt Meike Knaut. Überhaupt sind die Gestaltungsmöglichkeiten modern und vielfältig. So weist Meike Knaut beispielsweise auf eine Tür mit floralem Muster auf Beton beziehungsweise Keramikbeschlag hin, auf ein Karo-Design im "Schotten-Look" oder auch auf die Kombination aus Keramik und Altholz. Selbst fotografische Elemente oder Goldfarben sind möglich. Genauso lassen sich Haustüren aus Kunststein in Hochglanz gestalten, und die Flächenbündigkeit von Griffen, Schlössern und Beschlägen bleibt weiterhin ein Thema.



Im Fokus steht für Meike und Stephan Knaut neben der innovativen Optik auch die Sicherheitstechnik. Dazu gehört beispielsweise die Topic-3-Fach-Automatik-Verriegelung, deren zwei Schwenkriegel automatisch schließen, wenn die Tür ins Schloss fällt. Auf Wunsch lässt sich die Tür auch mit automatischem Türöffner von innen über die Gegensprechanlage und von außen zum Beispiel mit Fingerprintsystem zu bedienen. Apropos Fingerprint: Ob im Türblatt, Türrahmen oder - noch unauffälliger - direkt in den Stoßgriff wird der "Topic integra Fingerprint" eingebaut. Dabei verwendet der Hersteller die beste Ausführung mit einer Steuereinheit, die eine komfortable Verwaltung der berechtigen Personen erlaubt.



Meike und Stephan Knaut beraten in ihrem Show Room in Geilenkirchen ihre Kunden zu den Individualisierungsmöglichkeiten und stellen verschiedene Modelle vor. Die Tür wird dann für den Kunden direkt bei Topic auf Maß gefertigt und von Fenster Knaut eingebaut.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Meike Knaut (Tel.: 02451 4845236 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 528 Wörter, 4252 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Fenster Knaut GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fenster Knaut GmbH lesen:

Fenster Knaut GmbH | 13.03.2019

Fenster Knaut: Neue Fenster halten den Lärm draußen


In Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren ein neues Problem für Komfort und Gesundheit entwickelt. Die Rede ist von Lärm. Wie stark sich die Menschen in Deutschland durch Lärm belästigt fühlen, kann anhand der regelmäßig durchgeführten, repräsentativen Umfragen des Unweltbundesamtes beurteilt werden. "Nach der Untersuchung aus dem Jahr 2016 fühlen sich 76 Prozent der Befragten in...
Fenster Knaut GmbH | 11.02.2019

Fenster Knaut: Mit Internorm-Aktion ins neue Jahr


Das österreichische Unternehmen Internorm gilt in Europa als einer der führenden Produzenten für hochwertige Fenstersysteme und Haustüren. Im Raum Geilenkirchen, Wassenberg, Hückelhoven und Heinsberg und bis nach Aachen und Mönchengladbach hinein arbeitet Internorm mit dem Handwerksunternehmen Fenster Knaut zusammen. Der von Stephan und Meike Knaut vor 15 Jahren gegründete Betrieb ist "1[st...
Fenster Knaut GmbH | 21.01.2019

Fenster Knaut kooperiert mit Premiumhersteller Topic


Stephan Knaut vertritt eine klare Haltung: "Die Haustür ist ein entscheidendes Element für Design und Technik eines Hauses, die auch dem Schutz vor Energieverlust und Einbrüchen beitragen. Daher sollten Bauherren und Planer der Haustür die Bedeutung beimessen, die sie verdient." Der Tischlermeister führt gemeinsam mit seiner Frau Meike das Unternehmen Fenster Knaut (www.fenster-knaut.de) in G...